Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: Hisense 55EC591


Günstiger Unterhaltungskünstler

Fernseher Hisense 55EC591 im Test, Bild 1
12170

Mit den Fernsehern der aktuellen EC591-Familie bietet Hisense Ultra-HD-fähige Smart-TVs zu erschwinglichen Preisen an. Wir haben den 55-Zöller 55EC591 im Labor unter die Lupe genommen.

Der 140-cm-Fernseher 55EC591 kommt in schlichtem Dunkelgrau daher. Durch die seitliche Position seiner schlanken Füße benötigt er eine relativ breite Aufstellfläche. Oder man hängt ihn mit einer handelsüblichen Halterung nach VESA-Norm (200 x 200) einfach an die Wand. 

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Für einen UHD-Fernseher, der zu sehr günstigen Preisen im Handel zu finden ist, bietet der Hisense 55EC591 eine sehr reichhaltige Ausstattung mit vielseitigen Anschlussmöglichkeiten. Es gibt insgesamt drei USB-Schnittstellen, von denen eine USB 3.0 unterstützt. Über die USB-Anschlüsse lassen sich Fotos, Videos (einschließlich Ultra-HD) und Musik wiedergeben oder eine Festplatte für USB-Recording und zeitversetztes Fernsehen anschließen. Von den vier HDMI-Eingängen sind zwei für Ultra-HD- bzw. 4K-Bilder ausgelegt, außerdem wird der HDMI-Rückkanal ARC unterstützt, so dass sich ein entsprechendes Soundsystem über die TV-Fernbedienung steuern lässt. Als Smart-TV hat der Hisense natürlich LAN und WLAN an Bord. Zu den Smart-TV-Features gehört unter anderem HbbTV, über das die Mediatheken der führenden Sender problemlos zu erreichen sind. Außerdem gibt es eine Auswahl an Streaming-Diensten (auch für Musikvideos); Youtube und Netflix haben für direkten Zugriff sogar eigene Tasten auf der Fernbedienung. Eine Besonderheit im Smart-TV-Menü ist darüber hinaus die Schalke-04-App, an der manch ein Fußballfreund Spaß haben wird.

Fernseher Hisense 55EC591 im Test, Bild 2Fernseher Hisense 55EC591 im Test, Bild 3
Im Notfall beendet die Exit-Taste eine laufende App, falls die Zurück- Funktion versagt. Der Fernsehempfang läuft beim 55EC591 über einen HDTV-fähigen Multituner für Kabel, DVB-T/T2 und Satellit. Da der Ultra-HD-Fernseher die HEVC-Videocodierung unterstüzt, kann er UHD-Kanäle über Satellit wiedergeben und ist technisch schon für das neue DVB-T2 HD in Deutschland vorbereitet. Das kommende DVB-T2 wird nämlich nur mit HEVC-fähigen Endgeräten zu sehen sein. 

USB-Aufnahmefunktion


Die Einrichtung eines USB-Speichers für USB-Recording startet automatisch. Nachdem man zum ersten Mal die Aufnahmetaste gedrückt  hat, ermittelt der Fernseher, welche USB-Gerätschaften angeschlossen  und für das Aufnehmen geeignet sind. USB-Datenträger auswählen,  bestätigen und kurz die Registrierung abwarten, fertig.  Aufzeichnen  lassen sich SD- und HD-TV-Programme außer Ultra-HD, wobei die Timerprogrammierung recht unkompliziert vonstatten geht. Während eine Aufnahme oder Timeshift läuft, ist ein anderer Signaleingang wie HDMI oder Scart allerdings nicht parallel zum Recording verfügbar. 

Bild und Ton


Sowohl über HDMI als auch über den USB-Mediaplayer bringt der Hisense gestochen scharfe und detailreiche Ultra-HD-Bilder, unsere Auflösungs-Testbilder wurden pixelgenau dargestellt. Das Hochrechnen von HDTV und Blu-ray-Inhalten auf die volle Bildschirmauflösung gelingt dem Fernseher sehr gut, während man von SD-Material keine Auflösungswunder erwarten sollte. Wir empfehlen für hochauflösende Quellen wie einen Blu-ray-Player das Bildseitenverhältnis „Direkt“ auszuwählen, damit die Randbereiche nicht beschnitten werden. Als Bildmodus haben wir im Test „Theater“ gewählt. Die Ausleuchtung des Bildschirms ist ebenso wie die Farbtreue der Preisklasse angemessen. Dank des Weißabgleich-Menüs konnten wir die Farben ein gutes Stück weit dem D65-Standard als Normwert annähern. Zarte Rot- und Grüntöne fallen dennoch tendenziell zu kräfig aus, so dass es sinnvoll ist, die Farbsättigung insgesamt sparsam zu dosieren. Die Klangqualität hat sich in unserem Test als recht gut herausgestellt, durchaus brauchbar, um auch einmal ein Musikvideo zwischendurch zu genießen.

Fazit

Mit dem 55EC591 hat Hisense einen Großbild-Fernseher mit zukunftssicherer Ausstattung im Programm, der dank Apps wie Netflix und Youtube, HbbTV und Multimediafunktionen ein vielseitiger Entertainer ist.

Preis: um 1500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Fernseher Ultra HD und 8K

Hisense 55EC591

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

05/2016 - Herbert Bisges

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie UHD-TV 
Vertrieb Hisense, Düsseldorf 
Telefon 0800 9000 169 
Internet www.hisense.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1371/772/262 
Gewicht in kg 22 
Schwarzwert (cd/m2) 0.04 
ANSI-Kontrast 3740:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) um 6600 
Stromverbrauch Betrieb/Standby 136/0,3 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 55/139/3940 x 2160 
Bildfrequenz 100 Hz-Niveau 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Ja / Nein / Nein 
Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV 1/1/1/0/ Ja 
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Nein / Nein 
HDMI / VGA /Cinch-AV 4/1/1 
HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K) 1/1/ Nein /2 
Scart (in /out) 1/ Ja / Nein 
Audio-out: analog / opt. /koax /ARC 0/0/1/1 
Kopfhörer/separat einstellbar 1/ Nein 
Display-Port: 3D / UHD (4K) Nein / Nein 
Cardreader / LAN / WLAN Nein / Ja / Ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Recorder 2/1/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja / Ja 
Online EPG / Multiroom: Server / Client Nein / Nein / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal Ja / Nein 
Weißabgleich / Farbkalibierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Nein 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Nein / Nein / Nein 
Sprach- / Gestensteuerung Nein / Nein 
Sonstiges DVB-T2 
Preis/Leistung gut 
+ Vielseitige 
+ HEVC-taugliche Ausstattung 
+/- - kein 3D 
Klasse Einstiegsklasse 
Testurteil sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 19.05.2016, 10:02 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land