Kategorie: In-Car Subwoofer Aktiv

Einzeltest: Hifonics VRX82A


Aktivsubwoofer von Hifonics

In-Car Subwoofer Aktiv Hifonics VRX82A im Test, Bild 1
21249

Hifonics erweitert sein Angebot an Aktivsubwoofern um den VRX82A, eine besonders clevere Variante des Platz sparend installierbaren Bassgehäuses. Wir fühlen ihm auf den Zahn.

Von Hifonics gibt es eine ganze Reihe Aktivsubwoofer, unter denen sowohl konventionelle Basskisten für den Kofferraum als auch Platzsparwoofer anzutreffen sind. Zu letzteren gehören Flachgehäuse, kleine Basswürfel und ein Woofer für in die Reserveradfelge. Mit dem VRX82A kommt eine weitere Variante des Reserveradmuldenwoofers hinzu, die sich noch einmal klein macht. Denn Reserveradmuldengehäuse gibt es bereits einige am Markt, so lässt sich der Subwoofer integrieren, ohne dass im Kofferraum ein Gehäuse herumsteht. Der VRX82A geht jetzt einen Schritt weiter, jetzt wird nämlich innerhalb der Reserveradmulde noch einmal Platz gespart. Der VRX ist nämlich in etwa halbkreisförmig, so dass er in der runden Mulde knapp die Hälfte frei lässt – z.B.

In-Car Subwoofer Aktiv Hifonics VRX82A im Test, Bild 2In-Car Subwoofer Aktiv Hifonics VRX82A im Test, Bild 3In-Car Subwoofer Aktiv Hifonics VRX82A im Test, Bild 4In-Car Subwoofer Aktiv Hifonics VRX82A im Test, Bild 5In-Car Subwoofer Aktiv Hifonics VRX82A im Test, Bild 6In-Car Subwoofer Aktiv Hifonics VRX82A im Test, Bild 7
für ein Pannenkit oder einen Erste-Hilfe-Kasten. Der Reserveraddorn wird noch gerade mitgenommen, hierzu ist eine Befestigungsöffnung vorhanden. Wer will, kann den VRX jedoch auch stehend montieren, hierzu liegt Montagezubehör bei. Schön ist, dass der VRX mit 14 Zentimetern ausreichend flach baut, um auch in Notradmulden Platz zu finden. Im Sinne einer kompakten Bauform ist auch die Bestückung mit einem Achtzollwoofer und einer gleich großen Passivmembran. Letztere spart das Bassreflexrohr, erweitert aber genauso die Frequenzantwort zu tiefen Tönen hin. Die Ausstattung des VRX82A ist wie von Hifonics gewohnt vorbildlich. Eine Pegelfernbedienung liegt bei und es gibt reichlich Einstellmöglichkeiten. Der obligatorische Tiefpass zur Abtrennung des Woofers von den Kleinlautsprechern lässt sich nicht nur in der Frequenz regeln, es stehen mit 12 und 18 dB/Okt. auch zwei Flankensteilheiten zur Verfügung. Das bedeutet eine zusätzliche Anpassungsmöglichkeit, damit sich der Subwoofer besser in den Klang der Türlautsprecher einfügt, dem gleichen Zweck dient der Phasenschalter zum unkomplizierten Umpolen des Woofers. Das verbaute Aktivmodul ist natürlich auch so flach, dass es ins Gehäuse passt, größere Teile des Kühlkörpers liegen innen. Das ist nicht optimal, zumal die Passivmembran das Gehäuse ja dicht abschließt, doch der Kühlkörper ist so reichlich bemessen, dass es keine Probleme gibt. Dazu arbeitet die Endstufe nach Class- D, das bedeutet, es gibt weniger Abwärme als bei einer „analogen“ Class-AB-Endstufe.  

Messungen und Sound


Wenn von der Endstufe die Rede ist, geht es natürlich um Leistung. Und hier glänzt der VRX, der aus dem kleinen Platinchen satte 164 Watt herausholt. Dazu ist der Woofer geschickterweise mit einer 2-Ohm-Spule ausgestattet, so dass die Endstufe willig Leistung schiebt. Der Bassboost zeigt sich mit 12 dB bei 50 Hz gut abgestimmt, allerdings ist die Filtergüte so niedrig, dass der Boost nahezu alle Frequenzen des VRX anhebt und damit mehr oder weniger ein weiterer Pegelregler ist. Das zeigt sich auch am akustischen Frequenzgang, bei dem eine Boostfrequenz nahezu nicht erkennbar ist. In der Praxis sind wir jedoch absolut zufrieden mit dem VRX82A, denn er klingt gut und ausgewogen. Die Dosis Tiefbass ist nicht übertrieben, so dass der Woofer tiefe Frequenzen auch gut handeln kann und das Ganze klingt satt und ausgewogen. Bei normalem Musikprogramm aus Charts und Rock legt der VRX einen Bassteppich, der zufrieden macht. Es geht laut genug und klingt nicht schwammig, und – ganz wichtig – es klingt nicht müde und es macht Spaß.

Fazit

Mit dem VRX82A gibt es eine weitere clevere Lösung für den Subwoofereinbau, die wir gerne als Bereicherung empfinden. Wer in einer flachen Reserveradwanne noch Platz für Kleinkram neben dem Subwoofer braucht, wird sich über den Hifonics freuen.

Preis: um 270 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Subwoofer Aktiv

Hifonics VRX82A

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

02/2022 - Elmar Michels

 
Bewertung 
Klang 30% :
Tiefgang 7.50%

Druck 7.50%

Sauberkeit 7.50%

Dynamik 7.50%

Labor 40% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Endstufenleistung 20%

Praxis 30% :
Ausstattung 10%

Verarbeitung Elektronik 10%

Verarbeitung Mechanik 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Gehäusebreite (in cm) 52 
Gehäusehöhe (in cm) 14 
Gehäusetiefe (in cm) 29 
Bauart/Volumen PM 12,5 l 
Reflexkanal (d x l) Nein 
Gewicht (in kg) 8.3 
Chassisdurchmesser (in cm) 20 
Nennimpedanz (in Ohm) 2 Ohm 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 38 
Leistung an Nennimp. (in W) 164 
Empfindlichkeit Cinch max. (in mV) 120 
Empfindlichkeit Cinch min. (in V)
THD +N (<22 kHz) 5W (in %) 0.08 
THD +N (<22 kHz) Halblast (in %) 0.1 
Rauschabstand (A bew.) (in dB) 87 
Ausstattung
Tiefpass 60-150 Hz 
Bassanhebung 0-12 dB/50 Hz 
Subsonicfilter Nein 
Phaseshift Umpolschalter 
Low-Level-Eingänge Ja 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik •, DC 
Start-Stopp-Fähigkeit • (7 V) 
Fernbedienung •, Gain 
Sonstiges Reserveradmulde, 12/18 dB TP 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Praktischer Aktivsub mit viel Leistung.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 05.02.2022, 10:01 Uhr
340_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1651658882.jpg
Anzeige
Genießen Sie höchsten Komfort mit Kinosofas von Sofanella

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella sind modern, bezahlbar und schaffen ein gemütliches sowie ein bequemes Heimkinoerlebnis.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik