Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: NuForce HEM 6


Erste Wahl

Kopfhörer InEar NuForce HEM 6 im Test, Bild 1
14254

Wer einen hochwertigen Kopfhörer sein Eigen nennt, möchte diesen auch universell einsetzen, also sowohl mobil als auch zu Hause an der HiFi-Anlage. Die HEM 6 In-Ears von NuForce sind genau zu diesem Zweck mit zwei Zuleitungen ausgestattet; eines mit Inline-Mikrofon zum Telefonieren und eines ohne. Ob sie auch über das klangliche Potenzial zum Betrieb an der heimischen Anlage verfügen, soll dieser Test klären.

Die Zuleitung zu den In-Ear- Kapseln der HEM 6 ist gesteckt, das hat den Vorteil, dass man schadhafte Kabel schnell mal auswechseln kann, ohne dass womöglich das ganze Set in die Tonne wandert. NuForce hat beim HEM 6 gleich noch eine Schippe draufgelegt: das robuste, einigermaßen verdrillsichere Kabel mit Inline-Fernbedienung und Mikrofon, und das aus reinstem Kupfer gefertigte, sehr flexible Kabel zum reinen Musikhören ohne störendes Mikrofon. Dafür liegt dem Paket allerdings noch ein Klinken-Adapter bei, von der kleinen 3,5-mm-Variante auf die große 6,3-mm-Klinke, wie sie an den meisten HiFi-Geräten immer noch Standard ist.


Sounds good

Die richtigen Passstücke ausgewählt, was bei der großen Auswahl kein Problem darstellen sollte, und ab in die Ohren mit dem einen, und ins Smartphone mit dem anderen Ende. Selbst ohne zusätzliche Unterstützung durch einen externen DAC oder Kopfhörerverstärker, spielen die HEM 6 schon sehr ordentlich auf.

Kopfhörer InEar NuForce HEM 6 im Test, Bild 2Kopfhörer InEar NuForce HEM 6 im Test, Bild 3
Was kaum verwunderlich ist, das angeschlossene Blackberry Z30 ist in dieser Richtung schon überdurchschnittlich ausgestattet. Der zugeschaltete kleine DAC/Kopfhörer-Amp nimmt die HEM 6 noch mal richtig ran; die Bässe werden hörbar präziser, und die räumliche Abbildung weitet etwas auf. Nun wollte ich es wissen; steckte die kleinen Ohrstöpsel, versehen mit der HiFi-Verkabelung an den Kopfhörer-Verstärker HA200 aus gleichem Hause, der direkt am Ausgang eines CD-Players hängt – die kleinen In-Ears sehen zwar etwas ungewöhnlich an der großen Verstärkerkiste aus, aber schließlich soll das Ganze ja nicht schön aussehen, sondern gut klingen. Und das tun die HEM 6 tatsächlich, an der heimischen Anlage spielen die Ohrstöpsel quasi wie entfesselt. Ein ordentlicher Dynamik-Zuwachs lässt sich kaum leugnen, und seitens der Detailauflösung haben die HEMs ebenfalls zugelegt.

Fazit

Test bestanden! Die HEM-6-In-Ears sind die erste Wahl für den anspruchsvollen mobilen Musikhörer. Völlig kompromisslos spielt er allerdings auch an der HiFi-Anlage, das hat zwar auch etwas mit der pfiffigen Allroundausstattung zu tun, ist jedoch hauptsächlich seiner Klangqualität geschuldet.

Preis: um 450 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Kopfhörer InEar

NuForce HEM 6

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

08/2017 - Thomas Johannsen

Bewertung 
Klang: 70%

Tragekomfort 20%

Ausstattung: 10%

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro): um 450 Euro 
Vertrieb: Optoma, Düsseldorf 
Telefon: 0211 5066670 
Internet: www.optoma.de 
Technische Daten:
Maximaler Schalldruckpegel 124 dB 
Frequenzumfang 18 Hz – 40 kHz 
Impedanz (in Ohm) 37 Ohm 
Bauart In-Ear 
Treiber 3 Balanced Armature (2 x Mittelhochton,1 x Bass) 
Passstücke 6 Paar Silikon, 2 Paar Comply-Foam 
Gewicht /Kabellänge 5,8 g / 138 cm jeweils 
Kabelführung: beidseitig + gesteckt 
Klinkenstecker 3,5-mm- / 6,3-mm-Adapter Ja / Ja 
Case ja 
Re/Li-Kennzeichnung deutlich bedruckt 
Lautstärkeregelung / Mikrofon Ja / Ja 
Info zum Mikrofon: Dem HEM 6 liegt ein Kabel mit Inline-Mikrofon fürs Smartphone und eines ohne bei 
Kurz und knapp:
+ sehr guter Klang 
+ hochwertig verkabelt 
Klasse: Referenzklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 22.08.2017, 14:56 Uhr
336_21360_2
Topthema: Mundorf präsentiert:
Berliner_Lautsprecher_1648810181.jpg
Lautsprecher-Berlin Studio AMT

Das haben wir nicht so oft: Ein genau geführtes Protokoll eines Entwicklers von der Konzeption bis hin zum fertigen Lautsprecher. Bei der „Studio AMT“ von Lautsprecher Berlin haben wir die Gelegenheit, den Gedanken der Entwickler vom Reißbrett bis in den Hörraum zu verfolgen

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages