Kategorie: In-Car Endstufe Mono

Serientest: Kicker KX400.1, Kicker KX2400.1


Let

Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KX400.1, Kicker KX2400.1 im Test , Bild 1
9728

Kicker ist eine Firma, die ihren Namen wörtlich nimmt. Wenn es nicht kickt, dann macht es keinen Spaß und ist kein Kicker. Mit der neuen KX-Endstufengeneration zeigen die Amis, dass sie die Zeichen der Zeit erkannt haben.

1973 im nördlichen Oklahoma gegründet, feierte Kicker letztes Jahr seinen Vierzigsten. In Europa ist die Company wohl durch den legendären Solobaric-Subwoofer bekannt geworden, der mit seiner quadratischen Membran aus der Masse heraussticht. Natürlich bauen die Amis auch Endstufen, und das nicht erst seit gestern. Der neueste Streich macht sich gerade in den Regalen des Fachhandels breit, und diese Amps machen einen hervorragenden Eindruck. Sie sind klein, aber nicht winzig, dabei modern und geradlinig gestylt und mit Technik vollgestopft. Es gibt eine Reihe mehrkanaliger Class-D-Amps und eine ganze Serie Bassverstärker, von denen zwei hier und heute antreten.

Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KX400.1, Kicker KX2400.1 im Test , Bild 2Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KX400.1, Kicker KX2400.1 im Test , Bild 3Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KX400.1, Kicker KX2400.1 im Test , Bild 4Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KX400.1, Kicker KX2400.1 im Test , Bild 5Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KX400.1, Kicker KX2400.1 im Test , Bild 6Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KX400.1, Kicker KX2400.1 im Test , Bild 7Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KX400.1, Kicker KX2400.1 im Test , Bild 8Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KX400.1, Kicker KX2400.1 im Test , Bild 9Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KX400.1, Kicker KX2400.1 im Test , Bild 10Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KX400.1, Kicker KX2400.1 im Test , Bild 11
Neben dem kleinsten Modell KX400.1 steht der Champion in Form der KX2400.1, dazwischen werden noch drei mittlere Modelle in den Abstufungen 800, 1200 und 1600 angeboten. Die Bezeichnungen deuten auf die maximal möglichen Leistungen hin, und hier geht Kicker einen Weg, der zumindest von unserer Seite nur Beifall erntet. Alle Monos sind auf 2 Ohm optimiert und verzichten auf den stromfressenden 1-Ohm-Betrieb. Abseits vom reinen SPL-Betrieb finden wir das deutlich praxisgerechter und auch gut für die klangliche Performance. Die Sache hat einen kleinen Haken, denn es ist mit deutlich höherem Aufwand verbunden, eine gegebene Leistung an 2 Ohm zu erzeugen als an 1 Ohm. Daher erwarten und finden wir in den KX-Amps ziemlich viel teuren Kram, der sich natürlich auch auf die Verkaufspreise auswirkt. Die KX-Amps sind also keine Billigheimer. Gerade deswegen überrascht uns die wirklich moderate Kalkulation des Europavertriebs – gerade die großen KX-Monos bieten jede Menge Verstärker fürs Geld. Bestes Beispiel ist unsere KX2400.1, aus deren Innereien andere Hersteller locker zwei Verstärker gebaut hätten. Sie hat einen eigenständig designten Kühlkörper als L-Profil, der noch mit Zusatzmasse gepimpt ist, um die immense Leistung zu verpacken. Der Wirkungsgrad über alles wird von Kicker mit 80 % angegeben, schlecht kann er nicht sein, denn die 2400.1 wurde im Testbetrieb gerade mal handwarm, die kleine 400er noch nicht einmal das. Was im Testlabor sofort auffiel, war die perfekt und absolut lupenrein arbeitende Eingangssektion. Diese ist bei allen Amps gleich und nebenbei mit allen Schikanen ausgestattet. Das fängt bei Kleinigkeiten an, dass in den Reglern exakt das drin ist, was draufsteht. Auch sind die Filter wirklich perfekt auf null, wenn man sie runterregelt. Und zu regeln bieten die KX eine Menge. Für manchen ist der „KICK EQ+“, ein vollparametrischer Bass-EQ, nur Spielerei, aber wenigstens perfekt gemachte Spielerei. Alle Filter arbeiten mit einer Flanke von 24 dB und sind fein einstellbar. Auf der Höhe der Zeit ist der Hochpegelbetrieb mit dreifacher Einschaltmöglichkeit (REM-Kabel, Audiosense und BTL für Autoradioendstufen). An den Lastwiderständen gibt‘s dann Butter bei die Fische, wobei die kleine 400er leicht hinter den Erwartungen zurückbleibt. Sie regelt bei Maximalleistung jede Menge und geht dann senkrecht raus. Gut 330 Watt reichen dabei auch locker für gepflegtes Musikhören. Auch an den Dämpfungsfaktoren sieht man die aufwendige Regelung, die die KX-Entwickler eingebaut haben. Hier bekommen die Endstufen befohlen: „Betrieb egal, was dranhängt“. Im Gegensatz zur kleinen Schwester macht die KX2400.1 ein Fass auf, wenn es ums Leistungschieben geht. Und zwar ein sehr großes. Bereits an 4 Ohm 1360 Watt sind eine Ansage, an 2 Ohm knackt sie locker zweieinhalb Kilo – mit der fetteste Wert überhaupt. Und das Teil ist keine 40 cm lang. 

Sound


Klar, dass sich keiner über mangelnde Kontrolle beschweren dürfte, wenn die KX Musik machen. Dies gilt sogar bei der kleinen KX400.1, die sich sehr tapfer schlägt, solange die Lautstärke moderat bleibt. Knackige Bassdrums und sogar überaus kräftige Boom-Bässe produziert sie sauber und prägnant. Und auch im Tiefbasskeller schwächelt sie nicht. Ein anderer Wind weht naturgemäß, wenn wir die KX2400.1 von der Leine lassen. Sie produziert Orkane und Bassgewitter, dass einem Hören und Sehen vergeht. Bei den Black Eyed Peas drückt‘s derart gewaltig, dass man sich am Lenkrad festkrallen muss. Auch hier wieder die volle Kontrolle, die KX erkauft sich ihren immensen Druck nicht mit Weichmacher im Tiefbass, sondern macht richtig Musik – und das auf allerhöchstem Niveau. 

Fazit

Mit den KX-Monos legt Kicker zeitgemäße und sehr hochwertige Verstärker vor. Verarbeitung und Ausstattung befinden sich auf einem sehr hohen Qualitätsniveau und die Amps arbeiten blitzsauber. Einfach hervorragende Verstärker – keine Frage. 

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe Mono

Kicker KX400.1

Oberklasse

3.0 von 5 Sternen

09/2014 - Elmar Michels

Preis: um 850 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe Mono

Kicker KX2400.1

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

09/2014 - Elmar Michels

 
Bewertung: Kicker KX400.1
Klang 20% :
Tiefgang (5%) 5%

Druck (5%) 5%

Sauberkeit (5%) 5%

Dynamik (5%) 5%

Labor 55% :
Leistung (40%) 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarbeitung Elektronik 5%

Verarbeitung Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Kicker KX400.1
Laborbericht
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x4) 168 
Leistung 2 Ohm (x4) 332 
Leistung 1 Ohm (x4)
Empfindlichkeit max. (in mV) 120 
Empfindlichkeit min. (in V)
THD+N (<22 kHz) 5W 0.196 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.05 
Rauschabstand dB (A) 65 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 4070 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 4333 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 4413 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 4452 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 4345 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 4304 
Ausstattung
Tiefpass 40 – 160 Hz 
Hochpass Nein 
Bandpass via Subsonic 
Bassanhebung 0 - 18 dB/20 - 80 Hz 
Subsonicfilter 10 - 80 Hz/24 dB 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) Ja 
Cinchausgänge Ja 
Abmessungen L x B x H (in mm) 204/210/55 
Sonstiges Boost mit Q 1 - 5, Freq. regelbar, Pegelfernbedienung 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Oberklasse 
Car&Hifi „Die KX-Endstufen überzeugen mit blitzsauberer Technik. Die KX2400.1 setzt Maßstäbe bei der Leistung an 2 Ohm.“ 
Bewertung: Kicker KX2400.1
Klang 20% :
Tiefgang (5%) 5%

Druck (5%) 5%

Sauberkeit (5%) 5%

Dynamik (5%) 5%

Labor 55% :
Leistung (40%) 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarbeitung Elektronik 5%

Verarbeitung Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Kicker KX2400.1
Laborbericht
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x4) 1360 
Leistung 2 Ohm (x4) 2562 
Leistung 1 Ohm (x4)
Empfindlichkeit max. (in mV) 130 
Empfindlichkeit min. (in V)
THD+N (<22 kHz) 5W 0.55 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.11 
Rauschabstand dB (A) 54 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 4041 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 4365 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 4442 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 4474 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 4463 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 4333 
Ausstattung
Tiefpass 40 – 160 Hz 
Hochpass Nein 
Bandpass via Subsonic 
Bassanhebung 0 - 18 dB/20 - 80 Hz 
Subsonicfilter 10 - 80 Hz/24 dB 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) Ja 
Cinchausgänge Ja 
Abmessungen L x B x H (in mm) 394/21/55 
Sonstiges Boost mit Q 1 - 5, Freq. regelbar, Pegelfernbedienung 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Absolute Spitzenklasse 
Car&Hifi „Die KX-Endstufen überzeugen mit blitzsauberer Technik. Die KX2400.1 setzt Maßstäbe bei der Leistung an 2 Ohm.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 13.09.2014, 12:45 Uhr
343_0_3
Topthema: DIE MUSIKTRUHE IST ZURÜCK
DIE_MUSIKTRUHE_IST_ZURUeCK_1653903009.jpg
Anzeige
Der neue Allrounder: Scaena Phono MT.

Ein praktischer Allrounder für Ihr Wohnzimmer. Das Möbel sorgt für eine sichere und praktische Unterbringung ihres Plattenspielers. Zudem ist genügend Platz für die Audio-Video-Anlage, einem Center Speaker oder einer Soundbar geboten.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik