Kategorie: In-Car Endstufe 2-Kanal

Einzeltest: Audio System R-250.2


Zweikanal-Endstufe mit Power

In-Car Endstufe 2-Kanal Audio System R-250.2 im Test, Bild 1
21258

Die Verstärker aus Audio Systems R-Serie widersetzen sich erfolgreich neumodischen Strömungen wie Miniaturisierung & Co. Die frisch renovierte R-250.2 tritt an, als gute alte Analogendstufe zu zeigen, was in ihr steckt.

Die R-Verstärkerserie von Audio System besteht im Grunde aus „nur“ drei Modellen. Ganz traditionell finden wir eine Zweikanal, eine Vierkanal und eine Mono, das sind die Grundzutaten, aus denen schon vor zig Jahren ambitionierte Car-HiFi-Anlagen aufgebaut wurden. Die Vierkanal und die Mono sind auch als 24-Volt-Versionen für LKW und Bus erhältlich, und damit ist die R-Serie komplett. Dass jetzt eine neue R-250.2 kommt, ist weniger darin begründet, dass die Vorgängerin nicht mehr konkurrenzfähig war, vielmehr ging es um Detailarbeit, die von Zeit zu Zeit nötig ist. Zum Beispiel, um die Endstufen optisch auf einen einheitlichen Stand zu bringen.

In-Car Endstufe 2-Kanal Audio System R-250.2 im Test, Bild 2In-Car Endstufe 2-Kanal Audio System R-250.2 im Test, Bild 3In-Car Endstufe 2-Kanal Audio System R-250.2 im Test, Bild 4In-Car Endstufe 2-Kanal Audio System R-250.2 im Test, Bild 5
Deshalb hat die R-150.2 jetzt auch Das Audio-System-Logo als quadratische Wechselplatte. Diese kann nicht nur gedreht werden, damit das Logo für den Betrachter nicht auf dem Kopf steht, im Zubehörprogramm finden sich auch beleuchtete Einlegeplatten, die deutlich mehr hermachen – und wer entsprechend geschickt ist, fertigt sich entsprechende Platten mit eigenem Artwork, die sich so leicht integrieren lassen. Ansonsten sieht die R aus wie eine R immer aussah: Gebürstetes Alugehäuse mit Kühlkörper auf der langen Rückseite, dessen Rippen unter einem Lochgitter versteckt sind. Wer genau hinsieht, entdeckt leicht geänderte Anschlussterminals, die jetzt horizontal abgehen anstatt abgewinkelt, bei der Qualität tut sich dabei nichts. Ein Update genießt die Frequenzweichenausstattung der R, hier hat Audio System die aktuellen Filter eingebaut, die sich auch bei anderen Serien finden. Die neue R-250.2 profitiert vom erweiterten Einstellbereich der Weichen, die jetzt bis 3,5 kHz reichen und so auch Hochtöner trennen können. Nach wie vor vorbildlich im Sinne einer hohen Signaltreue ist, dass man die Filter einzeln zu- und abschalten kann, so dass nur das im Signalweg liegt, was auch gebraucht wird. Ebenfalls nach wie vor an Bord: Das FSA (Front Stage Adjustment), eine analoge Einstellmöglichkeit der Bühnenabbildung, die bei einfachen Anwendungen auch ohne DSP die Bühnenmitte verschieben kann. Gewohnt solide und üppig geht es im Inneren zu, hier macht Audio System keine Kompromisse. Ein sehr kräftiger Netztrafo samt großen Pufferelkos ist zu bestaunen. Dazu finden wir echt makroskopische Leistungstransistoren in Netzteil und Verstärkung. Ein einziger MOSFET ist 15 x 15 Millimeter groß, auf dieser Fläche hat man bei Chip-Endstufen mindestens zwei komplete Verstärkerkanäle ... Die beiden Kanäle der R sind natürlich diskret aufgebaut, oldschoolig mit einzelnen Bauteilen, jedoch zeitgemäß mit SMD, außer bei den Transistoren und Widerständen, wo nennenswert Strom durchgeht und wo es auf Temperaturkonstanz ankommt. Und natürlich verfügt jeder Kanal der R über vier MOSFETS statt der üblichen zwei, damit sie ihre Leistung schön locker aus dem Ärmel schütteln kann.  

Messungen und Sound


Leistung locker aus dem Ärmel? Da lässt sich die R nicht lange bitten. Fast 200 Watt pro Kanal messen wir an 4 Ohm und fast 300 an 2 Ohm. Letzteres macht in Summe bald 600 Watt für einen gebrückten 4-Ohm-Subwoofer, womit sich auch Woofer souverän antreiben lassen, die genauso oldschool sind wie die R: nämlich große, dicke und leistungshungrige Subwoofer. Als Stereoendstufe wiederum treibt die R-250.2 alles an, was der Markt hergibt. Komposysteme nach Belieben, gerne auch mit Doppeltieftöner, 20er-Subwoofer/ Tieföner in Premiumfahrzeugen – einfach alles bis 2 Ohm, ohne dass sich der Besitzer Sorgen machen muss. Das gilt auch für die klangliche Performance, bei der schnell klar wird, dass die R auch vor lauten Dynamikattacken nicht zurückschreckt. Gerne nimmt sie Schlagzeugsoli und pfeffert sie mit Schwung aus den Lautsprechermembranen. Krackende Becken und schneidende Snaredrums lassen den Zuhörer auch mal den Kopf einziehen. Dabei kann die R auch schön, wenn sie will. Sie serviert Musik wunderbar „analog“, mit einem Hauch Verschönerung und immer angenehmen Klangfarben. Die musikalische Balance gelingt ihr dabei wie von selbst, so dass man sich im Sound gleich zuhause fühlt. Trotzdem vermisst das Ohr keine Details, es ist alles da, nur nicht vordergründig, sondern da, wo es hingehört. Das sind gute alte Tugenenden, die guten Verstärkern schon immer nachgesagt werden – die R-250.2 hat sie.

Fazit

Die R-250.2 ist nach wie vor ein Fels in der Brandung. Weit ab von modernen Digitalverstärkern präsentiert sie sich dezent überarbeitet und glänzt mit jeder Menge analoger Leistung und einem gediegenen, gefälligen Klang.

Preis: um 325 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe 2-Kanal

Audio System R-250.2

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

02/2022 - Elmar Michels

Bewertung 
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audio System, Hambrücken 
Kontakt 07255 71907-0 
Internet www.audio-system.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x2) 192 
Leistung 2 Ohm (x2) 292 
Leistung 1 Ohm (x2)
Brückenleistung 4 Ohm (x1) 584 
Brückenleistung 2 Ohm (x1)
Empfindlichkeit max. mV 330 
Empfindlichkeit min. V 7,9 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.041 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.029 
Rauschabstand dB(A) 85 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 263 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 224 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 213 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 213 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 154 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 102 
Ausstattung
Tiefpass in Hz 50 – 3,5k Hz 
Hochpass in Hz 25 – 3,5k Hz 
Bandpass in Hz 25 – 3,5k Hz 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter via HP 
Phaseshift •, FSA 
High-Level-Eingänge • (Adapter) 
Einschaltautomatik •, DC 
Cinchausgänge Ja 
Start-Stopp-Fähigkeit • (6 V) 
Abmessung (L x B x H in mm) 295/185/50 
Sonstiges FSA 
Preis (in Euro) 325 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Leistungsstarke Zweikanalendstufe alter Schule.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 09.02.2022, 09:54 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik