Kategorie: In-Car Endstufe Mono, In-Car Endstufe 4-Kanal

Serientest: Audison AP1 D, Audison AP4 D, Audison AP4.9 bit


Teamwork

Car-HiFi Endstufe Mono Audison AP1 D, Audison AP4 D, Audison AP4.9 bit im Test , Bild 1
11315

Letztes Jahr machte Audison mit der AP8.9 bit Furore. Mittlerweile ist die ganze Prima-Flöte fertig. Wie sehen uns die Vierkanäler und Mono an.

Mit der Prima-Line gelang Audison im letzten Jahr der große Wurf. Extrem kompakte Endstufen, natürlich digital, mit DSP und Leistung, damit trafen die Italiener den Nerv der Zeit. Dazu zeichnet sich die Verstärkerserie durch eine OEMmige Ausstattung aus, das heißt, sie ist speziell zur Zusammenarbeit mit Werksanlagen und modernen Fahrzeugen gemacht. Das erste Modell im Test war in Ausgabe 4/2014 die AP8.9 bit, eine 8-Kanal- Stufe, wie alle APs nur 198 x 134 x 46 mm klein. Und ein 9-Kanal-DSP war auch noch drin, so dass mit dieser Wundermaschine ein komplettes HiFi-System ansteuerbar ist. Pro Kanal haben wir gut 40 Watt gemessen, das reicht für die meisten Anwendungen. Wenn es jedoch etwas mehr sein darf, treten die anderen AP-Endstufen der Prima-Line auf den Plan.

Car-HiFi Endstufe Mono Audison AP1 D, Audison AP4 D, Audison AP4.9 bit im Test , Bild 2Car-HiFi Endstufe Mono Audison AP1 D, Audison AP4 D, Audison AP4.9 bit im Test , Bild 3Car-HiFi Endstufe Mono Audison AP1 D, Audison AP4 D, Audison AP4.9 bit im Test , Bild 4Car-HiFi Endstufe Mono Audison AP1 D, Audison AP4 D, Audison AP4.9 bit im Test , Bild 5Car-HiFi Endstufe Mono Audison AP1 D, Audison AP4 D, Audison AP4.9 bit im Test , Bild 6Car-HiFi Endstufe Mono Audison AP1 D, Audison AP4 D, Audison AP4.9 bit im Test , Bild 7Car-HiFi Endstufe Mono Audison AP1 D, Audison AP4 D, Audison AP4.9 bit im Test , Bild 8
Unsere erste Testkandidatin ist die AP4.9 bit, also eine 4-Kanal-Stufe mit 9-Kanal-DSP. Oder anders ausgedrückt eine AP8.9 bit mit doppelt so viel Leistung an halb so vielen Kanälen. Die AP4.9 bit fungiert dabei als Steuerzentrale. Die „überzähligen“ fünf DSP-Kanäle werden als prozessierte Ausgänge herausgeführt, hier docken dann weitere Endstufen aus der Prima-Line an. Wir haben dazu eine AP4 D (4-Kanal ohne DSP) und eine AP1 D zum Test vorliegen. Dieses Trio aus niedlichen und stapelbaren Gehäusen macht den perfekten Antrieb für eine ausgewachsene HiFi-Installation. Das hat Charme und Tech-Appeal und außerdem betört ganz nebenbei das italienische Design der Stüfchen. Die AP4 D und AP1 D sind für sich alleine ziemlich nackt, sie haben keinerlei Filterausstattung und können nichts außer das Eingangssignal verstärken. Damit sind sie zur Zusammenarbeit mit einem DSP prädestiniert, natürlich auch mit denen anderer Marken oder Autoradios mit vernünftig regelbaren Pre-outs. Grundsätzlich sind aber alle AP-Endstufen hochpegelfähig und mit Einschaltautomatik bedacht. Und optimal laufen sie mit unserer AP4.9 bit, denn Audison hat natürlich auch an Steuerleitungen gedacht. Das kontrollierte (Plopp-freie) Ein- und Ausschalten gehört genauso dazu wie eine „Energiesparleitung“. Die AP4.9 bit hat im Gegensatz zu den Slave-Schwestern echte Masterqualitäten. In der DSP-Software können selbstverständlich alle möglichen Filter gesetzt werden, aber die hervorragenden Integrationseigenschaften der Primas sind natürlich auch bei der AP4.9 ein großes Plus. Es gibt Lautsprecherimpedanzabschluss für „schlaue“ Werks-Soundpakete, ein Zeitmenü für verzögertes Ein- und Ausschalten und Stromsparen und diverse Steuerleitungen, z.B. für digitale oder Aux-Quellen. 

Verstärkertechnik


Wie bereits die AP8.9 bit sind auch die anderen APs hochmodern aufgebaut. Die Leistungstransistoren sind Oberflächentypen und nur ein Bruchteil so groß wie ein normaler Enddtransistor. Die Gehäuse sind gezielt nach innen ausgeformt, um kühlenden Kontakt zu den beanspruchten Bauteilen herzustellen. Auf den Platinen geht es eng gedrängt zu, hier ein Layout zu verfolgen wie bei einer guten alten analogen Vierkanal, ist fast zum Scheitern verurteilt. Meisterwerke der Technik, das ist wohl die treffende Bezeichnung. Wie gut moderne Class-D-Endstufen mittlerweile sind, beweisen die APs im Messlabor. AP4.9 bit und AP4 D sind von der Verstärkung her identisch, wir haben die AP4 D für die Messtechnik herangezogen. Über den Daumen 80 und 150 Watt können sich sehen lassen, Verzerrungen von teilweise unter 0,01 % auch. Die Mono AP1 D lässt sich ebenfalls nicht lumpen. Die knallt an 2 Ohm fette 476 Watt raus, für einen 4-Öhmer sind‘s runde 300 – vollkommen ausreichend auch für Installationen mit hohem Anspruch. 

Sound


Nicht lange bitten muss man die Mono auch beim Hörtest. Sie kling schön sauber und rund. Es gibt nichts, das irgendwie stören würde wie beispielsweise ein Weicherwerden im Tiefbass. Fetter Bass klingt fett, trockener Bss klingt trocken – so soll es sein. Völlig hin und weg waren wir von den Vierkanälern. Mit welcher Subtilität und Liebe zum Detail die beiden musizieren, ist absolut erstaunlich. Das hat mal überhaupt nichts von kleiner „OEM-Stufe“, das ist absolut konkurrenzfähig auch mit gestandenen Klangendstufen. Stimmen werden richtig wiedergegeben, der Raum passt auch. Und dank satter Leistung stimmt auch der Schub. Prima!

Fazit

Das Trio aus AP4.9 bit, AP4 D und AP1 D weist alle sinnvollen Features auf, die eine topmoderne Installation verlangt. Ein mächtiger DSP, sehr hoher Integrationsfaktor und zu dritt eine Riesenbank Leistung sind alles, was man sich wünschen kann.

Kategorie: In-Car Endstufe Mono

Produkt: Audison AP1 D

Preis: um 315 Euro


11/2015
3.5 von 5 Sternen

Spitzenklasse

Kategorie: In-Car Endstufe 4-Kanal

Produkt: Audison AP4 D

Preis: um 315 Euro


11/2015
4.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse

Kategorie: In-Car Endstufe 4-Kanal

Produkt: Audison AP4.9 bit

Preis: um 615 Euro


11/2015
4.0 von 5 Sternen

Referenzklasse

 
Bewertung: Audison AP1 D
Klang 20% :
Tiefgang (5%) 5%

Druck (5%) 5%

Sauberkeit (5%) 5%

Dynamik (5%) 5%

Labor 55% :
Leistung (40%) 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Verarb. Elektronik 12.50%

Verarb. Mechanik 12.50%

Ausstattung & technische Daten: Audison AP1 D
Laborbericht
Vertrieb Elettromedia Mönchengladbach 
Hotline 0170 8124879 
Internet www.elettromedia.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x4) 300 
Leistung 2 Ohm (x4) 476 
Leistung 1 Ohm (x4)
Empfindlichkeit max. (in mV) 2900 
Empfindlichkeit min. (in V) 2.9 
THD+N (<22 kHz) 5W 0.013 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.059 
Rauschabstand dB (A) 65 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 173 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 166 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 167 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 166 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 166 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 160 
Ausstattung
Tiefpass via DSP (extern) 
Hochpass via DSP (extern) 
Bandpass via DSP (extern) 
Bassanhebung via DSP (extern) 
Subsonicfilter via DSP (extern) 
Phaseshift via DSP (extern) 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) Ja 
Cinchausgänge Sub-out, prozessiert 
Abmessungen L x B x H (in mm) 198/134/46 
Sonstiges Slave-Endstufe zur Benutzung mit Prozessor(endstufe) 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Spitzenklasse 
Car&Hifi „Die AP1 D ist die perfekte Bassergänzung im Prima-Team.“ 
Bewertung: Audison AP4 D
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Verarb. Elektronik 12.50%

Verarb. Mechanik 12.50%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten: Audison AP4 D
Vertrieb Elettromedia Mönchengladbach 
Hotline 0170 8124879 
Internet www.elettromedia.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 78 
Leistung 2 Ohm 151 
Brückenleistung 4 Ohm 302 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 3400 
Empfindlichkeit min. V 3,4 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,007 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,014 
Rauschabstand dB(A) 81 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 156 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 158 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 153 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 143 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 22 
Dämpfungsfaktor 16 kHz
Ausstattung
Tiefpass via DSP (extern) 
Hochpass via DSP (extern) 
Bandpass via DSP (extern) 
Bassanhebung via DSP (extern) 
Subsonicfilter via DSP (extern) 
Phasesshift via DSP (extern) 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik Ja 
Cinchausgänge Nein 
Abmess. (L x B x H in mm) 198/134/46 
Sonstiges Slave-Endstufe zur Benutzung mit Prozessor(endstufe) 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Die vierkanaligen Prima-Endstufen verbinden modernste Technik und saubere Leistung mit exzellentem Klang.“ 
Bewertung: Audison AP4.9 bit
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Audison AP4.9 bit
Vertrieb Elettromedia Mönchengladbach 
Hotline 0170 8124879 
Internet www.elettromedia.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 78 
Leistung 2 Ohm 151 
Brückenleistung 4 Ohm 302 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 3400 
Empfindlichkeit min. V 3,4 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,007 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,014 
Rauschabstand dB(A) 81 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 156 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 158 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 153 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 143 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 22 
Dämpfungsfaktor 16 kHz
Ausstattung
Tiefpass 10 - 20k Hz 
Hochpass 10 - 20k Hz 
Bandpass 10 - 20k Hz 
Bassanhebung -12 - 12 dB/10 - 20k Hz 
Subsonicfilter via HP 
Phasesshift 0, 180°, LZK via DSP 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik Ja 
Cinchausgänge Sub-out, prozessiert 
Abmess. (L x B x H in mm) 198/134/46 
Sonstiges 9-Kanal-DSP 
Klasse Abs. Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Die vierkanaligen Prima-Endstufen verbinden modernste Technik und saubere Leistung mit exzellentem Klang.“ 
Eingänge
- 4-Kanal plus Aux-Stereo, 
- Hochpegel oder Cinch (mit optionalem Adapter) (Systemstecker) 
- Digitaleingang optisch (PCM Stereo, max. 96 kHz/24 Bit) 
Ausgänge
- prozessiert (5-Kanal) 
- 8-Kanal-Lautsprecher (Systemstecker) 
Equalizer
- pro Kanal 10 parametrische Bänder, Frequenz und Gain (+- 12 dB) per Drag‘n‘Drop einstellbar 
Filter
- Filter pro Kanal Hochpass, Tiefpass, Bandpass 
Flankensteilheit 6 - 24 dB/Okt., Linkwitz oder Butterworth 
Laufzeitkorrektur 0,02 – 15 ms (0,7 – 514,5 cm) 
Phasenumkehr 0, 180° 
Pegelanpassung Ausgänge 0,5-dB-Schritte, Mutefunktion 
- • Autosense-Einschalten (BTL/Signal) mit Empfindlichkeitsanpassung 
- • Zeiteinstellungen für Sleep/Ein-/Abschalten (OEM-Integation, Erkennung, Fahrzeugtöne, etc.) 
- • 7 Speaker-Presets mit voreingestellten Lautsprechersetups 
- • 2 Memory-Presets (Prozessorkonfigurationen) 
- • Einmesstracks auf CD beiliegend 
- • De-Equalizer für Headunits mit gefiltertem Ausgang 
- • Gain-Level-Assistent 
- • Equalizer-Limiter gegen Verzerrungen durch „optimistisch“ gesetzte EQ-Bänder 
Zusatzausstattung • Display-Bedienteil DRC • ASP (Lautsprechersimulation für Werksradios) • Cinchadapter für Kabelbaum 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 09.11.2015, 10:32 Uhr
358_0_3
Topthema: Toller Sitzkomfort garantiert mit Sofanella
Toller_Sitzkomfort_garantiert_mit_Sofanella_1661847046.jpg
Anzeige
Sitzmöbel für Wohnzimmer & Kino

Die hochwertigen Relaxsitze von Sofanella sind modern, bezahlbar und schaffen ein gemütliches sowie ein bequemes Sitzerlebnis...

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages