Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Dali Lektor


Lehrstunde

Lautsprecher Surround Dali Lektor im Test, Bild 1
1579

Der Beruf des Lektors mag für die Lautsprecher von Dali bei der Namensfindung Pate gestanden haben. So wie dieser im Verlagswesen für die Korrektur und den Feinschliff der Manuskripte sorgt, übernimmt das 5.2-Lektor-Lautsprecherensemble die Veredlung musikalischer und filmischer Werke im eigenen Heimkino.

Aus den insgesamt sieben Lektor-Modellen haben wir uns für den Test die schlanke Standbox Lektor 6, den für horizontale Aufstellung vorgesehenen Center Lektor LCR und zwei kleine Regallautsprecher Lektor 2 ausgesucht. Unterstützend im Tieftonbereich agieren gleich zwei Subwoofer mit der Bezeichnung Lektor Sub, die wie die Satelliten des Systems in den Gehäusevarianten Esche schwarz und Walnuss hell erhältlich sind. Entgegen der sonstigen Gepflogenheit bei Dali, mehrfach lackierte und polierte Echtholzoberflächen einzusetzen, werden die Lautsprecher aus der Einstiegsserie Lektor in gut verarbeiteten Holzgehäusen mit Kunststoffoberflächen angeboten.

Lautsprecher Surround Dali Lektor im Test, Bild 2Lautsprecher Surround Dali Lektor im Test, Bild 3Lautsprecher Surround Dali Lektor im Test, Bild 4Lautsprecher Surround Dali Lektor im Test, Bild 5Lautsprecher Surround Dali Lektor im Test, Bild 6
Schwarz lackierte Schallwände mit farblich abgesetzten Verschraubungen sorgen bei dieser Serie für das gewisse Etwas.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Lektor 6


In den 930 mm hohen und 200 mm breiten Standlautsprechern arbeiten je zwei Tiefmitteltontreiber mit 160 mm Durchmesser. Wie bei den Dali-Modellen aus den teureren Baureihen kommen hier die rötlich schimmernden Papiermembranen mit den deutlich sichtbaren Holzfasern zum Einsatz. Dieser Werkstoff glänzt mit einer sehr geringen bewegten Masse und durch große Resonanzarmut. Ein auf 47 Hertz abgestimmtes Reflexrohr mit großzügigem Durchmesser verhilft den Tieftönern zu mehr Kraft im Bassbereich. Nach oben hin werden die 160-mm-Chassis bei 900 und 2.900 Hertz aus dem Rennen genommen. Ab hier übernimmt die 28-mm-Gewebekalotte, die durch eine kleine akustische Linse im Frequenzgang optimiert wird. Sowohl Hoch- als auch Tieftöner werden ohne sichtbare Verschraubungen in die Frontplatte eingesetzt, was die Lautsprecher recht elegant erscheinen lässt. Vergoldete Polklemmen mit isolierender Kunststoffabdeckung fassen auch große Kabelquerschnitte oder alternativ mit Bananensteckern konfektionierte Kabelenden.

Lektor LCR und Lektor 2


Deutlich kleiner als die Standlautsprecher fallen die Modelle für den Mittenkanal und die Effektkanäle aus. In dem für den liegenden Einsatz vorgesehenen Center werden zwei 130 mm durchmessende Chassis mit der gleichen Papierholzfasermembran wie in den Standlautsprechern eingesetzt. Flankiert werden die Treiber von zwei Bassreflexkanälen, die sogar noch etwas tiefer abgestimmt sind als die Resonatoren in den größeren Lektor 6 Modellen. Bei 3.200 Hertz übergeben die Chassis die Musiksignale an den 28-mm-Gewebehochtöner. Um den Center an einer Wand befestigen zu können, sind Wandhalterungen in der Rückseite des Gehäuses eingelassen. Einen sehr veritablen Lautsprecher für die Wiedergabe der Front-Hauptkanäle stellt Lektor LCR in vertikaler Aufstellung dar. In den gleichermaßen ausgestatteten Regalboxen Lektor 2 sitzen die identischen Treiber, allerdings wird im Tieftonbereich nur jeweils ein 130-mm-Chassis eingesetzt. Die Trennfrequenz zum Hochtöner liegt bei vergleichsweise niedrigen 2.700 Hertz.

Lektor Sub


Für den notwendigen Druck im Tieftonbereich sorgen die beiden kompakten Subwoofer, die mit 250-mm-Basschassis und 300 Watt (max.) Aktivmodulen ausgestattet sind. Die langhubigen Polypropylen-Tieftöner sitzen in stabilen MDF-Gehäusen, die auf Standfüßen stehen, um den nach unten strahlenden Bassreflexkanälen die benötigte Luft zum Atmen zu verschaffen. Als Besonderheit der durchschnittlich ausgestatteten Subwoofer-Aktivmodule finden sich neben den Niederpegel-Stereoeingängen auch zusätzliche Mono-LFE-Eingänge. Eine automatische Einschaltfunktion, die Lautstärkeregelung sowie der Phasenschalter komplettieren das Ausstattungspaket der Subwoofer.

Klang


Bevor wir uns den Qualitäten der Lautsprecher bei der Mehrkanaltonwiedergabe zuwenden, müssen die Standboxen Lektor 6 erst einmal zeigen, was sie im Stereomodus leisten. Unsere Test-CDs geben sie vollmundig wieder und überzeugen dabei mit sehr angenehmer Stimmenreproduktion. Die Lektor-Standlautsprecher staffeln das musikalische Geschehen sehr schön in die Tiefe, geizen aber auch nicht mit Platz zur Seite. Recht satt und kraftvoll werden tiefe Töne reproduziert, hier zahlt sich die Doppelbassbestückung der Lautsprecher aus. In unserem Heimkinoraum gesellen sich zu den Lektor 6 noch ein Pärchen Lektor 2 und der Centerlautsprecher Lektor LCR. Für die Tiefbasswiedergabe zeichnen die beiden Lektor Subwoofer verantwortlich, die jeweils direkt neben den Hauptlautsprechern Platz nehmen dürfen. Korrekt eingepegelt, outet sich das Lautsprecherensemble als harmonisch aufspielendes Septett, bei dem sich kein Mitspieler ungebührlich in den Vordergrund drängt. Der Zuhörer profitiert vor allem bei der Mehrkanal-Musikwiedergabe davon und fühlt sich bei Livekonzerten an Ort und Stelle versetzt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Kammerkonzert im beschaulichen Rahmen oder ein Rockkonzert im Fußballstadion handelt – die „Lektoren“ verstehen sich mit jeder Art von Musik. Aber auch bei der Wiedergabe von Film-DVDs oder Blu-rays mit den neuesten Tonformaten können die Dali-Speaker vollauf überzeugen. Die beiden Aktivwoofer verzagen auch bei gemeinen Tieftonattacken nicht und präsentieren sich jederzeit gut aufgelegt und mit großer Präzision aufspielend. Nur bei extremen, fast schon subsonischen Frequenzen verlieren sie etwas von ihrer Basspotenz. Dies fällt allerdings nur dem geschulten Ohr und bei sehr gut bekannten Stücken auf. Auch im wildesten Filmgetümmel bewahrt der Centerspeaker die Übersicht, so dass sich Stimmen und Effekte exakt zuordnen lassen. Die beiden Lektor 2 ergänzen effektiv das Klanggeschehen und setzen stimmige Glanzlichter auf den Rearkanälen.

Labor


Die Messtechnik zeigt keine besonderen Auffälligkeiten der von uns getesteten Lautsprecher. Über alles betrachtet ist der Frequenzgang der Lektor 6 zwar etwas unruhig und mit einer Senke im Präsenzbereich versehen, glänzt dafür aber mit hervorragenden Werten bei der Klirrfaktormessung und mit schnellem Ausschwingen im Wasserfalldiagramm. Die große Hochtonkalotte mit immerhin 28 mm Durchmesser begeistert mit ihrer oberen Grenzfrequenz und dem sehr guten Rundstrahlverhalten. Der Center Lektor LCR ist ab etwa 80 Hertz bei der Sache und spielt bis auf eine kleine Überhöhung bei 1.500 Hertz auf Achse recht ausgewogen bis über unsere Messgrenze hinaus. Unter den Winkeln von 15 und 30 Grad gemessen fällt ein starker Einbruch zwischen 1.200 und 6.000 Hertz auf. Mit gleichmäßigem Frequenzverlauf und gutem Abstrahlverhalten überzeugen auch die kleinen Lektor 2 im Messlabor. Der Subwoofer fügt sich dank spiegelbildlichen Kurvenverlaufs perfekt an die Satellitenlautsprecher an und unterstützt diese im Tieftonbereich ab circa 35 Hertz.

Fazit

Bereits im Stereo-Setup bereiten die Lektor-Lautsprecher großes Hörvergnügen. Werden die Standboxen um die Satelliten und die beiden Subwoofer ergänzt, entsteht ein prächtiges Heimkino-Surroundset, das es sehr gut versteht, die romantische Stimmung eines Liebesfilms mit den passenden Gänsehauttönen zu untermalen. Auf Abruf lässt das 5.2-System aber auch gerne seine Muskeln spielen und brennt bei Actionkrachern ein wahres Effektfeuerwerk ab, dem es von markerschütternden Tiefbass-Böllern bis zu strahlenden Hochton-Glanzlichtern an nichts mangelt.

Preis: um 3040 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

Dali Lektor

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

03/2010 - Jochen Schmitt

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Setpreis 3040 
Einzelpreis Front / Center 200/470 
Einzelpreis Rear / Subwoofer 300/700 
Garantie 5 Jahre Subwoofer/ 2 Jahre Elektronik 
Vertrieb Dali Deutschland 
Telefon 033203 180400 
Internet www.dali-deutschland.de 
Ausstattung
Ausführung Esche schwarz, Walnuss hell 
Subwoofer: Lektor Sub 
Abmessungen (B x H x T) 310/355/394 
Gewicht in Kg 14.5 
Leistung (max.) laut Hersteller in Watt 300 
Membrandurchmesser (in mm) 250 
Bauart Bassreflex 
Pegelregler stufenlos 
Phasenregelung Schalter (0/180°) 
Trennfrequenz Regler (40-120 Hz) 
Hochpegel Eingang/Ausgang Schraubterminals (-/-) 
Niederpegel Eingang/Ausgang Cinch (2/ Nein /1) 
Frontlautsprecher: Lektor 6 
Abmessung (B x H x T) 207/929/285 
Gewicht (in Kg) 14.2 
Anschluss Single-Wiring 
Tief-/Mittelton (in mm) 2 x 160 
Hochton (in mm) 1 x 28 
Bauart Bassreflex 
Rearlautsprecher: Lektor 2 
Abmessungen (B x H x T) 176/310/221 
Gewicht (in Kg) 4.1 
Anschluss Single-Wiring 
Tief-/Mittelton (in mm) 1 x 130 
Hochton (in mm) 28 
Bauart Bassreflex 
Centerlautsprecher: Lektor LCR 
Abmessungen (in mm) (B x H x T) 600/172/175 
Gewicht (in Kg)
Anschluss Single-Wiring 
Tief-/Mittelton (in mm) 2 x 130 
Hochton (in mm) 28 
Bauart Bassreflex 
Preis/Leistung hervorragend 
+ sehr guter Klang bei Film und Musik 
+ hochwertige Lautsprecherchassis 
+
Klasse: Spitzenklasse 
Testurteil: ausgezeichnet 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 19.03.2010, 14:27 Uhr
340_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1651658882.jpg
Anzeige
Genießen Sie höchsten Komfort mit Kinosofas von Sofanella

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella sind modern, bezahlbar und schaffen ein gemütliches sowie ein bequemes Heimkinoerlebnis.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH