Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: B&W Bowers & Wilkins 603-Set


Volltreffer

Lautsprecher Surround B&W Bowers & Wilkins 603-Set im Test, Bild 1
17042

Wer bei Lautsprechern auf Nummer sicher gehen will und auf bewährte Marken setzt, findet in der neuen 600er-Serie von Bowers & Wilkins ganz bestimmt einen echten Volltreffer. Komplett überarbeitet bietet die preislich überaus interessante neue 600er-Serie dank Technologietransfer aus den größeren Modellen mehr Klangqualität als je zuvor. Wir haben der neuen Serie als Surroundset im Heimkino auf den Zahn gefühlt.

Keine Frage, die legendären Lautsprecher aus B&Ws Topserie 800 stellen die Spitze des technisch Machbaren in der Schallwandler- Technologie dar. Jahrzehntelange Entwicklung bei Materialauswahl und Fertigungstechniken machen B&Ws Flaggschiffserie zum absoluten Highlight in Sachen Klang und Verarbeitung. Doch diese Qualität hat ihren Preis; nicht jedermann ist bereit einen fünfstelligen Euro- Betrag für Lautsprecher zu investieren.
Lautsprecher Surround B&W Bowers & Wilkins 603-Set im Test, Bild 2Lautsprecher Surround B&W Bowers & Wilkins 603-Set im Test, Bild 3Lautsprecher Surround B&W Bowers & Wilkins 603-Set im Test, Bild 4Lautsprecher Surround B&W Bowers & Wilkins 603-Set im Test, Bild 5Lautsprecher Surround B&W Bowers & Wilkins 603-Set im Test, Bild 6Lautsprecher Surround B&W Bowers & Wilkins 603-Set im Test, Bild 7Lautsprecher Surround B&W Bowers & Wilkins 603-Set im Test, Bild 8Lautsprecher Surround B&W Bowers & Wilkins 603-Set im Test, Bild 9
Doch zum Glück gibt es die Serie 600, die seit jeher von den technologischen Errungenschaften der Flaggschiffmodelle profitiert hat und zu erstaunlich günstigen Preisen bereits echte B&W-Technologie und erstklassigen Klang mitbringt. So wurden bereits die „alten“ 600er mit den legendären Mitteltönern mit gelben Kevlarmembranen ausgerüstet, die ursprünglich im Toptechnologie-Träger 800 verwendet wurden.


Die neue Serie 600

Bowers & Wilkins bliebt seiner Tradition treu und spendiert auch der im Jahr 2018 komplett überarbeiteten Serie 600 Membranmaterialien, die vor rund drei Jahren in den Modellen der 800er-Serie vorgestellt wurden. Denn als Tiefmitteltöner kommt in den neuen 600ern nun ebenfalls ein silbriggraues Membranmaterial zum Einsatz, das von B&W „Continuum“ genannt wird. Jahrelang Untersuchungen und Hörtests haben nämlich ergeben, dass dieses neue Material eine noch bessere innere Dämpfung bei hoher Stabilität besitzt als die bislang eingesetzten, typisch gelben Kevlarmembranen. Über die genaue Zusammensetzung schweigt sich B&W aus, doch unsere bereits erschienenen Tests der 800er-Modelle mit „Continuum-Membran“ konnten die klanglichen Vorzüge des neuen Membranmaterials bestätigen. Die gute Nachricht lautet also: Ab sofort verfügen auch die neuen 600er-Modelle über die klanglich exzellenten, silbriggrauen Treiber mit Continuum-Membran.


Front: B&W 603

Als Frontlautsprecher für unser Surround-Testset kommen die Standlautsprecher 603 der neu überarbeiteten Serie zum Einsatz. Knapp einen Meter messen die eleganten Schallwandler in der Höhe, eine angeschraubte Bodenplatte sorgt für sicheren Stand und nimmt die mitgelieferten Spikes oder wahlweise Gummipuffer auf (perfekt für empfindliche Bodenbeläge). Zwei Tieftöner mit einem Membrandurchmesser von 135 Zentimetern sorgen in der schlanken Bassreflexbox für satten Tiefgang, ein Mitteltontreiber mit der bereits beschriebenen Continuum-Membran zeichnet für den wichtigen Frequenzbereich der Stimmen und Instrumente verantwortlich. Eine große Flowport-Bassreflexöffnung findet sich auf der Rückseite, optionale Schutzgitter werden durch unsichtbare Neodymmagneten auf der Frontplatte festgehalten – optisch perfekt! Auch die Verarbeitung der neuen 603 kann sich sehen lassen: Ihr gut verarbeitetes, foliertes Gehäuse (wahlweise in Mattschwarz oder Mattweiß erhältlich) macht sie zu einem echten Schmuckstück. Auf den ersten Blick fällt gar nicht auf, dass es sich bei der Gehäuseoberfläche um Kunststofffolie handelt. Hier hat Bowers & Wilkins es geschafft, die recht kostengünstige Oberfläche fast schon edel aussehen zu lassen. Dies ist übrigens keine Kritik, sondern angesichts der Preisklasse der Serie geradezu verblüffend, denn ein Paar der Standlautsprecher 603 kostet gerade mal 1.600 Euro – denn schließlich sind die 600er „echte B&Ws“ mit Technologien aus den Referenzserien! Für den Hochtöner kommt ebenfalls eine Hightech-Variante von B&W zum Einsatz. Zwar hat es in dieser Preisklasse nicht ganz für einen der legendären Diamant-Hochtöner der 800er-Serie gereicht, dennoch stellen die doppellagige Hochtonkalotte der 603 und ein akustischer Sumpf hinter der Kalotte (zur Unterdrückung des rückwärtigen Schalls der Kalotte) ein technologisches Meisterstück dar, Frequenzen bis weit über 30 kHz werden glasklar wiedergegeben.

Center: B&W HTM6

Ebenfalls neu entwickelt wurde der recht kompakte Centerlautsprecher HTM6. In dem etwa 480 Millimeter breiten Lautsprecher werkeln neben dem doppellagigen Hochtöner gleich zwei Exemplare der Tiefmitteltöner mit der grauen Continuum-Membran, allerdings in kleinerer Ausfertigung mit jeweils 110-mm-Membran. Auch beim HTM6 sorgt eine Bassreflexabstimmung für ernst zu nehmenden Tiefgang, sprich eine satte Wiedergabe auf dem im Heimkino äußerst wichtigen Centerkanal. Wir hatten übrigens noch gar nicht erwähnt, dass alle Hochtöner der neuen 600er-Serie über ein stabiles, feingelochtes Metallgitter verfügen, welches vor Beschädigungen schützt und dennoch akustisch absolut unkritisch ist. Front-Lautsprecher, Center und Rear sind daher bestens gegen Beschädigungen gewappnet.


Rear: B&W 607

Als Surround-Lautsprecher kommen die kleinsten Modelle der neuen 600er-Serie zum Einsatz: die kompakten Regallautsprecher 607. Sie messen etwa 16 x 30 x 20 Zentimeter und kosten gerade mal 530 Euro pro Paar. Ein echtes Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass die 607 eine „echte“ Bowers & Wilkins ist, samt Continuum-Tiefmitteltöner (Durchmesser 110 mm) und der bereits beschriebenen neuen Hochtonkalotte. Auf passenden Ständern, die B&W als Zubehör anbietet, kommen die kompakten 607 sowohl optisch als auch akustisch bestens zur Geltung. Auch als „kleine“ HiFi-Lösung machen die vollwertigen Regallautsprecher eine gute Figur und sind ein echter Geheimtipp, wenn es um gute Musikwiedergabe auf kleinstem Raum geht. In unserem Heimkinosetup machen die 607 auch als Rearspeaker eine erstklassige Figur.

Subwoofer: ASW610

Erstaunlich kompakt ist der zum Set vom Hersteller empfohlene Aktivsubwoofer ASW610. Gerade mal 31 Zentimeter im Quadrat misst die Front des geschlossenen Gehäuses. Darin arbeiten eine 200 Watt starke Endstufe sowie ein leistungsfähiger Tieftontreiber mit 210-Millimeter-Membran. Neben den üblichen Anschlüssen und Reglern bietet der ASW610 noch zwei Bassboost-Einstellungen und drei Equalizer- Presets, die per Schalter am Subwoofer ausgewählt werden können. Eine Anhebung diverser Tieftonfrequenzen ist daher ebenso möglich wie die Anpassung des maximalen Tiefgangs, je nach persönlichem Geschmack oder raumakustischen Gegebenheiten. Ein wenig Ausprobieren führt beim ASW610 zu optimalem Klangergebnis in nahezu jedem Hörraum. In unserem Fall hat die „lineare“ Einstellung die ausgewogensten Ergebnisse erbracht, in akustisch kritischen Situationen oder bei wandnaher Aufstellung könnte die Absenkung allertiefster Frequenzen unterhalb 30 Hertz unter Umständen besser funktionieren.


Labor und Praxis

Für einen schlanken Lautsprecher macht die 603 eine erstaunlich satte Performance im Tieftonbereich. Zwischen 50 Hz und 35 kHz liefert die 603 einen ausgewogenen, unverzerrten Klang und ein exzellentes Abstrahlverhalten. Obertöne werden in unserem Messdiagramm zwar ein wenig überrepräsentiert, im realen Hörraum zeigt sich diese Eigenschaft jedoch als sehr angenehm, denn die 603 spielt besonders luftig und durchzeichnend. Besonders in den Disziplinen Klangfarbe und Feinauflösung hat B&W alles im Griff. Der Center HTM6 bietet ebenfalls ein erstaunlich ausgewogenes Klangbild, selbst unter Winkel sind nur minimale Einbrüche zu verzeichnen; für einen Centerspeaker der flachliegenden Bauweise ein exzellentes Ergebnis. Auch der erstaunlich kompakte Subwoofer sorgt mit seinem satten Tiefgang bis rund 20 Hertz für Begeisterung. Sofern man es nicht mit der Lautstärke übertreibt, liefert der kleine ASW610 ein beachtlich präzises, knackiges Tiefton-Fundament ohne Wummern und Dröhnen. So bleibt auch der Hörtest ein echtes Erlebnis: Die neue 600er-Kombi von B&W spielt aus einem Guss und macht ernsthaft Spaß. Soundeffekte von „Mad Max: Fury Road“ kommen bestens zur Geltung, man kann es also richtig „krachen“ lassen. Der kleine Subwoofer schiebt erstaunliche Pegel, die manchen größeren Konkurrenten regelrecht „blass“ aussehen lassen. Das Beste am 600er-Set ist allerdings dessen packende Dynamik und eine glasklare Wiedergabe der Dialoge und wichtiger Sounds. Röhrende V8-Motoren klingen realistisch und berstendes Metall auf der Leinwand hinterlässt auch akustisch einen beachtlichen Eindruck. Daneben ist das Set um die Frontlautsprecher 603 eine wirklich erwachsene Kombi, die auch Klangfarben und feine Sounddetails angemessen zu Gehör bringen kann. In erster Linie macht die neue Serie 600 extrem viel Spaß beim Filmeschauen und Musikhören und ist alles andere als ein verspieltes, audiophiles Mauerblümchen. Sie kann es sogar vergleichsweise laut krachen lassen, verliert dabei aber niemals ihre musikalischen Wurzeln und ihren sympathischen, grundehrlichen Charakter.

Fazit

Erstaunlich, welche tonale Bandbreite und dynamische Fähigkeiten die neue Serie 600 von B&W bietet. Der Technologietransfer aus den Topserien von Bowers & Wilkins macht’s möglich: Dank Continuum- Membran und einem exzellenten Hochtöner spielt das Set aus 603, HTM6, 607 und ASW610 auf einem beachtlich hohen Niveau und sieht dazu noch blendend gut aus. Angesichts der überraschend günstigen Preisgestaltung müssen wir daher eine absolute Kaufempfehlung aussprechen!

Preis: um 3260 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

B&W Bowers & Wilkins 603-Set

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

01/2019 - Dipl.-Ing. Michael Voigt

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik / Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Komplettpreis um 3.260 Euro 
Einzelpreise Front/Rear (Paar) 1600/530 
Einzelpreise Center/Subwoofer 530/600 
Garantie 5 Jahre Lautsprecher / 2 Jahre Subwoofer 
Vertrieb: B&W Group, Halle/Westf. 
Telefon: 05201 87170 
Internet: www.bowers-wilkins.de 
Ausstattung:
Ausführungen Folie Mattschwarz, Folie Mattweiss 
Frontlautsprecher: 603 
Abmessungen (B x H x T in mm), 190/985/340 
Gewicht (in kg) 24.1 
Anschluss Bi-Wiring 
Tieftöner (Nenndurchm. / Membrandurchm.) 2 x 165 / 135 mm 
Mitteltöner (Nenndurchm. / Membrandurchm.) 1 x 150 / 140 mm 
Hochtöner (Membrandurchmesser) 1 x 25-mm-Kalotte 
Bauart Bassreflex 
Rearlautsprecher: 607 
Abmessungen (B x H x T in mm) 165/300/207 
Gewicht (in kg) 4.7 
Anschluss Bi-Wiring 
Tiefmitteltöner (Nenndurchm. / Membrandurchm.) 1 x 130 / 110 mm 
Hochtöner (Membrandurchmesser) 1 x 25-mm-Kalotte 
Bauart Bassreflex 
Centerlautsprecher: HTM6 
Abmessungen (B x H x T in mm) 480/160/255 
Gewicht (in kg) 7.8 
Anschluss Bi-Wiring 
Tiefmitteltöner (Nenndurchm. / Membrandurchm.) 2 x 130 / 110 mm 
Hochtöner (Membrandurchmesser) 1 x 25-mm-Kalotte 
Bauart Bassreflex 
Subwoofer: ASW610 
Abmessungen (B x H x T in mm) 310/310/375 
Gewicht (in kg) 12.5 
Leistung laut Hersteller 200 Watt 
Membrandurchmesser 1 x 210 mm 
Bauart geschlossen 
Prinzip Frontfire 
Pegel Regler 
Trennfrequenz 50 -180 Hz (Regler) 
Phasen 0° / 180° (Schalter) 
Hochpegel Eingang/Ausgang • / – 
Niederpegel Eingang/Ausgang Cinch (2 / –) 
Preis/Leistung hervorragend 
+ Tiefmitteltöner mit Continuum-Membran 
+ erstklassige Verarbeitung 
+ leistungsfähiger Kompaktsubwoofer 
Klasse: Spitzenklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 24.01.2019, 14:57 Uhr
343_0_3
Topthema: DIE MUSIKTRUHE IST ZURÜCK
DIE_MUSIKTRUHE_IST_ZURUeCK_1653903009.jpg
Anzeige
Der neue Allrounder: Scaena Phono MT.

Ein praktischer Allrounder für Ihr Wohnzimmer. Das Möbel sorgt für eine sichere und praktische Unterbringung ihres Plattenspielers. Zudem ist genügend Platz für die Audio-Video-Anlage, einem Center Speaker oder einer Soundbar geboten.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages