Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: Magnat LZR 948


Magnat modern

14494

Mit den LZR-Kopfhörern hat Magnat im Handumdrehen eine Vorreiterstellung auf dem Kopfhörermarkt eingenommen. Beim brandneuen LZR 948 treffen modernste Entwicklungs- und Fertigungstechnologien gepaart mit Topdesign auf aktuelle Bluetooth-Technologie mit apt-X.

Dass Magnat als Hersteller hochwertiger Lautsprecher schon lange einen guten Ruf hat, dürfte das Seinige zum Erfolg der LZR-Kopfhörer-Linie beigetragen haben. Bei der Entwicklung des neuen Top-Bluetooth-In-Ears LZR 948 hat Magnat nicht nur sein modernes Laser-Messverfahren zur Optimierung der Treiber eingesetzt, sondern auch apt-X von Qualkomm eingebaut, das dem Klang der Bluetooth-Verbindung auf die Sprünge hilft. Das ist bei größeren Bluetooth-Kopfhörern zwar schon häufiger anzutreffen, bei Bluetooth-In-Ears aber eher die Ausnahme, denn der zusätzliche Apt-X-Chip benötigt Platz und der ist in den kleinen Gehäusen von In-Ears knapp. Auch Magnat musste mit dem Platz kämpfen. Damit die Pininfaria-gestylten Gehäuse nicht unnötig groß und unförmig werden und der vorhandene Platz den akustischen Systemen zur Verfügung steht, hat Magnat die Elektronik in zwei separate Gehäuse im Verbindungskabel gepackt. Eines kommt dabei im Nacken zu liegen, das andere ist die Fernbedienung mit Mikro, an der sich auch die Ladebuchse befindet. Neben dem zugehörigen USB-Ladekabel gehören vier verschiedene Ohrpassstücke sowie ein Paar Ohrpassstücke mit Bügeln die, etwa beim Sport, für zusätzlichen Halt der In-Ears sorgen, zum Lieferumfang. Zur Aufbewahrung gibt es noch einen Beutel.

Die Passform der LZR 948 geht in Ordnung – hier zahlt es sich aus, dass die Elektronik nicht in die Ohrstücke eingebaut wurde. Man sollte allerdings wirklich auf einen dichten Sitz im Gehörgang achten, denn ansonsten kann der Magnat seine klanglichen Qualitäten nicht ausspielen. Sitzt er richtig, erfüllt er auch hohe Ansprüche. Der Bass ist nicht überbetont, aber kräftig, die Mitten löst der LZR 948 gut auf und im Hochton ist er kein Kind von Traurigkeit, klingt aber nie scharf oder nervig.

Fazit

Der Top Bluetooth-In-Ear von Magnat erfüllt die hohen Erwartungen, die man an ihn stellt: er ist toll designt, technisch up to date und klingt richtig gut.

Preis: um 130 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Magnat LZR 948

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Magnat Audio-Produkte, Pulheim 
Internet www.magnat-lzr.com 
Gewicht (in g) 16 g 
Typ Bluetooth-In-Ear 
Frequenzumfang 14 – 26.000 Hz 
Akkulaufzeit: 8 Std. 
Bluetooth: 4.1 mit apt-X 
Ausstattung Paar Ohrpassstücke (XS, S, M, L), 1 Paar Sport-Adapter, Transportbeutel, USB-Ladekabel 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 01.10.2017, 15:02 Uhr
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik