Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: DLS Flatsub One + Flatbox Midi


Flach, flacher, DLS

Lautsprecher Surround DLS Flatsub One + Flatbox Midi im Test, Bild 1
8602

Gibt es eigentlich ein ausgewachsenes Stereo-Lautsprecherset, welches nur 17 cm flach ist und wie ein Bild an die Wand passt? Am besten komplett aktiv, so dass kein Verstärker benötigt wird? Ja, das gibt es: den Flatsub Stereo One von DLS.

Der schwedische Hersteller DLS ist hierzulande hauptsächlich als Anbieter hochwertiger Car-HiFi-Lautsprecher bekannt. Nur wenige wissen. dass auch spannende Heim- HiFi-Produkte im Portfolio sind.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Flatsub One


Aktive Subwoofer sind in der Regel schwere, unhandliche Kisten. Eine große Ausnahme ist der Flatsub One von DLS, denn der ist mit einer Bautiefe von lediglich 165 Millimetern extrem flach und speziell für die Montage an der Wand entwickelt worden. Die schwedischen Ingenieure bei DLS haben den Bedarf an gut klingenden Soundsystemen als Upgrade für moderne Flat-TV-Geräte erkannt und bieten mit dem Flatsub One ein optimales Produkt als Ergänzung für Fernseher an – als reines HiFi-System funktioniert dieser Flachlautsprecher übrigens auch hervorragend. Dreh- und Angelpunkt des Soundsystems von DLS ist der aktive Subwoofer Flatsub One, der mit handlichen Abmessungen von rund 30 x 50 Zentimetern und einer Bautiefe von gut 16 cm problemlos an jede Wand geschraubt oder unscheinbar in einer Raumecke platziert werden kann. Wahlweise ist der Flatsub One in Schwarz- oder Weiß-Hochglanzlackierung erhältlich, im Lieferumfang sind jeweils schwarze und weiße Stoffgitter enthalten, so dass die optimale Wohnraumintegration kein Problem darstellt. Im Flatsub One arbeitet ein 16-cm- Tieftontreiber plus 16-cm Passivmembran, angetrieben von einer rund 80 Watt starken Endstufe.

Lautsprecher Surround DLS Flatsub One + Flatbox Midi im Test, Bild 2Lautsprecher Surround DLS Flatsub One + Flatbox Midi im Test, Bild 3Lautsprecher Surround DLS Flatsub One + Flatbox Midi im Test, Bild 4
Zusammen mit der tiefbassfördernden Wandaufhängung erreicht der ultraflache Subwoofer so eine beachtliche Tieftonperformance. Selbstverständlich verfügt der Flatsub One über Lautstärkeregler, Trennfrequenzregler und sogar Bass-Boost – alle Regler sind auf der Frontseite montiert und problemlos einstellbar. Der eigentliche Clou des Flatsub One sind seine eingebauten Stereoendstufen mit jeweils 35 Watt, für den direkten Anschluss von zwei Stereo-Satelliten-Lautsprechern – die passenden Flachlautsprecher Flatbox Midi haben wir also gleich zum Test mit geordert. Bei dieser Konstellation ist kein zusätzlicher Verstärker nötig, Musikquellen können direkt am Flatsub One angeschlossen werden. Hierzu bietet der DLS-Subwoofer zwei analoge Eingänge (Cinch und Miniklinke), High-Level-Inputs sowie einen mitgelieferten Bluetooth-Empfänger, der per USB-Anschluss den Empfang von Musiksignalen von Smartphones. Tablets und anderen Bluetooth-Geräten ermöglicht. Für unseren Test als Gesamt-Paket nutzen wir die DLS Flatbox Midi, einen Zweiwege-Bassreflexlautsprecher mit ebenfalls extrem flacher Bautiefe von nur 92 Millimetern – perfekt für die Montage an der Wand neben einem Flat-TV.

Labor und Praxis


Im Messlabor zeigte sich der Flatsub One als ernst zu nehmender Vertreter seiner Art und erzeugt bereits ab 45 Hz vollen Schalldruck, sehr beachtlich für einen derart flachen Subwoofer. Die Stereo-Satelliten Flatbox Midi liefern einen recht ausgewogenen Frequenzgang, der allerdings im Hochton deutlich übertreibt und diese Lautsprecher sehr spritzig und brillant klingen lassen sollte. Diesen Eindruck konnten wir im Hörtest bestätigen: Äußerst druckvoll – für ein Lautsprecher-Set dieser Größe im Tiefbass sogar phänomenal – geht das DLS-Set zu Werke. Action-Filme wie „Battleship“ oder „Casino Royal“ leben regelrecht auf. In den wichtigen Stimm-Lagen neutral und glasklar, doch etwas zu messerscharf in den Höhen ergänzen die Satelliten Flatbox Midi die druckvolle Aktion des Subwoofers. Als Stereo-System glänzt das DLS-Set durch beeindruckende Tiefton- Performance und knackig frische Präsenzwiedergabe – für so ein extrem flaches Lautsprecher-Set nicht übel.

Fazit

Als Alternative zu herkömmlichen, sperrigen und schlecht platzierbaren Lautsprechern ist das DLS-Set aus Flatsub One und Flatbox Midi eine echte Alternative. Speziell entwickelt für die Wandmontage verblüfft dieses extrem flache Set durch beachtlichen Bassdruck und ausgewogenen Klang. Dank der eingebauten Endstufen im Flatsub One sind nicht mal weitere Verstärker nötig: ein absoluter Praxistipp!

Preis: um 750 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

DLS Flatsub One + Flatbox Midi

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

11/2013 - Michael Voigt

Bewertung 
Klang: 50%

Praxis: 50%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie
Setpreis 750 
Vertrieb Sound Fashion, Gomaringen 
Telefon 07072 912107 
Internet www.dls.de 
Ausstattung
Ausführung Schwarz, Weiß (jeweils mit schwarzen und weißen Gittern) 
Abmessungen (B x H x T in cm) / Gewicht (in Kg):
Satelliten 560/300/165/4 
Subwoofer 210/380/92/8.5 
Tieftöner 1 x 160-mm-Chassis + 160-mm- Passivmembran 
Mitteltöner 1 x 100 mm 
Hochton 1 x 25-mm-Kalotte 
Verstärker: 1 x 80 Watt + 2 x 35 Watt 
Eingänge (Sub): Cinch, Miniklinke, USB, Highlevel 
Kurz und knapp:
+ ultraflaches Design 
+ eingebaute Stereo-Endstufe 
- Nein 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 26.11.2013, 09:18 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik