Kategorie: E-Book Reader

Einzeltest: Pocketbook InkPad Color


E-Book-Reader · PocketBook InkPad Color

E-Book Reader Pocketbook InkPad Color im Test, Bild 1
20703

Viele Infos auf den Buchrücken, grafisch anspruchsvoll gestaltete Cover, daran denken wir, wenn wir im Buchladen stöbern. Dieses Gefühl, in eine der bunten unbekannten Welten einzusteigen geht bei den E-Book-Readern ein wenig verloren. Graustufen sind nur bedingt in der Lage uns neugierig zu machen. Pocketbook stattet die Reader schon seit Jahren immer mal wieder mit einem farbigen Display aus. Das 7,8 Zoll große InkPad Color ist der aktuelle Reader mit so einem farbigen Display. Das macht sich nicht nur beim Lesen von Comics gut.

Ganz im Gegenteil, nicht nur Comics setzen auf farbige Darstellung. Viele Fach- und Sachbücher mit aufwändigen Grafiken verlieren bei einer Darstellung in Graustufen vieles von ihrem Informationsgehalt. Der Wechsel aufs Tablet mit LC-Display hilft da nur wenig, hier führt das Lesen bekanntlich eher zu Ermüdungserscheinungen als in einem richtigen Buch oder eben auf dem E-Ink Display eines Readers.

E-Book Reader Pocketbook InkPad Color im Test, Bild 2E-Book Reader Pocketbook InkPad Color im Test, Bild 3E-Book Reader Pocketbook InkPad Color im Test, Bild 4E-Book Reader Pocketbook InkPad Color im Test, Bild 5
Außer Bildchen und Grafiken gibt es zudem immer wieder Bücher, die mit unterschiedlichen Schriftfarben arbeiten. „Die Brautprinzessin“ von Wiliam Goldman ist so ein Exemplar, in dem die vorgeblich gekürzten Passagen rot markiert sind. Dieses Stilmittel macht den wesentlichen Teil der Pointe des gesamten Romans aus.       


Vollgepackt  


Doch zurück zum Reader. Das InkPad Color kann nämlich noch weitaus mehr, als bunte Buchtitel, Grafiken und anderes Farbenspiel darstellen. Damit das Lesen sowohl unter strahlender Sonne am Strand als auch abends im Bett gleichermaßen komfortabel für die Augen ist, isst das Display beleuchtet. Diese Beleuchtung passt sich auf Wunsch automatisch an die Umgebungshelligkeit an, lässt sich aber auch per Hand einstellen oder ganz ausschalten. Schaltet man die Hintergrundbeleuchtung ganz aus benötigt der Reader so gut wie keinen Strom, lediglich beim Umblättern wird der Akku kurz geringfügig belastet. Außer für die Beleuchtung wird auch fürs Abhören von Hörbüchern und anderen Audio-Quellen Energie benötigt. Allerdings ist der interne Akku mit 2.900 mAh so großzügig bemessen, dass man stundenlang Hörbücher hören könnte und dabei die Bildschirmbeleuchtung auf höchster Stufe leuchte lassen kann. Beim reinen Lesebetrieb mit automatischer Beleuchtung sprechen wir von Tagen, ohne Beleuchtung von Wochen, bis der Reader wieder geladen werden muss. Das geschieht ganz zeitgemäß per USB-C Schnittstelle. Das Kabel liegt bei, ebenso wie ein Adapter zum Anschluss eines Kopfhörers an dieselbe Buchse.      


Komfortabel lesen  


Der Bedienkomfort ist wie immer bei Pocketbook Readern besonders hoch; trotz seines 7,8 Zoll Displays lässt er sich noch recht gut in einer Hand halten. Mit der anderen Hand kann man wie gewohnt mit einer Wischgeste die Seiten umblättern, oder die Touchflächen auf dem Bildschirm betätigen. Unter dem Display sind aber auch vier Tasten für die wichtigsten Funktionen, wie Vor-und Zurückblättern, eine Home-, sowie die Menü-Taste. Sämtliche Tasten lassen sich in den Einstellungen aber auch individuell belegen. Der besondere Clou ist wie bei allen Pocketbook Readern die relative freie Wahl des Buch-Stores. Zwar sind standardmäßig die PocketBook Cloud und Read- Rate vorinstalliert, die Anbindung an die DropBox oder einfach der schlichte Datentransfer per PC eröffnen aber deutlich mehr Möglichkeiten, an den Lesestoff zu kommen, die vielen unterstützten Formate tun ein Übriges.      

Fazit

Mit dem Pocketbook InkPad Color wird das Lesen jetzt bunter. Der von Pocketbook gewohnte Komfort und die Vielfalt der verfügbaren Quellen bleibt erhalten. Der Reader mit dem farbigen Display lockt neben Comics auch herkömmliche Bücher aus dem üblichen Grau in Grau normaler Reader.

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

E-Book Reader

Pocketbook InkPad Color

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

07/2021 - Thomas Johannsen

Bewertung 
Praxis 40%

Display 30%

Ausstattung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Pocketbook, Radebeul 
Telefon 0800 187 3003 
Internet www.pocketbook.de 
Technische Daten
Abmessungen 195 x 137 x 8 mm 
Gewicht 223 g 
Display 7,8-Zoll-E-Ink- Kaleido-Plus-Display-Touchscreen mit 1072 x 1448 Pixel (300 ppi Graustufen, 100 ppi Farbe) 
Beschreibung E-Book Reader mit Farbdisplay zur Darstellung von 16 Graustufen und 4096 Farben 
Rechenleistung Dual-Core Prozessor bei 1 GHz mit 1 GB RAM 
Betriebssystem Linux 3.10.65 
Firmware-Version beim Test U741.6.3.560 
Kommunikation WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth, USB Typ-C, USB Typ-C-Audio-Adapter 
Verfügbarer Speicher intern 16 GB, per microSD um 32 GB erweiterbar 
Versorgung interner Akku Li-Pol mit 2.900mAh 
E-Book-Formate ACSM, CBR, CBZ, CHM, DJVU, DOC, DOCX, EPUB, EPUB(DRM), FB2, FB2.ZIP, HTM, HTML, MOBI, PDF, PDF(DRM), PRC, RTF, TXT 
Fotos JPEG, BMP, PNG, TIFF 
Audio M4A, M4B, OGG, OGG.ZIP, MP3, MP3.ZIP (USB-C-Audioadapter/Bluetooth 
Anwendung E-Book Reader mit Farbdisplay zur Darstellung von 16 Graustufen und 4096 Farben 
Online Dienste PocketBook Cloud, ReadRate, Dropbox, Send-to-PocketBook 
Lieferumfang USB-Typ-C-Kabel, USB-Typ-C-Audioadapter 
+/- farbiges E-Ink-Display für besten Lesekomfort 
+/- lange Akkulaufz 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 06.07.2021, 09:55 Uhr
350_15366_1
Topthema: Norddeutsche HiFi–Tage 2022
Norddeutsche_HiFi–Tage_2022_1659944007.jpg
Anzeige
Norddeutsche HiFi-Tage am 20. und 21.08.22 im Privathotel Lindtner, Hamburg.

Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2022 mit sommerlichem Elan im August durch.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell