Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
56_0_3
sofanella-sofa-online-moebelhaus-24-gmbh.jpg
Topthema: Heimisches Kinoflair Echtes Kinofeeling zum unschlagbaren Preis

Das moderne Kinosofa aus Leder der Serie "VENOSA" von Sofanella überzeugt durch seine Bequemlichkeit und lädt zum Relaxen ein.

>> Mehr erfahren
Kategorie: E-Book Reader

Vergleichstest: Pocketbook aqua


PocketBook aqua

12340

Die meiste Mühe hat man sich bei  Pocketbook mit der Konstruktion des  aqua gegeben. Zwar wird auch er zum  großen Teil auf vorhandene Technik  zurückgreifen – schließlich hat man ja  eine ganze Reihe Reader am Start –,  dennoch ist der aqua weitestgehend  neu entwickelt. Der Touchscreen wurde  mit einer Dichtung eingefasst und die  an anderen Pocketbook-Readern unten  aufgereihten vier Tasten mussten einer  durchgängigen Schaltfläche  weichen,  auf der die einzelnen Tasten allerdings  deutlich markiert und zu ertasten sind. 

Die Bedienung


Einer der Vorteile dieser Konstruktion ist,  dass man den Pocketbook aqua  locker  mit einer Hand bedienen kann, weil  sich die Seiten leicht per Tastendruck  umblättern lassen. Auf den potenziell  gefährdeten microSD-Karten-Slot verzichtet der aqua, einzig die USB-Buchse ist dem Reader geblieben, mit einer kleinen Abdeckung versehen. Daneben sitzt  der unvermeidliche Ein/Ausschalter,  der allerdings recht winzig und zudem  schwergängig geraten ist. Er bietet keinen spürbaren Druckpunkt, was umso  ärgerlicher ist, da er ja den Reader auch aus dem Standby wecken soll. Auch das  Display selbst ist dem strengen Sparstift zum Opfer gefallen, verzichtet es doch  auf die Beleuchtung. Dafür dürfte der Pocketbook aqua der günstigste wasser- dichte Reader am Markt sein, und dann ist sicher auch das schöne, optionale  Case namens Breeze im Urlaubsbudget mit drin.

Fazit

Der Pocketbook aqua bietet die günstigste Möglichkeit, am Strand oder im Schwimmbad zu lesen,die optionale Schutzhülle mit ihren Magnet-Verschlüssen sollten Sie sich auf jeden Fall dazu gönnen.

Neu: Hifi-Tassen 4er Set, Limited Edition

Preis: um 110 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Pocketbook aqua

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Praxis 40% :
Seitenwechsel 8%

Schriftvergrößerung, Abstufung, Zugang 8%

Reaktionszeit Menü 8%

Bücher laden 8%

Bücher verwalten 8%

Display 30% :
Dämmerung 7.50%

normales Licht 7.50%

Sonneneinstrahlung 7.50%

Grauabstufung 7.50%

Ausstattung 30% :
Ausstattung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Pocketbook, Radebeul 
Telefon 0351 79556300 
Internet www.pocketbook.de 
Technische Daten
Firmware beim Test W640.4.4.830 
Maße (L x B x H in mm) 115/174/9 
Betriebsgewicht (in g) 170 g / 283 g inkl. Breezer Case 
Displaytechnik E-Ink Pearl 
Displaydiagonale (in cm) / -auflösung 15.2/600 x 800, 166ppi 
Schutzklasse IP57 
verfügb. int. Speicher / max. Erweiterung 3 GB/ Nein 
Prozessor 1 GHz, 256 MB RAM 
Umblättervorgänge (ca lt. Hersteller) 8000 
Wiedergabeformate
Lesen EPUB DRM, EPUB, PDF DRM, PDF, FB2, FB2.ZIP, TXT, DJVU, HTML, DOC, DOCX, RTF, CHM, TCR, PRC (MOBI) 
Lieferumfang
USB-Kabel Ja 
+ solider Reader 
+/- + sehr günstig 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 15.06.2016, 10:02 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik