Kategorie: DAB+ Radio

Vergleichstest: Blaupunkt IR+40


Blaupunkt IR+40

DAB+ Radio Blaupunkt IR+40 im Test, Bild 1
5725

Der Name Blaupunkt ist sicher vielen ein Begriff. Schon bei seinen Autoradios heimste der Hersteller in den letzten Jahrzehnten immer wieder Testsiege ein. Umso gespannter waren wir, wie sich der neue DAB+-Empfänger IR+40 schlägt. 

Ausstattung


Schon an seinen Abmessungen fällt auf, dass das IR+40 zur Integration in die heimische HiFi- Anlage konzipiert wurde. Einen eingebauten Lautsprecher gibt es nicht, so dass die Verbindung mit einem AV-Receiver Pflicht ist. Hierzu stehen auf der Rückseite gleich mehrere Anschlussmöglichkeiten (Analog-Cinch, optisch und koaxial) zur Verfügung. Im Karton unseres Testmusters finden wir neben einer Fernbedienung auch ein Audioanschlusskabel und eine UKW/DAB-Wurf- und WLAN-Antenne. Damit wird schnell klar, dass das Blaupunkt auch mit dem heimischen Router Kontakt aufnehmen kann. Zusätzlich zur Wi-Fi-Lösung steht hierfür auch eine klassische Ethernetbuchse zur Verfügung.

DAB+ Radio Blaupunkt IR+40 im Test, Bild 2
Auf der Vorderseite sind ein gut lesbares Display und einige Bedientasten zu finden. 

Praxistest


Schaltet man das Blaupunkt erstmalig ein, wird zunächst eine Installationsroutine durchlaufen. Nach Auswählen von Sprache, Zeitzone und Eingabe der Routerdaten haben wir Zugriff auf mehrere Tausend Internetradiosender, die sich nach Ländern, Genres oder durch A–Z-Suche anwählen lassen. Auch auf Musikdateien (UPnP) in unserem Heimnetzwerk hatte das IR+40 Zugriff. Wählt man die Quelle „DAB“ an, wird auch hier zunächst ein automatischer Suchlauf durchgeführt. Sender lassen sich auf insgesamt zwölf Stationstasten abspeichern. Dies gilt auch für UKW, welches das Blaupunkt IR+40 ebenfalls empfangen kann. Die Stationstasten sind prominent auf der Fernbedienung platziert – einfacher und schneller geht es nicht. Klanglich spielt das Blaupunkt in der obersten Liga, wenngleich natürlich die Qualität auch vom ausgewählten Sender und angeschlossenen AV-Receiver abhängig ist. Unser Referenzmuster von Marantz mit Teufel-Lautsprechersystem lieferte satten Sound über den optischen und den koaxialen Tonausgang. 

Fazit

Sie hören Radio noch klassisch über eine HiFi-Anlage und sind auf der Suche nach einem externen Baustein für DAB+ und Internetradio? Dann ist das IR+40 von Blaupunkt genau das Richtige für Sie. Der Kombi-Empfänger im HiFi-Rack-Format sieht nicht nur schick aus, sondern lässt sich auf Wunsch auch mit einer iPhone-App via Wi-Fi bedienen.

Kategorie: DAB+ Radio

Produkt: Blaupunkt IR+40

Preis: um 250 Euro


4/2012
3.5 von 5 Sternen

Mittelklasse

Bewertung 
Klang 40% :
Tonalität 30%

Dynamik 5%

Räumlichkeit 5%

Praxis 40% :
Bedienung 20%

Empfangstest 10%

Installation 10%

Ausstattung 10% :
Ausstattung 10%

Verarbeitung 10% :
Verarbeitung 10%

Klang 40%

Praxis 40%

Ausstattung 10%

Verarbeitung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb M3 Electronic, Kriftel 
Telefon 06192 977020 
Internet www.m3-electronic.de 
Technische Daten
Stromverbrauch Betrieb / Standby (in W) 1,5/0,3 
Abmessungen (B x H x T in mm) 430/70/305 
Gewicht (in g) 3000 
Ausstattung
Tuner UKW / MW / LW / KW / DRM / DAB Ja / Nein / Nein / Nein / Nein / Ja 
Display Interpret / Titel / Bitrate / Format / Cover Ja / Ja / Ja / Ja / Nein 
Installationsmenü Ja 
Speicherplätze UKW / DAB / gemeinsam 12/12/0 
Eingänge Audio Nein 
Digital-Eingänge (opt. / elektr.) Nein / Nein 
Ausgänge Audio Ja 
Digital-Ausgänge (opt. / elektr.) Ja / Ja 
Netzschalter Nein 
Kopfhörer-Ausgang Nein 
iPod Anschluss Nein 
Anschluss für portable Audioplayer (3,5 mm) Nein 
Sendersuche automatisch / manuell Ja / Ja 
Sleeptimer / Wecker / Schlummer Ja / Nein / Nein 
Lautsprecher Mono / Stereo Nein / Nein 
Klangregelung Nein 
Fernbedienung / Fronttasten Ja / Ja 
Aufnahmefunktion auf SD- / USB-Medien Nein / Nein 
Update via USB Nein 
Displayhelligkeit regelbar Ja 
Batterie / Akkubetrieb Nein 
Anschluss für externe Antenne Ja 
aktuelle SW-Version bei Test 1A14 
Sonstiges Internetradio, UPnP 
Preis / Leistung sehr gut 
Klasse Mittelklasse 
Vertrieb M3 Electronic, Kriftel 
Telefon 06192 977020 
Internet www.m3-electronic.de 
+ HiFi-Rack-Abmessungen 
+/- Internetradio via WLAN und Ethernet 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 13.04.2012, 09:09 Uhr
366_21728_2
Topthema: Schmales Schwergewicht
Schmales_Schwergewicht_1664462002.jpg
High-End-Box mit Wavecor und Mundorf AMT

Die Lucy-Serie vom Lautsprechershop gibt es nun schon eine ganze Weile – sie vereint eine Reihe von Boxen, die in irgendeiner Form modernen Wohnumgebungen besonders gut entsprechen. Die neueste Kreation ist ein weiteres Mal eine besonders schmale Box.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land