Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
243_20305_2
Sound_unterm_Sitz_1615815214.jpg
Topthema: Sound unterm Sitz Audio System US 08 Active 24V

Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.

>> Mehr erfahren
Kategorie: E-Book Reader

Vergleichstest: Pocketbook aqua


PocketBook aqua

12340

Die meiste Mühe hat man sich bei  Pocketbook mit der Konstruktion des  aqua gegeben. Zwar wird auch er zum  großen Teil auf vorhandene Technik  zurückgreifen – schließlich hat man ja  eine ganze Reihe Reader am Start –,  dennoch ist der aqua weitestgehend  neu entwickelt. Der Touchscreen wurde  mit einer Dichtung eingefasst und die  an anderen Pocketbook-Readern unten  aufgereihten vier Tasten mussten einer  durchgängigen Schaltfläche  weichen,  auf der die einzelnen Tasten allerdings  deutlich markiert und zu ertasten sind. 

Die Bedienung


Einer der Vorteile dieser Konstruktion ist,  dass man den Pocketbook aqua  locker  mit einer Hand bedienen kann, weil  sich die Seiten leicht per Tastendruck  umblättern lassen. Auf den potenziell  gefährdeten microSD-Karten-Slot verzichtet der aqua, einzig die USB-Buchse ist dem Reader geblieben, mit einer kleinen Abdeckung versehen. Daneben sitzt  der unvermeidliche Ein/Ausschalter,  der allerdings recht winzig und zudem  schwergängig geraten ist. Er bietet keinen spürbaren Druckpunkt, was umso  ärgerlicher ist, da er ja den Reader auch aus dem Standby wecken soll. Auch das  Display selbst ist dem strengen Sparstift zum Opfer gefallen, verzichtet es doch  auf die Beleuchtung. Dafür dürfte der Pocketbook aqua der günstigste wasser- dichte Reader am Markt sein, und dann ist sicher auch das schöne, optionale  Case namens Breeze im Urlaubsbudget mit drin.

Fazit

Der Pocketbook aqua bietet die günstigste Möglichkeit, am Strand oder im Schwimmbad zu lesen,die optionale Schutzhülle mit ihren Magnet-Verschlüssen sollten Sie sich auf jeden Fall dazu gönnen.

Preis: um 110 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Pocketbook aqua

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Praxis 40% :
Seitenwechsel 8%

Schriftvergrößerung, Abstufung, Zugang 8%

Reaktionszeit Menü 8%

Bücher laden 8%

Bücher verwalten 8%

Display 30% :
Dämmerung 7.50%

normales Licht 7.50%

Sonneneinstrahlung 7.50%

Grauabstufung 7.50%

Ausstattung 30% :
Ausstattung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Pocketbook, Radebeul 
Telefon 0351 79556300 
Internet www.pocketbook.de 
Technische Daten
Firmware beim Test W640.4.4.830 
Maße (L x B x H in mm) 115/174/9 
Betriebsgewicht (in g) 170 g / 283 g inkl. Breezer Case 
Displaytechnik E-Ink Pearl 
Displaydiagonale (in cm) / -auflösung 15.2/600 x 800, 166ppi 
Schutzklasse IP57 
verfügb. int. Speicher / max. Erweiterung 3 GB/ Nein 
Prozessor 1 GHz, 256 MB RAM 
Umblättervorgänge (ca lt. Hersteller) 8000 
Wiedergabeformate
Lesen EPUB DRM, EPUB, PDF DRM, PDF, FB2, FB2.ZIP, TXT, DJVU, HTML, DOC, DOCX, RTF, CHM, TCR, PRC (MOBI) 
Lieferumfang
USB-Kabel Ja 
+ solider Reader 
+/- + sehr günstig 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bildergalerien

/test/e-book_reader/pocketbook-aqua_12340
Braun- Braun Audio - Bildergalerie , Bild 1
Braun Audio
Elac- ELAC – The Life of Sound. - Bildergalerie , Bild 1
ELAC – The Life of Sound.
>> zur Galerieübersicht
101_183_1
Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 15.06.2016, 10:02 Uhr
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Reich_beschenkt_1620031044.jpg
Mundorf MA 30 Final Edition

Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann