Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Internetradios

Einzeltest: Orbsmart Soundpad OS700


Internetradio Soundpad OS700 von Orbsmart

16508

Ob zur musikalischen Untermalung des Leseabends, ob bei der Arbeit oder bei Haushaltstätigkeiten – für die Musik sorgt in vielen Fällen ein Tablet, das die Musik auf einen Bluetooth- Lautsprecher streamt. Orbsmart hat nun Tablet und Lautsprecher kombiniert: Voilà: das Soundpad OS700.

Im Prinzip ist das Soundpad OS700 von Orbsmart ein Internetradio – allerdings eines mit mehr Möglichkeiten.      


Ausstattung


Anstelle des bei dieser Gerätekategorie üblichen Minimaldisplays hat Orbsmart das Soundpad OS700 mit einem 7-Zoll-Multitouch- Display ausgestattet, das mit 1024 x 600 Pixeln eine brauchbare Auflösung bietet. Das Gerät ist mit einem leistungsfähigen Cortex-A53-Octa- Core-RK3368-Prozessor und 2 MB RAM ausgestattet und läuft mit Android 7.1. Damit gibt es eine riesige Auswahl an Apps – man kann nicht nur die üblichen Musikdienste streamen, sondern auch Musikvideos auf Youtube abspielen, die Apps diverser Streamingdienste nutzen und hier Cover einblenden oder ebenfalls Videos abspielen und vieles mehr. Darüber hinaus bietet das Soundpad OS700 zahlreiche Anschlussmöglichkeiten wie HDMI zum Anschluss an einen TV, einen Micro- USB-2.0-Anschluss zum Anschluss von USBSticks und eine 3,5-mm-Line-out-Buchse zum Anschluss eines Kopfhörers. Ein microSD/ HC-Slot erlaubt es, den eingebauten 16-MBSpeicher zu erweitern und Musik oder Videos von einer entsprechenden Speicherkarte abzuspielen. Drahtlos kann das Soundpad OS700 via WLAN ins Netz eingebunden werden. Bluetooth 4.0 ermöglicht es, Musik zum Beispiel auch über ein Bluetooth-Stereo-Setup wiederzugeben. Kamera und Mikro erlauben es, das Soundpad OS700 zum Beispiel zum Skypen zu benutzen. Auch die Verwendung eines Sprachassistenten ist so möglich. Zur leichten Bedienung gibt es oben auf dem Gehäuse noch einen Knopf zum Einschalten sowie welche zur Lautstärkeregelung. Das Soundpad OS700 kann am mitgelieferten Netzteil betrieben werden und verfügt über einen eingebauten Akku zum netzunabhängigen Betrieb. Um das Gerät bequem vom Sofa aus bedienen zu können, liegt noch eine Fernsteuerung bei.     

Praxis


Wer den Umgang mit einem Android-Smartphone oder Tablet gewohnt ist, kommt sofort mit dem Soundpad OS700 zurecht. Hat man seinen Streamingdienst eingerichtet oder seine Musik auf das Tablet/Internetradio gepackt, verwöhnt das Soundpad OS700 mit einem Sound, wie ihn bestimmt kein Tablet bietet. Die Lautsprecher samt Bassreflex-Gehäuse sorgen für ordentlichen Klang und halten bis zu üblichen Zimmerlautstärken durch.     

Fazit

Das Soundpad OS700 von Obsmart geht dank seines großen Touchdisplays weit über die Möglichkeiten eines normalen Internetradios hinaus, ist leicht zu bedienen und bietet einen tollen Sound.

Preis: um 180 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Orbsmart Soundpad OS700

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40%

Praxis 40%

Ausstattung: 10%

Verarbeitung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Capoyo, Taufkirchen 
Telefon 089 44141140 
Internet: www.orbsmart.de 
Ausstattung:
Ausstattung: 2 GB RAM Arbeitsspeicher, 16 GB interner Speicher, WLAN, 2-MP-Frontkamera, Front- Mikrofon, Bluetooth 4.0, HDMI-output, Micro- USB, microSD, Line-out, Android 7.1, Akku 
Messwerte:
Abmessungen (B x H x T in mm): 326/160/110 
+ großes Multitouch-Display/Fernbedienung 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Angebot wächst

Das Angebot an DAB+-Radiosendern wurde mit dem Start des zweiten bundesweiten Multiplexes um acht zusätzliche Programme erweitert. Damit sind neben den regionalen Angeboten via DAB+ nun 21 Radioprogramme bundesweit zu empfangen.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

198_19920_2
Topthema: Darf es etwas mehr sein?
Darf_es_etwas_mehr_sein1602505873.jpg
Philips 65OLED935

Bereits für den 2019 vorgestellten 65OLED934 erhielt Philips zahlreiche Auszeichnungen, darunter den begehrten EISA-Award für den besten „Home Theatre TV“. Nun tritt der Nachfolger 935 an und beginnt eine ähnlich steile Karriere.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 17.10.2018, 15:01 Uhr