Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Games PC

Einzeltest: Daedalic Entertainment Bezaubernd schön


Bezaubernd schön

8439

Aus dem Hause Daedalic stammen viele Adventurespiel- Highlights der jüngst vergangenen Zeit. Gibt es jetzt mit „The Night of the Rabbit“ den nächsten Hit aus der Gamecity Hamburg?

Story Zwei Tage vor Ende der Sommerferien macht sich der junge Jerry auf den Weg in den Wald, um Abenteuer zu erleben. Doch zuerst muss er den Korb mit Brombeeren füllen, damit seine Mutter einen Kuchen backen kann. Als er zurückkommt, flattert vor seinen Augen ein Brief in den Briefkasten. In ihm steckt eine geheimnisvolle Botschaft, die es zu entschlüsseln gilt – fein, das ist ja das lang ersehnte Abenteuer! In Jerrys Leben tritt ein mysteriöser weißer Hase, der sich als Marquis de Hoto zu erkennen gibt und sich ihm als Lehrer der hohen Kunst der Magie anbietet. Sein größter Wunsch, ein richtiger Zauberer zu werden, scheint zum Greifen nah. Klar, dass er dem Hasen durch das magische Portal in den Mauswald folgt ...

Gameplay


„The Night of the Rabbit“ ist ein klassisches Point’n’Click-Adventure, das sich sehr leicht steuern lässt und dessen Umgang mit dem Inventar intuitiv gelingt. Durch die wunderschön gestalteten Level in der magischen Welt,macht man sich als Spieler bereitwillig auf den Weg, die Gegend zu erkunden. Per Smalltalk lernen wir einiges von der Umgebung und der darin lebenden Mausgemeinde kennen. Die von einer Krähenplage gestressten Mäuse erbitten so manchen Gefallen von Jerry, so dass er sich nebenbei um diebische Kobolde und andere Dinge kümmern muss, bevor er sein eigenes Zauberlehrlingsfest organisieren kann.

Grafik und Sound


Daedalic überzeugt auch in The Night of the Rabbit mit großartigen, handgezeichneten Hintergrundbildern, die einfach Lust auf mehr machen. Leider ist die Synchronisation von Jerry aufdringlich bis nervig, so dass die längeren Gespräche leider zur Qual werden können. Die akustische Untermalung hingegen ist sehr gut gelungen.

Suchtfaktor


Aufgrund der langsam in Fahrt kommenden Geschichte und des etwas übermotivierten Sprechers für Jerry, fällt es schon zu Beginn schwer am Ball zu bleiben. Wer sich durchringen kann, erlebt dennoch eine magische Geschichte mit aufregenden Momenten und meist logischen, gut lösbaren Rätseln.

Fazit

The Night of the Rabbit nimmt sich Zeit, bis es in Fahrt kommt, lässt dann seine Spieler aber in die magische Welt von Mauswald, mit schönen, rührenden oder gar verstörenden Momenten, ganz und gar eintauchen.

Preis: um 35 Euro

Daedalic Entertainment Bezaubernd schön


-

Bewertung 
Atmosphäre / Story 25%

Gamesplay 25%

Grafik 20%

Sound 20%

Suchtfaktor 10%

Ausstattung & technische Daten 
Plattform PC 
Vertrieb Daedalic 
Alterseinstufung (USK)
Preis (UVP) 35 
Schwierigkeitsgrad Anfänger • Amateur • Profi 
+ tolle Handzeichnungen · einfache Steuerung · bezaubernde Fantasiewelt 
- Dialoge oftmals langweilig · kaum Hilfen für Einsteiger · zum Teil frustrierende Rätsel 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 02.10.2013, 16:34 Uhr