Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: Loewe bild 5.65 oled


Genuss garantiert

Fernseher Loewe bild 5.65 oled im Test, Bild 1
17022

Der Premiumhersteller Loewe hat seine „bild 5“-Fernseher mit neuen, interessanten Features aufgerüstet. Wir haben den 65-Zoll-UHD-TV bild 5.65 oled zusammen mit dem aktiven Lautsprecherpaket klang 5 als wohnraumtaugliches Kinopaket getestet.

Ein Fernseher von Loewe wie der hier getestete „bild 5 oled“ unterscheidet sich in mancher Hinsicht von der weitverbreiteten Massenware. Hier kommt das Gerät nicht „von der Stange“, sondern wird individuell in Ausstattung und Design zusammengestellt. So kann man beim bild 5 zwischen „Eiche Silber“ und „Piano Schwarz“ als Farbkonzept wählen, sich für eine individuelle Lautsprecherlösung entscheiden und den OLED-TV wahlweise mit Tischfuß, Bodenständer oder Wandhalterung bestellen. Der in unserem Laborbericht angegebene Preis von etwa 6.000 Euro bezieht sich auf das TV-Set mit Lautsprecherleiste und Tischfuß.
Fernseher Loewe bild 5.65 oled im Test, Bild 2Fernseher Loewe bild 5.65 oled im Test, Bild 3Fernseher Loewe bild 5.65 oled im Test, Bild 4Fernseher Loewe bild 5.65 oled im Test, Bild 5
In allen Varianten bietet der bild 5 von Loewe eine besonders umfangreiche TV-Ausstattung mit vielen interessanten Features, von denen wir Ihnen die wichtigsten hier vorstellen.


69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung

Mit seinem doppelzügig ausgelegten TV-Empfang für Kabel, Satellit und Antenne unterstützt der Loewe HDTV- und Ultra-HD-Empfang (per Satellit) einschließlich HDR-Übertragungen. Zwei Einschübe für CI+-Module sind vorhanden, um Pay-TV direkt im Fernseher zu entschlüsseln. Ein Highlight ist der integrierte DR+-Digitalrekorder mit 1 TB Speicherkapazität, der dank Doppeltuner-Ausstattung zwei Programme gleichzeitig aufzeichnen kann, während ein drittes angeschaut wird. Zeitgesteuerte Aufnahmen zu programmieren oder zeitversetzt fernzusehen ist bei Loewes DR+ kinderleicht. Über die TV-Tuner wird zudem eine echte Bild-im- Bild-Funktion unterstützt, auf die wir später noch genauer eingehen werden. Für externe Zuspieler hat der Loewe vier HDMIEingänge, natürlich Ultra-HD-fähig. In Sachen HDR unterstützt der bild 5 die Standards Dolby Vision, HDR 10 und HLG. Für Netzwerk- und Internetzugang gibt es WLAN und LAN, daneben stehen zwei USB- 2.0- und eine USB-3.0-Schnittstelle, z.B. für das Abspielen von Videos oder Fotos, zur Verfügung. Als Smart-TV unterstützt der Loewe HbbTV, Streaming und Alexa. Die Auswahl 

an Internet-Apps ist jedoch vergleichsweise klein. Eine pfiffige Streaminglösung ist „DR+-Streaming“: Der bild 5 kann Inhalte von seiner Festplatte für andere Loewe-TVs über das heimische Netzwerk verfügbar machen; bis zu zwei Stunden nach dem Abschalten des bild 5 kann ein Zweitgerät darauf zugreifen. Der Loewe bild 5.65 ist mit einem eigenen 5.1-Dekoder für Mehrkanalton ausgerüstet, sodass er die zentrale Position in einem Heimkinoset übernehmen kann, ohne dass ein zusätzlicher AV-Receiver benötigt wird. Die passenden Lautsprecher und das entsprechende Zubehör bietet Loewe aus einer Hand an. Für unseren Test haben wir über den optional erhältlichen Drahtlosübertrager „klang link“ ein 3.1-Setup aufgebaut mit dem Fernseher als Centerspeaker, zwei „klang 5“-Lautsprechern und einem Aktivsubwoofer. 

Andere externe Soundlösungen wie ein „Soundprojektor“ oder eine klassische Stereoanlage lassen sich natürlich auch bestens anschließen. Dazu stehen ein analoger und ein digitaler Audio-Ausgang, der HDMIRückkanal ARC oder Bluetooth zur Verfügung. Bluetooth lässt sich zum drahtlosen Übertragen von Musik auf den Fernseher nutzen oder um den Ton vom Fernseher aus beispielsweise zu einem Bluetooth- Kopfhörer zu senden.


Clevere Features

Ein großes Lob geht an die Bedienung des Loewe, die dem Nutzer wirklich den Alltag erleichtert. So nutzt der Fernseher seine Doppeltuner-Empfangstechnik, um beim Zappen die Umschaltzeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Der Programmführer ist sehr übersichtlich und bietet gute Orientierung. Generell helfen eingeblendete Erläuterungen auf verständliche Weise bei der Handhabung. Wer sich über die Unterbrechungen des TV-Programms mit Werbung ärgert, wird sich über die neue Bild-im-Bild-Funktion „iPiP“ freuen. Bei „iPiP“ wird das aktuelle TV-Bild ins kleine Nebenfenster auf dem Bildschirm verschoben, währenddessen kann man auf dem Hauptbildschirm andere Programme durchzappen. Mit der aktuellen Firmware bietet der Loewe außerdem die Möglichkeit, eine motorisierte Wandhalterung aus dem Hause Vogel’s anzusteuern, die den Fernseher wie von Zauberhand in die optimale Position schwenkt.

Klare Dialoge

Das neueste Ausstattungsmerkmal im „bild 5“, das im wahrsten Sinne aufhorchen lässt, ist die maßgeschneiderte Tonwiedergabe mittels „Mimi Defined“. Mimi Defined kann die Klangcharakteristik so an das Hörvermögen anpassen, dass die Zuschauer bzw. Zuhörer bei gleicher Lautstärke mehr Details wahrnehmen können. Sie kennen diese Situation vielleicht: Es wird spannend im Film, und schon droht das gesprochene Wort in der Klangkulisse von Musik und Action unterzugehen. Im Normalfall greift man zur Fernbedienung und macht lauter. Oder: Von einem Paar versteht der eine beim Fernsehen kaum ein Wort, verzichtet aber der anderen Person zuliebe auf höhere Lautstärke. In solchen Fällen hilft Mimi Defined. Der Clou ist, dass es auf den jeweiligen Nutzer (bzw. eine Altersgruppe) zugeschnitten arbeitet. Technisch betrachtet wird das Audiosignal in Echtzeit von Mimi analysiert und dabei die Tonwiedergabe für den jeweiligen Nutzer angepasst, wobei der Grad der klanglichen Anpassung individuell eingestellt werden kann. Lesen Sie hierzu bitte auch unseren Servicebeitrag auf Seite 12. In unserem Test konnten wir klar feststellen, dass Mimi im Sinne eines differenzierten Klangs hörbar mehr leistet als eine pauschale Equalizerkurve oder ein vorprogrammiertes Preset wie „deutliche Sprache“. Im praxisorientierten Test haben wir das sowohl mit der TV-Soundbar als auch mit dem klang-5-System nachvollziehen können: In beiden Fällen arbeitet Mimi Sprache gut heraus, die klangliche Fülle und beste Transparenz kommt jedoch mit der großen Lautsprecherlösung zustande. Eine Kombination von Mimi mit anderen Tonanpassungen wie „persönlicher Musikklang“ ist technisch möglich, aber meines Erachtens verzichtbar. Hören ist individuell. In der getesteten Version arbeitet Mimi mit einer statistischen Abschätzung des Hörvermögens nach Lebensalter. Als nächster Evolutionsschritt ist eine App in Vorbereitung, die eine wirklich individuelle Anpassung mithilfe eines einfachen Hörtests ermöglichen wird. Laut Loewe soll das Upgrade kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Mimi Defined gehört bei neu produzierten Loewe-Fernsehern mit SL4xx-Technik (wie dem bild 5) ab Oktober 2018 zum Lieferumfang. Wer bereits einen Loewe-TV besitzt, der auf der SL4xx-Plattform basiert, kann Mimi Defined als Zusatzausstattung erwerben und nachrüsten.


Bildqualität

In Sachen Bildqualität überzeugt der Loewe auf ganzer Linie. Der bild 5.65 oled bringt schon mit dem voreingestellten Home-Modus eine angenehm anzuschauende Ästhetik in die gute Stube und zeigt scharfe, kontrastreiche und frisch wirkende Bilder. Positiv fällt auf, dass im Home-Modus nur ein kleiner Beschnitt an den Bildrändern („Overscan“) stattfindet und dass HD-TV mit großem Detailreichtum sehr sauber auf die Ultra-HD-Auflösung des Panels hochgerechnet wird. Der Bildmodus „Kino“ ist die erste Wahl, wenn es um die werkgetreue Wiedergabe von Filmen auf DVD und Blu-ray-Disc fürs Heimkino mit korrekter, sehr originalgetreuer Farbgebung geht. Dank seines hochmodernen OLED-Panels und sauber arbeitender Bildtechnik bringt der bild 5.65 Bilder vom Feinsten mit punktgenauen Kontrasten, samtigem Schwarz und sehr natürlich wirkenden Farben. Die selbstleuchtenden OLED-Pixel und der Kontrastfilter des Displays, der Reflexionen stark vermindert, sorgen dafür, dass Schwarz wirklich schwarz ist und die Farben präzise wiedergegeben werden. Helle Bildelemente wie etwa Sterne in einem Nachthimmel werden brillant und punktgenau abgebildet – so machen HDTV- und Ultra-HD-Bilder Spaß! Darüber hinaus überzeugte der OLED-TV mit Details in dunklen Filmszenen. Die Bewegungskompensation, die in drei Stufen eingestellt werden kann, sorgt für fließende Bewegtbilder ohne Ruckeln. Im Test haben wir mit der mittleren Dosierung eine sehr gute Einstellung gefunden, die bei der erforderlichen Berechnung von Zwischenbildern nur wenige Artefakte produziert. Mit Ultra-HD und HDR (High Dynamic Range) läuft der Loewe bild 5 zur Höchstform auf. Der Loewe beherrscht mit HDR10, HLG (Hybrid Log Gamma) und Dolby Vision alle wichtigen HDR-Technologien und ist offiziell für die Dolby-Vision-Wiedergabe zertifi ziert. Dank der universellen HDR-Ausstattung konnten wir unter anderem den HLGTestkanal per Satellit (Astra 19,2° Ost) mit faszinierenden Farben in brillanter 4K-Schärfe und unsere Ultra-HD-Blu-rays von „Mad Max – Fury Road“ und „BlackRunner 2049“ in Topqualität mit leuchtenden Farben und feinsten Details genießen. Der Fernseher schaltete über die UHD-Schnittstelle HDMI 4 zuverlässig in den HDR-Betrieb mit Hochkontrast und erweiterter Farbpalette um.

Kino genießen

Guter Ton ist für den Kinogenuss zu Hause genauso wichtig wie die Bildqualität. Auf die individuelle Klangeinstellug mit „Mimi“ bin ich ja schon eingegangen. Hier möchte ich noch kurz auf das Lautsprechersystem „klang 5“ eingehen. Die eleganten Lautsprechersäulen von Loewes „klang 5“ arbeiten als Aktivlautsprecher mit integrierten Verstärkern und Digitaltechnik. Wer Kabelverbindungen vermeiden möchte, kann die Lautsprecher drahtlos über „klang link“ ansteuern. Über die Funkverbindung entsteht praktisch keine Verzögerung gegenüber dem TV-Lautsprecher. Die komplette Regie für das Soundsystem, das bis zum 5.1- Kinoklang ausgebaut werden kann, ist im bild 5 untergebracht und lässt sich – typisch Loewe – sehr einfach bedienen. So werden die angeschlossenen Lautsprecher automatisch erkannt und die TV-Bedienung entsprechend angepasst; zum Beispiel, um jederzeit entscheiden zu können, wie viele Lautsprecher genutzt werden. Im Test haben wir den Fernseher mit zwei „klang 5“-Lautsprechern und dem passenden Subwoofer zu einem 3.1-System ergänzt. Hinter der Akustikstoff-Abdeckung der Frontlautsprecher sorgen fünf Laut sprecherchassis in D’Appolito-Anordnung für ein optimiertes Abstrahlverhalten, der leistungsstarke Subwoofer lässt sich gut an seine Positionierung (frei oder wandnah, Einstellung der Phasenlage) anpassen. Im praktischen Hörtest baute das 3.1-Set eine breite akustische Bühne auf, die mit gleichermaßen kräftigem wie klarem Sound sowohl bei Musik als auch bei Filmausschnitten überzeugt. Besonders bei anspruchsvollen Soundtracks mit „Tiefgang“ wie von „Blade Runner 2049“ begeisterte mich der Kinosound im Praxistest. Je nach Raum und eigenem Geschmack kann man auch auf die Soundbar unter dem Bildschirm als Centerspeaker verzichten.

Fazit

Der Loewe bild 5.65 bürgt für genussvolle Stunden im Wohnraumkino mit hervorragender OLED-Bildqualität. Der satte Sound über die zusätzlichen „klang 5“-Lautsprecher machte in unserem Test das Filmvergnügen auf elegante Art komplett.

Preis: um 6000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Fernseher Ultra HD und 8K

Loewe bild 5.65 oled

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

01/2019 - Herbert Bisges

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie UHD-TV (OLED) 
Vertrieb Loewe, Kronach 
Telefon 01801 22256393 
Internet www.loewe.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1453/913/300 
Gewicht in kg 32 
Schwarzwert (cd/m2) 0.003 
ANSI-Kontrast XXXXX 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) ca. 6500 ("soft") 
Stromverbrauch Betrieb/Standby in W xxxx/0,4 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 65/164/3840x2160 
Bildfrequenz 100 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Nein / Nein / Ja 
Tuner: DVB-T2 / -C / -S/S2 / -IP / HEVC 2/2/2/1/ Ja 
CI+-Schnittstelle
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Ja / Ja 
HDR: HDR10 / HDR10+ / HLG / Dolby Ja / Nein / Ja / Ja 
HDMI / Scart / Cinch-AV 4/0/0 
HDMI: CEC / ARC Ja /1 
Audio-out: analog / opt. / koax /ARC 1/0/1/1 
Kopfhöreranschluss / separat einstellbar 1/ Ja 
Bluetooth: Zubehör / Audio Nein / Ja 
Cardreader / LAN / WLAN 0/ Ja /integriert 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Rekorder 2/1/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja / Ja 
Online-EPG / Multiroom: Server / Client Nein / Ja / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Smart-TV-System LOEWE 
Bildeinstellung pro Eingang Ja 
Weißabgleich / Farbkalibrierung Ja / Nein 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Nein / Nein / Nein 
Sprach- / Bewegungssteuerung Nein / Nein 
Sonstiges Festplattenrekorder DR+, Mimi-Defined-Ton 
Preis/Leistung gut 
+ überragend gut ausgestattet 
+ Erstkassige Bild- und Tonqualiität 
+/- anwenderfreundlich 
Klasse Referenzklasse 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 16.01.2019, 15:00 Uhr
340_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1651658882.jpg
Anzeige
Genießen Sie höchsten Komfort mit Kinosofas von Sofanella

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella sind modern, bezahlbar und schaffen ein gemütliches sowie ein bequemes Heimkinoerlebnis.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik