Kategorie: Hifi & TV Möbel

Einzeltest: Roterring Belmaro Beat A2000L


Genial einfach, einfach genial

Hifi & TV Möbel Roterring Belmaro Beat A2000L im Test, Bild 1
18402

Roterrings Möbelserie Belmaro umfasst eine Vielzahl an formschönen Lowboards, HiFi-Racks und TV-Möbeln in offener, halboffener und geschlossener Bauweise. Auf der High End in München wurde eine weitere Variante vorgestellt: das Belmaro Beat A2000L mit integrierten Aktivlautsprechern. Wir haben es natürlich umgehend zum Test bestellt.

In dem rund 2 Meter breiten und 45 Zentimeter hohen Lowboard integriert Roterring zwei vollaktive Lautsprecher aus deutscher Fertigung. Hier haben sich die Mannen aus Ahaus einen wohlbekannten und sehr renommierten Spezialisten als Partner ausgesucht: Die Lautsprecher stammen vom schwäbischen Spezialisten Nubert. Für das Belmaro BeatA2000L liefern die Klangprofis zwei nuPro A-600, die speziell an das Lowboard angepasst werden, damit die Optik und das akustische Abstrahlverhalten stimmen. Somit besitzt das Belmaro Beat A2000L allerbeste Voraussetzungen, um seine Besitzer mit feinstem Klang bei Film und Musik zu verwöhnen.

Hifi & TV Möbel Roterring Belmaro Beat A2000L im Test, Bild 2Hifi & TV Möbel Roterring Belmaro Beat A2000L im Test, Bild 3Hifi & TV Möbel Roterring Belmaro Beat A2000L im Test, Bild 4Hifi & TV Möbel Roterring Belmaro Beat A2000L im Test, Bild 5Hifi & TV Möbel Roterring Belmaro Beat A2000L im Test, Bild 6Hifi & TV Möbel Roterring Belmaro Beat A2000L im Test, Bild 7Hifi & TV Möbel Roterring Belmaro Beat A2000L im Test, Bild 8Hifi & TV Möbel Roterring Belmaro Beat A2000L im Test, Bild 9
Wie bei Möbeln dieser Größe üblich, wird auch das Belmaro Beat beim Endkunden fertig aufgebaut angeliefert. Roterring besitzt eine lange Tradition im Möbelbau und fertigt seit vielen Jahren auch Lautsprechergehäuse für diverse Hersteller. In die formschönen Racks fließt diese Erfahrung ein und so entstehen äußerst durchdachte, pfiffig konfigurierbare und handwerklich meisterlich gefertigte Produkte – auch nach Kundenwunsch. 

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Belmaro Beat A2000L

 
Das Lowboard in unserem Test unterscheidet sich von der restlichen Belmaro-Serie durch die eingebauten Aktivlautsprecher. Dadurch bietet es naturgemäß weniger Stellfläche für Gerätschaften oder Volumen für HiFi-Zubehör. Im 2034 mm breiten Beat A2000L wird das Hauptvolumen durch die beiden links und rechts liegend ins Lowboard integrierten Nuberts besetzt. Dazwischen bietet das Belmaro ein Mittelfach mit den Abmessungen 650 x 260 x 395 Millimetern (B x H x T) um Quellgeräte wie Netzwerkplayer, Satellitenreceiver, Spielkonsole oder CD-Spieler aufzustellen. Auf Wunsch kann ein Regalbrett eingesetzt werden, das das Volumen in zwei Abteile trennt. Das Belmaro Beat A2000L ist standardmäßig in den Echtholzfurnieren Struktureiche und Nussbaum sowie in weißen, schwarzen oder braunen Lackvarianten erhältlich. Auf Wunsch sind Sonderanfertigungen möglich, außerdem stehen bis zu 200 Farben der RAL-Palette sowie zahlreiche Wunschfurniere zur Verfügung. 

Ausstattung und Verarbeitung


Unser Testmuster mit furnierter Struktureiche besticht durch seine hervorragende Verarbeitung. Hinten wie vorne ist es mustergültig gefertigt und sieht auf seinen höhenverstellbaren Metallfüßen einfach blendend aus. Die Höhenjustage erfolgt per Inbusschlüssel auf den Innenseiten der vier Standfüße. In der Praxis reicht die Höhenverstellung in den allermeisten Fällen aus, um das Lowboard perfekt horizontal auszurichten. Knapp könnte es eventuell nur bei ganz schräg und ungleichmäßig verlaufenden Böden in Altbauwohnungen werden. Das mittlere Fachbrett kann auf drei unterschiedlichen Höhen eingesetzt werden. Magnetisch werden die um die Gehäusekanten reichenden Stoffblenden auf den Fronten gehalten. Das sieht nicht nur schick aus, es macht das Abnehmen und Aufsetzen der Blenden auch sehr einfach. Ab Werk ist der linke Lautsprecher als Master eingerichtet, der dann via S/PDIF-Koaxialkabel Kontakt mit dem rechten Lautsprecher (Slave) aufnimmt. Vorhandene Geräte sowie ein zusätzlicher Subwoofer werden am Master angeschlossen. Die Auswahl der Quellen wird mit der Fernbedienung vorgenommen, was über drei Quellentasten (USB, Aux, S/PDIF) simpel vonstattengeht. Ebenfalls sehr einfach ist die Klangregelung gelöst: Bass- und Mittelhochtonlautstärke können per Pfeiltasten abgesenkt oder erhöht werden. Zusätzlich steht natürlich die Regelung der Gesamtlautstärke zur Verfügung. Eine Mute-Funktion bietet das System ebenfalls. Wird die Powertaste gedrückt, gehen die Lautsprecher in den Standby- bzw. Auto- On-Modus. Leider gibt es keinen HDMI-Eingang oder eine Verarbeitung von Surroundinformationen, was eingefleischte Filmfans noch mehr begeistern würde. 

Nubert nuPro A-600 


Die integrierten Vollaktivlautsprecher von Nubert haben wir in einem Einzeltest bereits sehr erfolgreich getestet, weswegen wir sie an dieser Stelle nur noch kurz thematisieren. In den Dreiwege-Bassreflexkonstruktionen verrichten je eine 25-mm- Hochtonkalotte, ein 120-mm-Mitteltöner und ein 220-mm-Bass ihre Dienste. Die Hoch- und Mitteltöner sitzen im Belmaro Beat A2000L übereinander angeordnet links und rechts außen auf den Schallwänden. Eingerückt daneben finden die Bässe ihre Plätze. Angetrieben werden sie von potenten Aktivmodulen, die auf den Rückseiten der Lautsprecher eingebaut sind. Diese liefern zweimal 70 Watt für die Mittel- und Hochtöner und zusätzlich 200 Watt für den Basstreiber – pro Lautsprecher versteht sich. Zwei große Bassreflexrohre auf den Vorderseiten sorgen in Verbindung mit den DSP-geregelten Aktivmodulen für enormen Tiefgang und hohe Dynamik. Die beiden Lautsprecher werden von Roterring als Master und Slave fix und fertig eingerichtet, sodass der Kunde nach Anschluss einer Quelle sofort Musik hören und genießen kann. Bedient werden die Lautsprecher über eine kleine Fernbedienung, deren Infrarotstrahlen problemlos durch die schalltransparenten Stoffblenden dringen. Informationen liefert das Display auf der Front des linken Lautsprechers. Vielfältige Quellen von analog über digital bis hin zum Computer-USB sind möglich. Wer noch mehr Gas geben möchte, kann einen externen Aktivsubwoofer am regelbaren Subwooferausgang anschließen. Das wird bei der Basspotenz des Belmaro-Systems allerdings eher die Ausnahme bleiben. Über die Link-Verbindung werden die Aktivlautsprecher synchronisiert als Stereopaar betrieben.

Labor

 
Da die Bassreflexlautsprecher im Belmaro Beat A2000L auf den Nubert nuPro A-600 beruhen können wir deren Messergebnisse zurate ziehen. Sie reichen sehr tief hinab und sind ab etwa 35 Hertz voll in ihrem Element. Ausgewogen geht es dann bis hinauf zur 20.000-Hertz-Messlinie. Per Klangwippe kann der Klang nach persönlichem Hörempfinden sinnvoll geregelt werden. 

Im Einsatz

 
Einfacher geht es wirklich kaum. Die beiden Aktivlautsprecher des Belmaro Beat A2000L werden mit Strom versorgt und der Master mit dem Slave per S/PDIF-Koaxialkabel verbunden. Dann kommt eine beliebige Quelle dazu, und los kann es gehen, da ab Werk das Beat A2000L vorkonfiguriert ist. Durch die große Breite des Lowboards und die größtmögliche Distanz der Mittelhochtoneinheiten zueinander gelingt es dem Roterring Soundmöbel, einen wunderbar großzügigen Raumeindruck zu generieren. Dabei überzeugt auch die Staffelung in die Raumtiefe, was für ein opulentes Klangbild sorgt. Eine absolute Schokoladenseite des Systems ist die Basswiedergabe: Abgrundtief geht es in den Frequenzkeller, mit enormem Druck, der für Körper und Volumen sorgt. Dynamikgrenzen kennt das System so gut wie keine, es legt los, was das Zeug hält, und spielt bis zu höchsten Lautstärken knackig und zackig. Doch auch leise überzeugt das Belmaro Beat A2000L auf ganzer Linie. Stimmen werden punktgenau abgebildet, mit Charakter und realistischen Klangfarben. Die Mittel- und Höchtöner liefern Details in Hülle und Fülle, ohne sich jemals ungebührlich in den Vordergrund zu drängen. Dieses Lowboard macht außerordentlich viel Spaß, bei Musik jedweder Art und punktet mit einer grandiosen Sprachwiedergabe, wenn es als TV-Lautsprecherersatz im Einsatz ist. So hat man TV-Sound vorher noch nicht wahrgenommen – klasse!

Fazit

Das Belmaro Beat A2000L von Roterring ist ein wunderschönes Lowboard mit perfekter Verarbeitung inklusive Soundsystem mit allerfeinstem Klang. Wer es live erlebt, kann es kaum glauben, dass dieses Klangbild aus nur zwei Lautsprechern im Soundmöbel kommt. Toll gemacht, Roterring!

Preis: um 2600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Hifi & TV Möbel

Roterring Belmaro Beat A2000L

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

11/2019 - Jochen Schmitt

Bewertung 
Klang 50%

Labor 15%

Praxis 35%

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro): um 2.600 Euro 
Vertrieb: Roterring, Ahaus 
Telefon 02567 939763 
Internet: www.roterring.eu 
Ausstattung
Abmessungen (B x H x T in mm) 2034/452/450 
Mittelfach (B x H x T in mm) 650 x 260 x 395 
Ausführungen Echtholz-Furnier: Nussbaum, Struktureiche Lackierung matt: Schwarz, Weiß, Braun 
Besonderheiten Vollaktive Lautsprecher Nubert nuPro A-600 integriert, magnetisch gehaltene, akustisch transparente Stoffblenden, Einlegeboden mit drei Höhenpositionen 
Bauart Bassreflex, 3 Wege aktiv 
Tieftöner (Nenndurchmesser / Membrandurchm.) 1 x 220 / 167 mm 
Mitteltöner (Nenndurchmesser / Membrandurchm.) 1 x 120 / 80 mm 
Hochtöner 1 x 25-mm-Seidenkalotte 
Verstärkerleistung 2 x 70 Watt + 1 x 300 Watt 
Eingänge x analog (Cinch), 2 x digital (opt/S/PDIF), 1 x USB 
Ausgänge 1 x analog (Sub-out), 1 x Master-Slave-Link 
Kurz und knapp:
+ hervorragende Verarbeitung 
+ unglaublich tief reichender, dynamischer Klang 
+/- + Sonderanfertigungen und Wunschfurniere möglich 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 06.11.2019, 14:16 Uhr
343_0_3
Topthema: DIE MUSIKTRUHE IST ZURÜCK
DIE_MUSIKTRUHE_IST_ZURUeCK_1653903009.jpg
Anzeige
Der neue Allrounder: Scaena Phono MT.

Ein praktischer Allrounder für Ihr Wohnzimmer. Das Möbel sorgt für eine sichere und praktische Unterbringung ihres Plattenspielers. Zudem ist genügend Platz für die Audio-Video-Anlage, einem Center Speaker oder einer Soundbar geboten.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.