Kategorie: HDTV-Settop-Box

Einzeltest: Opticum Blue HD XS65


Der Flexible

HDTV-Settop-Box Opticum Blue HD XS65 im Test, Bild 1
12357

Das Angebot an TV- und Radioprogrammen via Satellit ist ungeschlagen.  Doch was, wenn zwei interessante Sendungen zur gleichen Zeit ausgestrahlt werden? Der Opticum Blue HD XS 65 schafft hier Abhilfe.

Der HDTV-Receiver Opticum Blue HD XS 65 ist mit zwei vollwertigen Sat-Empfängern ausgestattet und lässt sich durch den Anschluss einer USB-Festplatte zum Aufnahmerekorder erweitern. Er wird neben dem von uns getesteten Satellitenmodell auch in einer Variante mit Kabel- und DVB-T-Tuner angeboten.  

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Auf der Frontseite gibt ein gut lesbares Display über den ausgewählten Programmplatz bzw. die aktuelle Uhrzeit Auskunft. Außerdem kann man den Receiver über die am Gerät angeordneten Tasten ein- und ausschalten sowie die Sender auswählen. In Sachen Anschlüsse hat der Hersteller auf der Rückseite zwei USB-Buchsen untergebracht, welche neben einer externen Festplatte und Speichersticks auch einen WLAN-USB-Adapter erkennen können, so dass man den Opticum drahtlos ins Heimnetzwerk einbinden kann. Die Verbindung zum Internetrouter erledigt der Opticum aber auch ganz klassisch über ein LAN-Kabel. Zum Anschluss an den Fernseher hat der Hersteller neben einem HDMI-Ausgang, der die Signale bis zur Full-HD- Auflösung von 1080p ausgeben kann, auch eine Scartbuchse verbaut. Werden Fernsehton über eine HiFi-Anlage oder einen Soundbar ausgeben möchte, kann den Receiver über ein koaxiales Digitalkabel hieran anschließen. Ein Netzschalter sowie ein Conax-Smartcard-Leser runden die Rückseite des Opticum Blue ab. Nimmt man den Receiver erstmals in Betrieb, lässt er sich dank übersichtlichem Installationsmenü optimal auf die heimische Satellitenanlage einrichten.

HDTV-Settop-Box Opticum Blue HD XS65 im Test, Bild 2HDTV-Settop-Box Opticum Blue HD XS65 im Test, Bild 3HDTV-Settop-Box Opticum Blue HD XS65 im Test, Bild 4HDTV-Settop-Box Opticum Blue HD XS65 im Test, Bild 5
Die vorgefertigte Senderliste für Astra war sehr aktuell, enthielt jedoch keine Radioprogramme. Diese sind erst nach einem Sendersuchlauf, der in wenigen Minuten erledigt ist, verfügbar. Der Opticum Blue bietet zahlreiche komfortable Einstellmöglichkeiten. So lassen sich die Sender beispielsweise in mehreren bereits nach Genre vorgefertigten Favoritenlisten ablegen oder das Satellitenband nur nach frei empfangbaren Sendern absuchen. Neben Unicable-Signalen unterstützt der HD XS65 Twin auch „EasyFind“, eine praktische Satellitensuchfunktion, die bei vielen mobilen Sat-Anlagen zum Einsatz kommt. 

Steuerung via App


Die Bild- und Tonqualität des HD XS65 ist besonders bei der Ausgabe von HD-TV-Signalen gut. Möchte man Dolby-Digital-Tonspuren auf der HiFi-Anlage oder dem Soundbar empfangen, muss die Tonausgabe im Menü einmalig auf „Bitstream“  eingestellt werden. Ist der HDTV-Receiver mit dem Heimnetzwerk verbunden, lässt er sich auf Wunsch mit neuer Betriebssoftware versorgen. Diese kann alternativ auch via USB-Stick eingespielt oder direkt via Satellit heruntergeladen werden. Bei aktiver Internetverbindung erlaubt es der HD XS65 zudem auf zahlreiche Webradiosender zuzugreifen. Diese sind bereits nach Land sortiert und alphabetisch angeordnet. Besitzt man ein Android-Smartphone oder -Tablet, lässt sich der Receiver zudem mit der „Globo  Remote App“ auch hierüber steuern. Last but not least, möchten wir noch kurz auf die  Aufnahmefunktionen des Opticum Blue eingehen, welche nach Anschluss einer externen USB-Festplatte zur Verfügung stehen. Dank zwei eingebauter HD-TV-Sat-Tuner lässt sich während der Aufzeichnung einer Sendung zwischen allen anderen Sendern hin und her schalten. Wer nur ein Satellitenanschlusskabel zur Verfügung hat, muss sich während einer Aufzeichnung mit dem Anschauen der Sender des Aufnahmetransponders begnügen.

Fazit

Der Opticum Blue HD XS65 bietet die Möglichkeit, das TV-Programm auf einer externen USB- Festplatte aufzuzeichnen. Hierbei erlaubt der Receiver dank Doppeltuner auch  weiterhin das Anschauen aller  anderen Programme. Einfache  Bedienung, gute Bild- und  Tonqualität und das Anhören  von Internetradio machen den  Opticum-Receiver zu einem  interessanten Kaufkandidaten.

Preis: um 90 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Opticum Blue HD XS65
3.5 von 5 Sternen

06/2016 - Dirk Weyel

Bewertung 
Bild 25%

Ton 15%

Ausstattung 20%

Verarbeitung 10%

Bedienung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Microelectronic, Niederlauer 
Telefon 09771 688670 
Internet www.opticumblue.de 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T in mm) 260/35/110 
Stromverbrauch (Betrieb / Standby in Watt) 8,1/1,3 
Aktuelle Software-Version im Test 1.3.4 
Ausstattung
Kurz und knapp
+ zwei HD-TV-Sat-Tuner 
+ + Internetradio 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Mittelklasse 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 17.06.2016, 09:59 Uhr
350_15366_1
Topthema: Norddeutsche HiFi–Tage 2022
Norddeutsche_HiFi–Tage_2022_1659944007.jpg
Anzeige
Norddeutsche HiFi-Tage am 20. und 21.08.22 im Privathotel Lindtner, Hamburg.

Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2022 mit sommerlichem Elan im August durch.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann