Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: Sony KDL-65W855C


Meisterlich

Fernseher Sony KDL-65W855C im Test, Bild 1
12035

Man könnte meinen, wer heute einen erstklassigen Fernseher kaufen will, sollte gleich zu einem UHD-TV greifen – besonders, wenn es ein großformatiges Gerät sein soll. Dass es auch anders geht, zeigte unser Test mit dem Sony-65-Zöller KDL-65W855C.

Muss es Ultra-HD sein, wenn  das  TV-Bild  gut  ausschauen  soll? Immerhin sind aktuell noch nicht einmal alle HDTV-Sendungen  im Fernsehen echte HD-Produktionen! Wer auf 4K-Streaming über  das Internet verzichten kann und rund vier Meter vom TV-Gerät   entfernt sitzt, sollte durchaus über ein Full-HD-Display wie den KDL- 65W855C nachdenken. 

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Abgesehen von den optional erhältlichen Shutterbrillen bietet der  65-Zöller eine reichhaltige Hard-und Software-  Ausstattung, zu der  vier HDMI-Schnittstellen (einschließlich einem ARC-Rückkanal) und  drei USB-Buchsen sowie Bluetooth,  WLAN, und LAN gehören.  Als  Smart-TV hat der Fernseher Zugriff auf Gracenote-Datenbanken und  das weite Feld von Android-Apps. Der Fernseher hat einen DVB-Multituner in doppelter Ausführung,  der  theoretisch  ein  echtes  Bild-im-Bild-Verfahren  und  das  parallele   Anschauen und  Aufnehmen von zwei TV-Programmen ermöglicht.  Diese Funktionen waren zum Zeitpunkt unseres Test leider noch nicht  aktiviert; ein Software-Update hat Sony für Ende November bzw. Anfang Dezember zugesagt.  

Bedienung


An der Fernbedienung hat Sony hat offenbar etwas gespart, denn die  Touchpad-Remote, die den UHD-Geräten beiliegt und die ein Mikrofon zur Spracheingabe hat, gibt es nur als Zubehör für rund 60 Euro  zu kaufen. Dank mehrerer Progammlisten, die unter dem „Discover“- Menü als weitere Menüpunkte unter den Apps und Empfehlungen am  unteren Bildschirmrand zu finden sind, gelingt die Senderverwaltung  recht gut.

Fernseher Sony KDL-65W855C im Test, Bild 2Fernseher Sony KDL-65W855C im Test, Bild 3Fernseher Sony KDL-65W855C im Test, Bild 4Fernseher Sony KDL-65W855C im Test, Bild 5
Viele Sonderfunktionen wie „Bildschirm spiegeln“ werden  gut – Schritt für Schritt – erklärt, anderes muss man sich intuitiv erarbeiten. Insgesamt würden wir uns eine ausführlichere und umfassende Bedienungsanleitung wünschen. Praktisch ist die  Smartphone-App TV Side View, die den Fernseher  von Handy aus steuert und einen vollständigen Programmführer bietet. 

Sound


Der Klang der unsichtbar integrierten Lautsprecher ist durchaus brauchbar, einen runden  Bass lassen die TV-Lautsprecher (wie bei vielen Flat-TVs) vermissen.  Unser Tipp heißt „drahtlose Subwoofer-Nachrüstung“. Mit dem drahtlos verbundenen Sony-Subwoofer  BR100W (in Weiß) bzw. BR100B (in Schwarz) haben wir eine ausgewogen klingende und zudem leicht  zu installierende Lösung gefunden. Dadurch, dass sich Subwoofer und TV-Gerät automatisch erkennen und drahtlos miteinander verständigen, ist die Installation einfach. Der kräftige und sehr sauber  klingende Subwoofer benötgt eine Stromsteckdose und einen Funksender am TV-Gerät, welcher an  USB- und Kopfhörerausgang angeschlossen wird und das Bluetooth-Modul des Fernsehers zur Tonübertragung nutzt. Im Test zeigte sich der satte Bass unaufdringlich und sehr gut auf die TV-Lautsprecher abgestimmt. Falls eine Klangkorrektur (z.B. durch die Raumakustik bedingt) nötig ist, lassen  sich Trennfrequenz, Subwoofer-Pegel und Phasenlage im Audio-Menü manuell anpassen. In der Praxis hatte der TV-Ton ein sattes Fundament, das den Sound abrundete, ohne sich  in den Vordergrund zu spielen. So kam gerade bei Filmen von der Blu-ray-Disc eine  wohlige 2.1-Wohnzimmerkino-Atmospäre auf. 

Bildqualität


Der Sony-Fernseher bietet für die Bildeinstellung eine Vielzahl von gut voreingestellten Bildmodi, wobei der werkseitige Standardmodus  schon einen optisch ansprechenden Eindruck  macht. Für Cineasten gibt es die Presets Cinema  Home und Cinema Pro, die jeweils noch dem   eigenen Geschmack angepasst werden können. In  jedem Fall  sollte man bei Full-HD-Quellen über  HDMI die Bildschirm-Einstellung „Vollpixel“ für  Bilder ohne Beschnitt an den Rändern wählen und  in den erweiterten Bildeinstellungen die  „Farbbrillanz“  allenfalls  auf „niedrig“ aktivieren (oder  ganz ausschalten). Die Farbtreue des Displays   erwies sich im Labor als referenzverdächtig gut.  im völlig neutralen Modus „Anwender“ brauchte  es nur eine mininale Korrektur des Rotanteils, um  absolut normgerechte Farben zu erhalten. In Sachen Kontrast lieferte der KDL-65W855C  hervorragende Messwerte, was sich in der subjetiven Wahrnehmung der Bildqualität bestätigte. Ebenfalls erfreulich waren unsere Testergebnisse  bei der Bewegtbilddarstellung mit sauber ablaufenden Schwenks. Wer mag, kann im Menü unter  anderem eine benutzerdefinierte Dosierung der Bewegungskompensation festlegen. Dass die schön gestaffelten und geisterbildfreien 3D-  Bilder etwas gröber ausfielen, war aus 3 bis 4 Metern Betrachtungsabstand praktisch bedeutungslos.

Fazit

Wer eine wirklich erstklassige Bildqualität und ein großformatiges  Heimkino-Bild  für  HDTV  und  Filme  haben  möchte,  sollte  sich  für   Sonys KDL-65W855C entscheiden. Für satten Sound empfiehlt sich die  Ergänzung mit dem passenden Sony-Subwoofer BR100. Auch wenn wir  zum Redaktionschluss noch nicht die angekündigten Updates für Twin- Tuner-Betrieb und Recording überprüfen konnten, war die Bild- und Tonqualiät unseres Testmusters so gut, dass wir dem KDL-65W855C  das Bildtipp-Logo verleihen konnten.

Preis: um 2000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Fernseher Ultra HD und 8K

Sony KDL-65W855C

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

04/2016 - Herbert Bisges

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 3%

Farbtreue (HDMI) 7%

Kontrastumfang (HDMI) 7%

Bewegtes Bild (HDMI) 6%

Gesamteindruck 7%

Bild DVB-Tuner 5%

3D- Bild 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie LCD-TV (LED) 
Vertrieb Sony Deutschland, Berlin 
Telefon 069 9508 6319 
Internet www.sony.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1455/891/265 
Gewicht in kg 24.5 
Schwarzwert (cd/m2) 0.05 
ANSI-Kontrast 4512:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) um 6500 
Stromverbrauch Betrieb/Standby 108/0,3 
EU Energielabel A+ 
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm /Auflösung 65/164/1920 x 1080 
Bildfrequenz 100 Hz 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Ja / Nein / Nein 
3D-Technik / Anz. 3D-Brillen Active Shutter/0 
Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV 2/2/2/0/ Ja 
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Ja / Ja 
HDMI / VGA /Cinch-AV 4/0/1 
HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K) Ja /1/ Ja /2 
Scart (in /out) 1/ Ja / Ja 
Audio-out: analog / opt. /koax /ARC (schaltbar)/1/0/1 
Kopfhörer/separat einstellbar 1/ Ja 
Display-Port: 3D / UHD (4K) Nein / Nein 
Cardreader / LAN / WLAN Nein / Ja / Ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Recorder 3/0/ Ja / Nein 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja /4 
Online EPG / Multiroom: Server / Client Ja / Nein / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal Ja / Ja 
Weißabgleich / Farbkalibierung Ja / Nein 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Nein / Ja / Ja 
Sprach- / Gestensteuerung Nein / Nein 
Sonstiges Android-TV 
Preis/Leistung hervorragend 
+ erstklassige Bildqualität 
+ Wireless Subwoofer nachrüstbar 
+/- Nein 
Klasse Oberklasse 
Testurteil ausgezeichnet 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 28.04.2016, 09:59 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.