Kategorie: Car Hifi Endstufe Mono

Hifonics ZXE4000/1 – 2 Kilowatt zum Hammerpreis


Bassendstufe mit Leistung

Car Hifi Endstufe Mono Hifonics ZXE4000/1 im Test, Bild 1
22708

Zeus Evolution oder ZXE heiß die neueste Endstufenserie von Hifonics. dabei geht es darum, Oldschool Car-HiFi in moderner Qualität zu bieten. Wir testen die Monoendstufe ZXE4000/1.

Bereits in der letzten Ausgabe haben die ZXE600/4 und die ZXE2000/1 ihren Einstand gegeben, jetzt ist mit der ZXE4000/1 der nächste Kracher am Start. Dabei ist das bisher nur ein kleiner Teil der ZXE Serie, die mit über 10 Modellen sehr breit aufgestellt sein wird. Das Besondere ist die traditionelle Herangehensweise, das heißt es sind ausnahmsweise keine kompakten Digitalendstufen. Die Mehrkanalmodelle sind sogar Class AB Endstufen nur der Bass wird nach Class D versorgt. Und die Endstufen dürfen so groß sein, wie früher Endstufen groß waren. Unsere ZXE4000/1 ist zum Beispiel 36 Zentimeter lang – obwohl das auch immer noch kompakt ist angesichts der Leistung, die drin steckt. Auf dem Kühlkörper prangt eingefräst 1 x 2000 Watt – die 4000 im Modellnamen kommt wegen der Master/Slave Funktion, mit der sich zwei ZXE4000/1 zu einem 4000 Watt Pärchen verlinken lassen. Damit liegt unsere ZXE deutlich über der maximalen Leistung moderner Kompaktverstärker.

Car Hifi Endstufe Mono Hifonics ZXE4000/1 im Test, Bild 2Car Hifi Endstufe Mono Hifonics ZXE4000/1 im Test, Bild 3Car Hifi Endstufe Mono Hifonics ZXE4000/1 im Test, Bild 4Car Hifi Endstufe Mono Hifonics ZXE4000/1 im Test, Bild 5Car Hifi Endstufe Mono Hifonics ZXE4000/1 im Test, Bild 6Car Hifi Endstufe Mono Hifonics ZXE4000/1 im Test, Bild 7Car Hifi Endstufe Mono Hifonics ZXE4000/1 im Test, Bild 8
Und das beste daran: Die ZXE4000/1 kostet gerade mal 400 Euro, das ist sehr günstig für ein Markengerät mit dieser Ausstattung. Denn daran spart Hifonics ja nie, so hat auch die ZXE4000/1 ein ganzes Arsenal an Features mitbekommen. Angefangen bei der Fernbedienung über die weiß/blau umschaltbare Beleuchtung bis hin zu den Filtern, die Tiefpass, Bassboost, regelbare Phase und Subsonic umfassen, ist die ZXE vollständig ausgestattet. Und auch Hochpegeleingänge fürs Werksradio kann sie vorweisen, als brandneues Modell natürlich mit EPS für Radios mit Lautsprecherdiagnose. Und top verarbeitet ist sie auch, denn der massive Kühlkörper ist sogar mit gegossenen Aluminiumfronten abgeschlossen. Es gibt sehr stabile Terminals und auch Details wie die verschraubten Cinchbuchsen gefallen. Im Inneren setzt sich der positive Eindruck fort, hier finden wir gute Bauteile wie die gekapselten Potis, hochwertige Operationsverstärker TI5532 und eine hübsche diskrete SMD Bestückung. Auch eine ganze Riege Transistoren dürfen nicht fehlen, diese werden von zwei dicken Netztrafos samt vierer 100 Volt Pufferelkos versorgt – das Ganze soll ja schließlich für 2 Kilowatt gut sein.   

Messungen und Sound


Gerade bei einem Bassverstärker dreht sich alles um Leistung, und da lässt sich die ZXE nicht lange bitten. schon an 4 Ohm pumpt sie 800 Watt in die Lastwiderstände, an 2 Ohm sind es bereits 1400 Watt.

Car Hifi Endstufe Mono Hifonics ZXE4000/1 im Test, Bild 4
Jede Menge Transistoren und viel Kupfer finden sich in der ZXE4000/1
Und dann an 1 Ohm knackt sie die magischen 2 kW, und das mit 2240 Watt sogar locker. Doch die ZXE kann nicht nur Leistung, sie gibt diese auch sehr sauber ab für diese Watt Größenordnungen. Die Zeiten, dass Class D Bassendstufen rauschten und klirrten sind hier ganz offensichtlich vorbei, und auch die elektromagnetische Verträglichkeit ist im grünen Bereich, was Radiohörer freuen wird. Die Dämpfungsfaktoren liegen an der Messgrenze - es interessiert die Endstufe überhaupt nicht, ob eine Last dranhängt oder nicht. Wenn ein Subwoofer dranhängt, trumpft die ZXE dann voll auf. Vollkommen mühelos reißt sie an der Membran des Basstreibers, als ob es keinen Widerstand gäbe. Es setzt Tiefbassorgien, die an Pegel kein Wünsche offen lassen, wenn untenrum die Puste ausgeht, liegt es am Subwoofer, nicht jedoch an der ZXE. Doch auch im Oberbass punktet die Hifonics, die auch schnelle Bassläufe bewältigt, so dass dieses Kraftwerk einen ausgezeichneten Eindruck hinterlässt.

FAQ - Car Hifi Endstufe Mono

Was ist 4-Ohm, 2-Ohm und 1-Ohm Leistung?

Vereinfacht gesagt ist eine Endstufe eine Konstantspannungsquelle und die Leistung ergibt sich aus Spannung x Strom. Eine niedrige Last (Impedanz = frequenzabhängiger Widerstand) führt dabei an der konstanten Spannung zu mehr Strom und damit mehr Leistung, daher können Endstufen an 2 Ohm mehr Leistung abgeben als an 4 Ohm und an 1 Ohm nochmals mehr. Dies lässt sich ausnutzen, indem man den Subwoofer so auswählt, dass die Endstufe die gewünschte Leistung abgibt.


Wieviel Leistung brauche ich?

Das hängt vom Subwoofer ab. Es gibt Empfehlungen der Hersteller und Sie finden Leistungsempfehlungen hier bei den Tests. Einen dicken, teuren subwoofer mit zuwenig Leistung oder einen kleinen Subwoofer mit zuviel Leistung anzusteuern, ist nicht sinnvoll.


Welche Subwoofer passen zu meiner Endstufe?

Jede Endstufe ist vom Hersteller für eine bestimmte minimale Impedanz (Ohmzahl) ausgelegt, die nicht unterschritten werden darf. Sehr laststabile Endstufen sind 1-Ohm-stabil, andere 2-Ohm-stabil oder 4-Ohm-stabil. Mehr Impedanz ist nie ein Problem, man darf also einen 4-Ohm Subwoofer an eine 2-Ohm-stabile Endstufe anschließen. Bei mehreren Subwoofern oder Schwingspulen zählt deren Gesamtimpedanz.

Fazit

Mehr Endstufe und mehr Leistung fürs Geld wird man nicht finden, die ZXE4000/1 kostet gerade mal 200 Euro pro Kilowatt und ist zudem sehr gut gemacht und ausgestattet. Für Freunde des gepflegten Bassgewitters erste Wahl.

Kategorie: Car Hifi Endstufe Mono

Produkt: Hifonics ZXE4000/1

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


10/2023
5.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Hifonics ZXE4000/1

10/2023

Hifonics ZXE4000/1
BEST PRODUCT
Bewertung 
Klang: 20% :
Tiefgang 5%

Druck 5%

Sauberkeit 5%

Dynamik 5%

Labor: 55% :
Leistung 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis: 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Audio Design, Kronau 
Hotline: 07253 9465-0 
Internet: www.audiodesign.de 
Technische Daten:
Kanäle
Leistung 4 Ohm 800 
Leistung 2 Ohm 1400 
Leistung 1 Ohm 2240 
Empfindlichkeit max. mV 420 
Empfindlichkeit min. V
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.01 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.066 
Rauschabstand dB(A) 83 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 4472 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 4472 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 4472 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 4472 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 4472 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 4472 
Ausstattung:
Tiefpass 40 – 150 Hz 
Hochpass Nein 
Bandpass 10 – 150 Hz 
Bassanhebung 0 – 12 dB/60 Hz 
Subsonicfilter 10 – 40 Hz 
Phaseshift 0 – 180° 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) • DC 
Cinchausgänge • Master/Slave 
Start-Stopp-Fähigkeit • (6,9 V) 
Abmessungen (L x B x H in mm) 362/248/64 
Sonstiges Fernbedienung, EPS 
Preis: 400 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: hervorragend 
Car & Hifi: „Top Leistung fürs Geld.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test
>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 12.10.2023, 10:03 Uhr
394_22246_2
Topthema: Revox STUDIOMASTER M500
Revox_STUDIOMASTER_M500_1679062955.jpg
Das einzigartige Audio System

Mit der einfachsten Bedienung - weltweit. Patentiert von Revox.

HiFi Test 02/2023 urteilt: REFERENZKLASSE 1+

>> Hier mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.32 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof