Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Fernseher, Blu-ray-Player

Systemtest: Panasonic, Panasonic TX-P50VT20E, Panasonic DMP-BDT300


Raumkreuzer

2224

Plasma meets 3D. Panasonic stellt mit dem TX-P50VT20E seinen ersten serienreifen 3D-Fernseher vor, und wir stellten ihn ins Testlabor. Und zwar zusammen mit dem passenden, ebenfalls 3D-fähigen Panasonic Blu-ray- Player DMP-BDT300.

Plasma-TV TX-P50VT20E



Natürlich waren wir enorm gespannt, was der neue Panasonic Plasma und sein Kopilot mit dem blauen Laser in Sachen 3D leisten. Doch bevor wir zum „Raum-Flug“ abheben, bleiben wir auf dem Boden der zweidimensionalen TV-Bilder: Zunächst einmal ist der Panasonic TX-P50VT20E ein Plasma-Fernseher mit HDTV-Multituner, neuer Panel-Technik und einer grandiosen Ausstattung, die kaum einen Wunsch offen lässt.

Ausstattung vom Feinsten


Das Neo- PDP-Panel des TX-P50VT20E mit „High Contrast Filter Pro“ arbeitet mit 600 Hertz Subfield- Drive, V-Real 5 und 100 Hz Double Scan. Zu viel Fachchinesich? Richtig. Im Klartext: Das Plasma-Panel hat einen integrierten Filter zur Kontraststeigerung, und der Fernseher berechnet pro Sekunde bis zu 600 „Unterbilder“ (12 Subfields pro 50-Hertz-Bild). Er sorgt außerdem für scharfe, fließende Bewegungen. Als Zubehör liefert Panasonic mit dem Fernseher zwei aktive Shutterbrillen für 3D-Anwendungen und einen Wireless-LAN-Adapter aus.

Digitale Schnittstellen


Der TXP50VT20E empfängt Fernsehen (und DVB-Radio) per HDTV-fähigem Multituner für Kabel, Satellit und Antenne. Das zugehörige Common Interface ist mit CI-Plus kompatibel. Über HDMI werden neben 3D-Zuspielung der Audio-Rückkanal (ARC) und die Gerätesteuerung Viera Link unterstützt. Über LAN verbindet sich der Plasma mit dem heimischen Router, um beispielsweise auf das Panasonic-Portal VieraCast zuzugreifen. Gleich zwei USB-Schnittstellen bieten weitere Möglichkeiten: Das Abspielen von Dateien wie Fotos, AVCHD, DivX und MP3 von USB-Speichern gehört dazu wie das Andocken eines WLAN-Adapters oder einer externen Festplatte, um den (HD-)TV-Empfang digital mitzuschneiden. Dazu muss die Festplatte mindestens 160 GB Speicherplatz haben und wird von dem Fernseher individuell formatiert.

Preis: um 2600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic TX-P50VT20E

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic DMP-BDT300

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

08/2010 - Olaf Adam

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH
Autor Herbert Bisges, Olaf Adam
Kontakt E-Mail
Datum 03.08.2010, 12:55 Uhr