Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: PSB Imagine T


Canadian Dream

Lautsprecher Stereo PSB Imagine T im Test, Bild 1
2001

Heutzutage ist es gar nicht so einfach einen bezahlbaren Lautsprecher zu finden, der neben ansprechender Optik und exzellenter Verarbeitung auch audiophile Klangeigenschaften bietet. Deshalb empfiehlt es sich immer, einmal abseits der Flächenmärkte beim gut sortierten Fachhändler nebenan reinzuschauen. Denn dort habe ich mit der PSB Imagine T eine echte Perle entdeckt.

Ehrlich gesagt hatte ich schon hohe Erwartungen in die schicke Zwei-Wege-Box der kanadischen Lautsprecher-Schmiede PSB. Der Grund dafür ist ganz einfach, ging doch schon der aus der gleichen Serie stammende Kompaktlautsprecher Imagine B als Sieger unseres Vergleichstests aus Ausgabe 6/2009 hervor, in dem er für reichlich Furore sorgte. Mittlerweile befinden sich die beiden 26-Kilo-Boliden in unserem Testraum, in dem sie geradezu auf ihren Einsatz zu lauern scheinen. Doch bevor ich der schlanken Kanadierin alles abverlange, geht es erst einmal an die optische Begutachtung.

40
Anzeige
ORBID SOUND: Modulare Home-Cinema-Sets HALO I, HALO II und HALO III 
qc_001-b_1623919730.jpg
qc_002_2_1623677325.jpg
qc_002_2_1623677325.jpg

>> Mehr erfahren

Hervorragende Verarbeitung


Während das schicke Boxen-Duo sich mittlerweile im gedämpften Licht unseres Testraumes präsentiert, sind es zunächst die weiche Linienführung des sich nach hinten verjüngenden Gehäuses sowie das elegante Echtholz-Furnier, die mich auf Anhieb beeindrucken. Und dies in vielfacher Weise, denn neben der ansprechenden optischen Erscheinung und der schicken Formgebung, imponiert hier vor allem der aufwendige Materialeinsatz. So besteht das Gehäuse aus einem abgerundeten Sieben- Schicht-Laminat-Korpus, das neben seiner ansprechenden Optik auch klangliche Vorteile mit sich bringt. Der Grund dafür ist ganz einfach und erklärt sich in der Tatsache, dass im Innern auftretende stehende Wellen und Eigenresonanzen durch die Kombination aus höchstmöglicher Stabilität und der geschwungenem Gehäusesform auf ein absolutes Minimum reduziert werden. Und als wäre dies noch nicht genug, spendierte PSB seiner Standbox auch gleich noch ein Echtholzfurnier (erhältlich in Kirsche und Esche schwarz) und bietet die T (wie auch alle anderen Imagine-Modelle) wahlweise sogar im schicken Hochglanzkleid an.

Lautsprecher Stereo PSB Imagine T im Test, Bild 2Lautsprecher Stereo PSB Imagine T im Test, Bild 3Lautsprecher Stereo PSB Imagine T im Test, Bild 4Lautsprecher Stereo PSB Imagine T im Test, Bild 5Lautsprecher Stereo PSB Imagine T im Test, Bild 6


Ausstattung


Obwohl PSB in der T auf einen Zwei-Wege-Aufbau setzt, hat man auch in Sachen Bestückung hier nicht gespart, sondern gleich doppelt ins Ausstattungsregal gegriffen. So kommen in der ebenfalls leicht gebogenen Schallwand zwei identische 165er-Chassis mit Keramik-Polypropylen-Membran zum Einsatz, die sich um die Wiedergabe mittlerer und tiefster Frequenzen kümmern. Unterstützung erfährt das eben erwähnte Mittel-Tiefton-Duo durch die beiden in der Rückwand befindlichen und perfekt auf ihren Einsatz abgestimmten und strömungsoptimierten Bassreflex-Ports. Im obersten Abteil der rund 103 Zentimeter hohen Standbox thront unterdessen die 25 Millimeter durchmessende Hochtoneinheit, die von einer kleinen Kunststoffbrücke vor mechanischer Beschädigung geschützt wird. Mit einer Titankalotte bestückt, übernimmt diese sämtliche Klanganteile ab einer Frequenz von 2.200 Hertz, was gerade bei Feingeistern, die es eher sanft mögen, für gesteigertes Interesse sorgen dürfte.

53
Anzeige
Vertrauen Sie auf unsere Auswahl an hochwertigen Hifi-Komponenten, denn Qualität kennt keine Kompromisse 
qc_HIFI01_1635154992.jpg
qc_HIFI02_2_1635154992.jpg
qc_HIFI02_2_1635154992.jpg

>> Mehr erfahren bei

Klang


Nach Abschluss einer intensiven Untersuchungsphase und der Beäugung geht es endlich in den Hörtest, welchen ich nach einem Wochenende Einspielzeit mit „Set them free“ von Caecilie Norby beginne. Kaum rotiert die CD in unserem Player, imponiert die PSB auch schon durch ihre perfekte Bühnenabbildung, die uns zunächst glauben lässt, hier wäre noch ein zusätzlicher Mittenlautsprecher am Werk. Doch weit gefehlt – dieses Klangerlebnis ist einzig dem zuvor beschriebenen T-Duo zu verdanken. Hier scheinen sowohl die Künstlerin wie auch jedes Instrument seinen festen Platz zu haben und erzeugen so echte Liveatmosphäre, die so richtig Spaß bereitet. Und selbst in höheren Pegellagen voluminöserer Songs wie Totos „I will remember“ erzeugt die T für eine eher schlanke Box eine beeindruckende Lebendigkeit, überraschend viel Druck und eine enorme Tiefbasspräsenz, wobei wir uns in tieferen Bassgefilden vielleicht etwas mehr Kontrolle gewünscht hätten. Diese kleine Schwäche gleicht die Zwei-Wege-Säule durch ihr vorbildlich agiles und sattes Impulsverhalten im Grundtonbereich aber mehr als aus, was speziell Jazz- und Rock-Fans hellhörig werden lassen dürfte.


Technik-Information: Bi-Wire-Anschlussklemmen


Sämtliche zu reproduzierenden Musiksignale empfängt die Imagine T über das rückseitig befindliche Bi-Wire- Anschlussterminal. Entfernt man die werkseitig montierten Brücken zwischen den jeweiligen Schraubklemmen, ist das voneinander unabhängige Betreiben der Mittel-/Tiefton- und Hochtonsektion des Lautsprechers möglich, was sich gerade unter HiFi- und Highend-Enthusiasten enormer Beliebtheit erfreut.

Fazit

Wie schon die kleine Kompaktbox der Imagine-Serie weiß uns auch PSBs Standsäule T vollends zu überzeugen. Mehr als das, denn neben ihrer exzellenten Verarbeitung und sinnvollen Chassisbestückung beeindruckt diese Box speziell durch ihre Musikalität und Lebendigkeit. Wer also auf der Suche nach einem ebenso schicken wie klangstarken Lautsprecher ist, dessen Stärken in den Disziplinen Detailfreude, Spritzigkeit und Bassperformance liegen, der sollte sich diese Box bei seinem Fachhändler unbedingt einmal vorführen lassen.

Preis: um 2000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
PSB Imagine T

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

 
Bewertung 
Klang 70% :
Präzision 20%

Pegelfestigkeit 20%

Dynamik 15%

Physikalische Wirkung 15%

Labor 10% :
Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Praxis 20% :
Verarbeitung 10%

Ausstattung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Paarpreis 2000 
Vertrieb PSB, Hofheim/Taunus 
Telefon 02192 977140 
Internet www.psb-lautsprecher.de 
Garantie (in Jahre)
Ausstattung
Ausführungen Esche Schwarz, Kirsche, Schwarz Hochglanz 
Abmessungen (B x H x T in mm) 231/1031/380 
Bauart Bassreflex 
Impedanz (in Ohm) 4-6 Ohm 
Anschluss Bi-Wire 
Tiefmitteltöner 2 x 165 mm 
Hochtöner 25 mm 
Bodenanbindung Spikes 
Besonderheiten Echtholzfurnier, 7-Schicht-Gehäuse 
Kurz und knapp:
+ hervorragende Bühnendarstellung 
+ extrem spielfreudig und musikalisch 
+ enormer Materialaufwand 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 06.07.2010, 10:59 Uhr
306_14642_1
Topthema: Cyber Monday bei beyerdynamic
Cyber_Monday_bei_beyerdynamic_1638187665.jpg
Anzeige
Gratis-Kopfhörer und bis zu 50% Rabatt!

beyerdynamic bietet zahlreiche Produkte zu attraktiven Preisen an. Im Rahmen des Cyber Monday spart ihr bis zu 50 Prozent. Die Attraktivität der exklusiven Angebote wird durch einen GRATIS-Kopfhörer für jede Bestellung ab 199 € weiter gesteigert.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land