Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Philips 65OLED973 - Seite 3 / 3


Schmucker OLED von Philips

Bildqualität


Die Bildqualität des 65OLED973 basiert auf der Kombination von modernster OLED-Technik mit dem Hochleistungs-Bildprozessor P5 von Philips. Schon die werkseitige Voreinstellung „Standard“ macht einen subjektiv hervorragenden Bildeindruck. Je nach gewähltem Bildmodus nimmt der Prozessor mehr oder weniger starken Einfluss auf die Bildwiedergabe. Der Bildmodus „Film“ ist für die möglichst originalgetreue Darstellung von Kinofilmen mit normgerechten Farben vorkalibriert und unsere Empfehlung fürs Heimkino. Um Blu-rays formatfüllend ohne Beschnitt an den Bildrändern wiederzugeben, sollte das Bildformat im Menü auf „Original“ eingestellt sein. Wer mag, kann den Filmmodus noch nach eigenem Ermessen in Einzelheiten anpassen: So wie der Filmmodus ab Werk eingestellt ist, wirken die sehr sauber hochskalierten HD-Bilder ein wenig fl ach und weichgespült. Die Schärfe von 0 auf 2 einzustellen, bringt mehr Pep und betont feine Details, ohne störende Überschwinger zu produzieren. So wirken Blätter und Gräser in Landschaftsszenen noch etwas realistischer. Die Funktion „HDR Upscaling“ hebt die Bilddynamik, das Bild sieht noch lebendiger aus, bleibt jedoch insgesamt sehr natürlich. Für echte Heimkino-Enthusiasten gibt es die ISF-Bild-Presets (ISF: Imaging Science Foundation), die sich hervorragend (zum Beispiel mit Calman Enthusiast und dem X-Rite-Sensor C6) kalibrieren lassen. Wer Wert auf ruckelfreie und scharfe Bewegtbilder legt, hat mit dem Philips einen Fernseher, der sowohl Filmbilder als auch Sportübertragungen in erstklassiger Bildqualität darstellt. Die Bewegungskompensation Perfect Natural Motion ist gut dosierbar und sorgt schon auf niedriger oder mittlerer Einstellung für fließend ablaufende Bewegtbilder von hoher Schärfe, mit nur geringen Banding- Effekten. So macht auch Fußball auf dem Großbild-TV Spaß. HDR-Material von der UHD-Blu-ray (unter anderem Mad Max – Fury Road) und der UHD-Demokanal über Satellit (Astra 19,2° Ost) sehen zudem auf dem 65OLED973 einfach grandios aus. Um die Bildqualität dauerhaft zu erhalten, führt der Fernseher von Zeit zu Zeit selbstständig ein „OLED-Pflegeprogramm“ aus, während er in Standby ist. Bei Bedarf lässt sich die Bildschirmpflege auch manuell starten.  

Ton


Die im Fuß eingebauten Lautsprecher bieten einen sehr ordentlichen TV-Sound, der sich dem eigenen Gehör und Geschmack gut anpassen lässt und klare Stimmen produziert. Für eine satte Kino- oder Stadionatmosphäre raten wir zu einem Surroundsystem.   

Fazit

Durch seine überragende Bildqualität spielt sich der Philips 65OLED973 in die TV-Referenzklasse und überzeugt mit gutem Klang. Sein raffiniertes Design mit ultraschlankem Display macht ihn zu einem besonderen Schmuckstück im Wohnraum.

Preis: um 5000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Philips 65OLED973

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie UHD-TV (OLED) 
Vertrieb TP Vision, Hamburg 
Telefon 040 3018 7122 
Internet www.philips.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1463/907/269 
Gewicht in kg 31.6 
Schwarzwert (cd/m2) 0.0006 
ANSI-Kontrast 248300:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) um 6500 
Stromverbrauch Betrieb/Standby in W 193/0,3 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 65/164/3840x2180 
Bildfrequenz 100Hz nativ 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Nein / Nein / Ja 
Tuner: DVB-T2 / -C / -S/S2 / -IP / HEVC 1/1/1/0/ Ja 
CI+-Schnittstelle
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Nein / Nein 
HDR: HDR10 / HDR10+ / HLG / Dolby Ja / Nein / Ja / Nein 
HDMI / Scart / Cinch-AV 4/0/1 
HDMI: CEC / ARC Ja /4 
Audio-out: analog / opt. / koax /ARC 0/1/0/4 
Kopfhöreranschluss / separat einstellbar 1/ Ja 
Bluetooth: Zubehör / Audio Ja / Nein 
Cardreader / LAN / WLAN 0/ Ja / Ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Rekorder 1/1/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja / Ja 
Online-EPG / Multiroom: Server / Client Ja / Ja / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Smart-TV-System Android N 
Bildeinstellung pro Eingang Ja 
Weißabgleich / Farbkalibrierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Nein / Ja / Nein 
Sprach- / Bewegungssteuerung Ja / Ja 
Sonstiges Ambilight, integrierter Wandhalter 
Preis/Leistung sehr gut 
+ überragendes Bild, HDR-Upscaling 
+ sehr guter Ton 
+/- Bedienung z. T. gewöhnungsbedürftig 
Klasse Referenzklasse 
Testurteil ausgezeichnet 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Neuer hifitest.de Chefredakteur

Liebe Leser,
an dieser Stelle möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen. Denn ab sofort bin ich der neue Chefredakteur von hifitest.de und werde aktiv daran arbeiten, diese Website noch spannender und informativer zu gestalten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
148_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 15.06.2018, 10:00 Uhr