Kategorie: In-Car-Soundprozessor

Einzeltest: Match DSP


Radio- Booster

Car-Hifi-Klangprozessoren Match DSP im Test, Bild 1
10223

Unter der Marke Match präsentiert der Sauerländer Hersteller Audiotec Fischer eine Palette von HiFi- Komponenten, die speziell für den Einsatz in modernen Fahrzeugen vorgesehen ist. Jüngster Spross der Familie ist der Signalprozessor Match DSP.

Bei Match gibt es bereits seit einiger Zeit feine Car-Audio-Geräte, die man als Problemlöser bezeichnen kann. Es gibt fahrzeugspezifische Lautsprechersätze für Autos, in die kein Standard-Komposystem passt, und die extrem innovativen Endstufen sind perfekt für den Einsatz an Werksradios vorbereitet. Gerade die DSP-Modelle mit integriertem Signalprozessor bieten eine Reihe von Goodies, die den problemlosen Betrieb auch in Fahrzeugen mit CAN- und MOST-Bus und Diagnosesystemen und Start-Stopp-Automatik ermöglichen. Mit dem Match DSP ist jetzt das „Gehirn“ dieser „schlauen“ Geräte einzeln erhältlich, um danach mit beliebigen Endstufen weiterzubauen.

Car-Hifi-Klangprozessoren Match DSP im Test, Bild 2Car-Hifi-Klangprozessoren Match DSP im Test, Bild 3Car-Hifi-Klangprozessoren Match DSP im Test, Bild 4Car-Hifi-Klangprozessoren Match DSP im Test, Bild 5Car-Hifi-Klangprozessoren Match DSP im Test, Bild 6
Eng verwandt ist der Match DAS mit dem DSP der hauseigenen Marke Helix. Der Match ist gegenüber dem Helix etwas abgespeckt, dafür aber auch günstiger. So bietet der Match 6 statt 8 Kanäle und weniger Eingänge. Mit 4-Kanal-Eingang und automatisch per Signalerkennung geschaltetem Aux-in bietet er alles, was man braucht. Verzichten muss der Match-User leider auf einen Digitaleingang. Bei der Hardware macht Match dagegen keine Kompromisse, der Match DSP arbeitet mit den gleichen Chips wie der große Prozessor. Der A/D- und D/A-Wandlerchip stammt von Asahi Kasei, beim eigentlichen DSP-Chip vertraut Audiotec Fischer wie immer auf Analog Devices. Der arbeitet mit 56 Bit Breite, was eine genaue Signalverarbeitung und genug Headroom für Gain und EQ-Pegel garantiert, so dass man sich insgesamt um die klanglichen Fähigkeiten des Match DSP keinerlei Sorgen machen muss. Die DSP-Funktionen sind ebenfalls vollständig an Bord. Der Match kann jedem Kanal ein bandpassgefiltertes Signal zuordnen, und das mit allen Schikanen. Bis 30 dB/Oktav Flankensteilheit sind möglich, und die Charakteristik/Filtergüte ist frei wählbar. Der Audiofrequenzbereich reicht bis 20 kHz, die zugehörige Samplingrate von 44 kHz ermöglicht dann feine 7-mm-Schritte bei der Laufzeitkorrektur. Equalizer gibt‘s wie üblich mehr, als man brauchen kann. Wie die anderen DSP-Produkte aus dem Hause Audiotec verwaltet der Match DSP ständig zwei Setups, die per Taster, per Software oder mit der optionalen, programmierbaren Fernbedienung gewechselt werden können. 

Integration


Was den Match weiterhin von den DSPs anderer Hersteller unterscheidet, sind seine Goodies für moderne Fahrzeuge. Das fängt beim fertig konfektionierten Kabelbaum an und hört bei der Start-Stopp-Fähigkeit noch lange nicht auf. Der Match funktioniert auch mit Werkssystemen, die eine Diagnosefunktion haben. Diese schauen ständig, ob auch die korrekten Lautsprecher am System hängen. Solche Systeme werten ein Nachrüstgerät mit typischerweise hoher Eingangsimpedanz als defekten Lautsprecher und schlagen Alarm. Der Match DSP jedoch gaukelt dem Werkssystem seine Lautsprecher vor und funktioniert. Eine weitere nützliche Sache ist der intelligente Remote-Ausgang des Match. Der schaltet nicht nur nachgeschaltete Verstärker verzögert ein, um den Plop zu verhindern, er hat auch eine Stromsparfunktion, indem er die Amps per Signalerkennung aus- und wieder einschaltet. Das ist sehr hilfreich bei Fahrzeugen, in denen die Radioeinheit vom Fahrzeughersteller „nachlaufen“ gelassen wird. Das kann locker 30 Minuten sein, in denen die Verstärker bei stehendem Motor die Batterie leersaugen können. Diese Funktion kann in der Software konfiguriert werden. So auch die Empfindlichkeit des Aux-Eingangs und die der signalabhängigen Aktivierung sowie Deaktivierung desselben.

Fazit

Mit dem Match DSP bekommt man das ideale Werkzeug in die Hand, um (nicht nur) einem Originalsystem klanglich auf die Sprünge zu helfen. Ein toller Prozessor für alle, die mit 6 Kanälen auskommen.

Preis: um 350 Euro

In-Car-Soundprozessor

Match DSP


12/2014 - Elmar Michels

 
Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audiodesign, Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Maße (in mm) 185/100/45 
Eingänge: Hochpegel 4-Kanal (mit Adapter auch für Low-Level), Aux-iIn (3,5-mm-Klinke) 
Ausgänge: 6 x Line-out RCA, Remote-out 
Ausstattung
Hoch- und Tiefpass 1/48-Oktav-Schritte Bessel, Butterworth, Chebychev, Linkwitz, User, bis 30 dB/Okt 
Phase 0, 180° 
Laufzeit 0 - 318 cm, 7-mm-Schritte (0,02 ms) 
grafischer / parametrischer EQ 30 Band pro Kanal, +6 - -15 dB (Sub: 12 Band, 15 Band), 20 - 20k Hz, 1/24-Oktav-Schritte, Q 0,5 - 15 
Kommentar „Der Match DSP ist die preiswerte Alternative speziell fürs Werksradio, dabei kann er alles, was man von einem guten Signalprozessor erwartet.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 10.12.2014, 09:59 Uhr
350_15366_1
Topthema: Norddeutsche HiFi–Tage 2022
Norddeutsche_HiFi–Tage_2022_1659944007.jpg
Anzeige
Norddeutsche HiFi-Tage am 20. und 21.08.22 im Privathotel Lindtner, Hamburg.

Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2022 mit sommerlichem Elan im August durch.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH