Kategorie: In-Car Endstufe Mono, In-Car Endstufe 2-Kanal, In-Car Endstufe 4-Kanal

Serientest: Rainbow Germanium One, Rainbow Germanium Two, Rainbow Germanium Four


Klassisch gut

Car-HiFi Endstufe Mono Rainbow Germanium One, Rainbow Germanium Two, Rainbow Germanium Four im Test , Bild 1
10180

Es wurde mal wieder Zeit. Nachdem Rainbow letztes und dieses Jahr konsequent das Lautsprecherprogramm renoviert hat, sind jetzt Endstufen dran. Bei der neuen Germanium-Familie handelt es sich jedoch nicht um Nachfolger bestehender Modelle, die drei Verstärker sind komplett neu entwickelt.

Germanium-Line, das steht im Lieferprogramm des Bad Rappenauer Traditionsherstellers Rainbow für höchste Klangqualität. Um dieses Ziel umzusetzen, hat Rainbow nicht am Material gespart. Dies äußert sich dann auch in einer respektablen Grundfläche der Verstärker, alle Modelle machen sich auf 43 x 23,5 Zentimetern breit. Ausstattungsseitig glänzen die Verstärker mit sauber arbeitenden Filtern, die sich bei der Two und Four bis 5 kHz einstellen lassen. Bei allen Modellen kann die Filtersequenz zudem per Schalter umgangen werden, Klangpuristen werden sich freuen. Der Innenaufbau kann sich sehen lassen.

Car-HiFi Endstufe Mono Rainbow Germanium One, Rainbow Germanium Two, Rainbow Germanium Four im Test , Bild 2Car-HiFi Endstufe Mono Rainbow Germanium One, Rainbow Germanium Two, Rainbow Germanium Four im Test , Bild 3Car-HiFi Endstufe Mono Rainbow Germanium One, Rainbow Germanium Two, Rainbow Germanium Four im Test , Bild 4Car-HiFi Endstufe Mono Rainbow Germanium One, Rainbow Germanium Two, Rainbow Germanium Four im Test , Bild 5Car-HiFi Endstufe Mono Rainbow Germanium One, Rainbow Germanium Two, Rainbow Germanium Four im Test , Bild 6Car-HiFi Endstufe Mono Rainbow Germanium One, Rainbow Germanium Two, Rainbow Germanium Four im Test , Bild 7Car-HiFi Endstufe Mono Rainbow Germanium One, Rainbow Germanium Two, Rainbow Germanium Four im Test , Bild 8Car-HiFi Endstufe Mono Rainbow Germanium One, Rainbow Germanium Two, Rainbow Germanium Four im Test , Bild 9Car-HiFi Endstufe Mono Rainbow Germanium One, Rainbow Germanium Two, Rainbow Germanium Four im Test , Bild 10Car-HiFi Endstufe Mono Rainbow Germanium One, Rainbow Germanium Two, Rainbow Germanium Four im Test , Bild 11Car-HiFi Endstufe Mono Rainbow Germanium One, Rainbow Germanium Two, Rainbow Germanium Four im Test , Bild 12
Vor allem die Bestückung zeigt Sorgfalt bei der Bauteileauswahl. Sehr großzügig dimensionierte Netztrafos suggerieren Kraft, ebensolche Pufferungen sorgen für impulsfeste Leistungsreserven. Die Pufferung der beiden mehrkanaligen Amps weist zudem eine Besonderheit auf. Die Kapazität ist nicht auf einige große „Tanks“ konzentriert, sondern so aufgeteilt, dass direkt vor den entsprechenden Beinchen der Leistungstransistoren je ein kleiner Kondensator sitzt – kürzere Wege sind nicht zu machen. Die Germanium One ist übrigens ein ganz besonderer Monoverstärker. Normalerweise macht man Bassverstärker als Class-Typen,die gegenüber den normalen analogen Class-A/B-Typen einen besseren Wirkungsgrad aufweisen. Im Trend liegt Class D heutzutage auch bei Fullrange-Verstärkern, um diese winzig klein zu bauen. Bei Rainbow jedoch geht man den umgekehrten Weg und designt auch die One als „Analoge“. Das macht man natürlich aus klanglichen Gründen. Doch ganz so oldschoolig wie es jetzt klingt, ist die One nicht. Sie arbeitet nach dem Class-G/H-Prinzip, wobei es sich um eine „getunte“ Abwandlung von Class A/B handelt. Der Trick ist der, dass bei wenig Leistungsbedarf nur die Hälfte der Endtransistoren angesteuert werden, was die Verluste klein hält (ähnlich der Zylinderabschaltung bei Automotoren). Umgekehrt werden alle Transistoren angesteuert, wenn‘s ernst wird. Und das sogar mit einer höheren (und vom Eingangssignal geregleten) Versorgungsspannung, um mehr Leistung zu erzielen. Unsere One steht dann auch im Messlabor sehr gut im Futter. Mit 450 Watt an 4 Ohm bis zu 880 Watt an 1 Ohm gehört sie zu den kräftigsten Analog-Monos überhaupt. Die Verzerrungen liegen sehr niedrig, überhaupt sieht man deutlich die Eigenschaften der Class G/H. Alle Germanium-Amps glänzen zudem mit wenig Rauschen. Hier hat man sich bei den Cincheingängen die Mühe gemacht, das Signal zu symmetrieren, was natürlich Störungen entgegenwirkt. Die Four hat mit 88 bzw 130 Watt ein deutliches Leistungsplus gegenüber dem Standard für sich zu verbuchen, die gegenüber der Four doppelt bestückte Two braucht dementsprechend kein Lautsprechersystem zu fürchten.

Sound


Ganz gespannt sind wir dann im Hörraum, wenn es bei den drei Preziosen um die Wurst, sprich ums Musizieren, geht. Die Four darf anfangen und besticht gleich bei den ersten Takten mit einer Feinfühligkeit, die nur ganz hochklassige Verstärker an den Tag legen. Die Musik ist immer perfekt im Fluss und der Zuhörer geht wie von selbst vom Hörtest- in den Genussmodus. Die neue Scheibe von Chuck E. Weiss (Red Beans And Weiss) groovt vorbildlich aus den Lautsprechern, die von Lebenserfahrung gezeichnete Stimme kommt perfekt rüber. Das klappt auch bei Hugh Masekela, der ins Mikro röhrt, als gäb‘s kein Morgen. Dynamiksprünge der heftigeren Art verarbeitet die Four sehr respektabel – unsere gute, alte Sheffield Drum Record macht jedenfalls gehörig Laune. Auch die Two schafft es, wie ihre vierkanalige Schwester ganz tolle Klangfarben zu malen, die den Zuhörer in den Bann ziehen. Minimal weniger musikalisch, dafür mit knallhartem Durchzug im Bass macht sie besonders Spaß, wenn es etwas lauter werden soll. Ansonsten gelten alle positiven Eigenschaften wie die natürliche Wiedergabe der Four auch für die Two. Die One gibt sich im Hörcheck als Ausnahmeverstärker zu erkennen. Es ist faszinierend, wie sie plötzlich zupacken kann und mit staubtrockenen Anschlägen einen audiophilen Bass zaubert. Auch bei weniger heftigen Basssounds schält die One ein Höchstmaß an Kontur aus dem Musiksignal. Das Zusammenspiel mit dem „Frequenzrest“ gelang auf Anhieb, und in puncto Pegelreserven bietet die Endstufe mehr, als man je braucht. Klangtipps satt!

Fazit

Mit der Germanium-Line setzt Rainbow konsequent auf klassisches High-End. Die Verstärker sind nicht nur sympathisch altmodisch in der heutigen Zeit, sondern sie überzeugen auch mit konsequent herausragendem Klang. Das kann man machen.

