Warning: Division by zero in /var/www/vhosts/hifitest.de/httpdocs/includes/functions/page_functions/function_test_details_html.php on line 85
Test Kopfhörer InEar - Obravo erib-2a - sehr gut
Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
182_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Topthema: Eine glatte Eins Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: Obravo erib-2a


In-Ear mit Folienhochtöner

11652

Hinter Obravo verbirgt sich der umtriebige taiwanesische Entwickler David Teng, der sich in  erster Linie dem von dem deutschen Physiker  Oscar Heil entwickelten „Air Motion Transfor- mer“ (AMT) verschrieben hat. Mit dem erib-2a  hat er nun allerdings einen In-Ear mit einem  winzigen Bändchenhochtöner realisiert.

Der erib-2a ist schon technisch ein Glanzstück. Auf der High End 2015 hat David Teng den  im erib-2a eingebauten Folienwandler hinter verschlossenen Türen mal im nicht eingebauten Zustand gezeigt. Schade, dass man den fertig montierten Kopfhörer nicht so einfach  öffnen kann. Dieses Teil mit seiner Membran in Form eines 8 mm langen Bändchens, die  von kleinen, aber enorm kräftigen Magneten flankiert wird, hätte ich Ihnen wirklich gerne  im Foto gezeigt. Ein beeindruckendes Stück Feinwerktechnik. Diesen Ausnahmewandler  setzt Teng im Frequenzbereich zwischen 3,5 und 35 kHz ein. Den Frequenzbereich unterhalb von 3,5 kHz übernehmen herkömmliche dynamische Treiber mit 10-mm-Membran.  Doch allein beim innovativen Treiber-System lässt Teng es nicht bewenden. Den erib gibt  es in drei Versionen, die sich jeweils durch das verwendete Material der vorderen Gehäuseteile, in dem die eigentlichen Treiber sitzen, unterscheidet. Das Basismodell für 700  Euro ist der erib-2a, wobei „a“ für Aluminium steht. Dann gibt es einen erib-2w, „w“ steht  für „Wood“, also Holzgehäuse (900 Euro) und einen erib-2c, wobei „c“ für „ceramic“,  Kermaikgehäuse steht (1.100 Euro). Die „Grundgehäuse“ bestehen immer aus Aluminium  mit einer Holzabdeckung. Das Anschlusskabel des erib-2a ist dank spezieller Kupplungen austauschbar.

Das serienmäßige Kabel hat eine eingebaute Kabelfernbedienung mit Mikro, so dass der Kopfhörer  am Smartphone auch als Headset eingesetzt werden kann. Wobei ich es für wenig sinnvoll  halte, einen so hochwertigen Kopfhörer an einem Smartphone zu betreiben. Da gefällt mir  die Option, das Standard-Kabel gegen eines mit einem symmetrischen Anschluss in Form  eines 2,5-mm-4-Pol-Steckers, wie ihn die Spitzenmodelle von Astell & Kern, aber auch  etwa HiFi-Man bieten, schon besser. Die elektrischen Parameter lassen einen problemlosen Betrieb an mobilen Geräten zu. Der erib-2a kommt in einem praktischen Hardcase  zusammen mit einem 6,3-mm-Adapter und diversen Ohrpasstücken. Besonders die Ohrpasstücke aus Memory-Foam gewährleisten einen optimal dichten und sicheren Sitz des  Kopfhörers in den Ohren. Beim Hörcheck machten sich die im Obravo erib-2a eingebauten Hochtöner sofort bemerkbar. Was der Kopfhörer im Mittel-Hochton-Bereich an Auflösungsvermögen bietet,  katapultiert ihn in dieser Disziplin in die Spitzengruppe der In-Ear Kopfhörer. Ein bisschen  schwer haben es der Bass- und Grundton-Bereich, sich gegen diesen fulminanten Mittel- Hochton durchzusetzen.

So klingt der Obravo In-Ear hochauflösend und hochdynamisch,  tonal dabei eher schlank und mit enorm tief reichenden, aber eher zurückhaltendem Bass.  Gönnen Sie ihm eine ordentliche Einspielzeit sowie einen qualitativ sehr hochwertigen  Zuspieler.

Fazit

Der Obravo erib-2a ist eine technische Glanzleistung, die ihre technischen Vorteile klanglich voll ausspielt.

Preis: um 700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Obravo erib-2a

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Robert Ross Audiophile Produkte, Denkendorf 
Internet www.obravo.de 
Gewicht (in g) 21 
Typ In-Ear 
Anschluss 3,5-mm-4-Pol-Klinke 
Frequenzumfang 20 – 35.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 16 
Wirkungsgrad (in dB) 102 
Bauart 2 Wege mit AMT, geschlossen 
Kabellänge (in m) 1,2 m 
Kabelführung beidseitig 
geeignet für: mobile Player, Smartphones, iPhones 
Ausstattung 1-Knopf-Fernbedienung, verschiedene Paar Ohrstücke, Hardcase 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 30.01.2016, 15:00 Uhr