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe Mono

Rainbow Germanium One

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

12/2014 - Elmar Michels

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe 2-Kanal

Rainbow Germanium Two

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

12/2014 - Elmar Michels

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe 4-Kanal

Rainbow Germanium Four

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

12/2014 - Elmar Michels

 
Bewertung: Rainbow Germanium One
Klang 20% :
Tiefgang (5%) 5%

Druck (5%) 5%

Sauberkeit (5%) 5%

Dynamik (5%) 5%

Labor 55% :
Leistung (40%) 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarbeitung Elektronik 5%

Verarbeitung Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Rainbow Germanium One
Laborbericht
Vertrieb AIV, Heilbronn 
Hotline 07131 59530 
Internet www.rainbow-audio.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x4) 449 
Leistung 2 Ohm (x4) 678 
Leistung 1 Ohm (x4) 878 
Empfindlichkeit max. (in mV) 260 
Empfindlichkeit min. (in V) 7.2 
THD+N (<22 kHz) 5W 0.01 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.09 
Rauschabstand dB (A) 93 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 279 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 280 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 280 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 299 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 298 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 298 
Ausstattung
Tiefpass 50 - 5k Hz 
Hochpass 15 - 500 Hz 
Bandpass 15 - 5k Hz 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter via TP 
Phaseshift 0-180° 
High-Level-Eingänge Nein 
Einschaltautom. (Autosense) Nein 
Cinchausgänge Ja 
Abmessungen L x B x H (in mm) 420/235/55 
Sonstiges optionales Black-Power-Modul 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Spitzenklasse 
Car&Hifi „Die Germanium ist ein seltenes Exemplar eines sehr kräftigen High-End-Analogmonos.“ 
Bewertung: Rainbow Germanium Two
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten: Rainbow Germanium Two
Vertrieb AIV, Heilbronn 
Kontakt 07131 59530 
Internet www.rainbow-audio.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x2) 118 
Leistung 2 Ohm (x2) 190 
Leistung 1 Ohm (x2)
Brückenleistung 4 Ohm (x1) 380 
Brückenleistung 2 Ohm (x1)
Empfindlichkeit max. mV 250 
Empfindlichkeit min. V 7.2 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.09 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.08 
Rauschabstand dB(A) 84 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 178 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 179 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 172 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 172 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 160 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 135 
Ausstattung
Tiefpass in Hz 50 - 5k Hz 
Hochpass in Hz 15 - 500 Hz 
Bandpass in Hz 15 - 4k Hz 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter via HP/12 dB 
Phaseshift 0 - 180° 
High-Level-Eingänge Nein 
Einschaltautomatik Nein 
Cinchausgänge Ja 
Abmessung (L x B x H in mm) 420/235/55 
Sonstiges optionales Black-Power-Modul 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Die Germanium-Verstärker platzieren sich klar im klassisch-hochwertigen Bereich. Ein heißer Tipp für Klangliebhaber.“ 
Bewertung: Rainbow Germanium Four
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten: Rainbow Germanium Four
Vertrieb AIV, Heilbronn 
Hotline 07131 59530 
Internet www.rainbow-audio.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 88 
Leistung 2 Ohm 130 
Brückenleistung 4 Ohm 260 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 290 
Empfindlichkeit min. V 8,3 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,03 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,02 
Rauschabstand dB(A) 86 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 173 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 173 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 173 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 180 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 145 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 120 
Ausstattung
Tiefpass 50 - 5k Hz (rear) 
Hochpass 15 - 5k (front)/15 - 500 
Bandpass 15 - 4k Hz (rear) 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter via HP/12 dB 
Phasesshift 0 - 180° 
High-Level-Eingänge Nein 
Einschaltautomatik Nein 
Cinchausgänge Ja 
Abmess. (L x B x H in mm) 420/235/55 
Sonstiges optionales Black-Power-Modul 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Die Germanium-Verstärker platzieren sich klar im klassisch-hochwertigen Bereich. Ein heißer Tipp für Klangliebhaber.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 12.12.2014, 15:14 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik