Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: JBL Loft-SYS 5.1


Loft-Cinema

Lautsprecher Surround JBL Loft-SYS 5.1 im Test, Bild 1
7611

Seit jeher ist der Name JBL für hochwertigste Kino-Installationen und brachialen Surround-Sound bekannt. Doch wussten Sie, dass die Amerikaner auch filigrane Standlautsprecher plus passender Mehrkanal-Ergänzung für den Wohnraumeinsatz bieten?

Einmal eine JBL-Box zu besitzen, ist der Traum vieler Kino- und Musikfreunde. Kein Wunder, denn sowohl in unzähligen, professionellen Kino-Installationen, wie bei der Live-Beschallung der angesagtesten Musiker unserer Zeit sorgen Produkte der 1946 gegründeten Lautsprecher-Legende seit vielen Jahren für eine eindrucksvolle Audioperformance. Doch wer glaubt, dass der Besitz eines anspruchsvollen JBL-Schallwandlers ein unbezahlbarer Luxus ist, der irrt. Den Beweis liefert das sowohl für den Wohnraum- wie für den dedizierten Heimkinoeinsatz konzipierte Loft-SYS 5.1, das für knapp 900 Euro zu haben ist und dessen technische Daten uns neugierig machten.

Ausstattung


Wenn ein Lautsprecher den Spagat beherrschen soll, sowohl in der guten Stube wie im heimischen Filmpalast eine exzellente Figur abzugeben und zugleich brachial zur Sache zu gehen, sind gute Ideen gefragt. Und daran mangelt es den JBL-Ingenieuren in keinster Weise, wie die Konstruktion der Standbox Loft 50 eindrucksvoll beweist.

Lautsprecher Surround JBL Loft-SYS 5.1 im Test, Bild 2Lautsprecher Surround JBL Loft-SYS 5.1 im Test, Bild 3
Hier nämlich kreierten die Amerikaner einen gerade einmal 18 Zentimeter breiten und knapp 1,08 Meter hohen Holzkorpus, der auf den ersten Blick den Eindruck eines klassischen Zwei-Wege-Aufbaus suggeriert. Doch weit gefehlt, denn dank einer Gehäusetiefe von 30 Zentimetern beherbergt die 12,5-Kilo-Box zwei in den Seitenwänden montierte, 165 Millimeter durchmessende Tieftöner. Im Zusammenspiel mit dem 25-Millimeter- Tweeter und den drei 100er-Mitteltönern weist die Loft 50 so eine sehr stattliche Drei-Wege-Armada auf, die jede Menge Spielfreude und Bassdruck verspricht. Und da realistischer Surroundsound nur durch die identische Chassisbestückung sämtlicher Mitspieler entstehen kann, stattete JBL auch seinen Center und die als Effektlautsprecher dienenden Zwei-Wege-Satelliten mit eben beschriebenen Hoch- und Mitteltontreibern aus. Als ebenfalls wohnraumfreundlich designt erweist sich der zum Set gehörige Subwoofer mit der Bezeichnung SP-150. Mit einem Volumen von gerade einmal 45 Litern ist dieses Gerät zwar recht kompakt, weiß aber durch reichlich Leistung und ein sinnvolles Ausstattungspaket zu begeistern. Dazu gehören eine 150-Watt-Endstufeneinheit, ein 250 Millimeter durchmessendes und nach unten gerichtetes Tieftonchassis sowie ein opulent bestücktes Aktiv-Modul inklusive zwei Paar Hochpegelein- und -ausgängen.

Klang


Nach der ausgiebigen Untersuchung soll das Loft-SYS 5.1 nun zeigen, was es klanglich zu bieten hat. Der Angriff der außerirdischen Raumschiffe auf die drei Zerstörer in „Battleship“ bietet für dieses Vorhaben beste Voraussetzungen. Und diese nutzt das JBL-Sextett dann auch gleich in mitreißender Manier und stellt die gewählte Szene mit einer enormen Spielfreude bei zugleich unglaublichem Tiefdruck und einer Grundtonagilität dar, die uns staunen lässt. Besonders imponierend erweist sich dabei die Art und Weise, in der das Set loslegt, denn trotz des relativ hohen Pegels sind keine Anzeichen von Limitierung oder Anstrengung zu erkennen. Nach einer Lautstärkeerhöhung wiederholen wir die Passage. Und wieder sind wir verblüfft und erleben eine durchweg dynamische Effektdarstellung, die Details wie Stimmen und Nebengeräusche, wie den Auswurf der schweren Geschützhülsen, erstaunlich homogen und mit einer Extraportion Souveränität reproduziert, wie sie nur wenige 5.1-Sets dieser Preisklasse aufweisen können. Nach einigen weiteren Filmszenen geht es mit „ Ichisichisichisich“ der Fanta-Vier-Blu-ray „Live in 3D“ dann in die mehrkanalige Musikwiedergabe. Und auch hier läuft das JBL-Setup wieder zu seiner absoluten Höchstform auf und besticht durch eine perfekt aufgespannte Surround- und Effektkulisse und die extrem lebendige Stimmenreproduktion der schwäbischen Sangeskünstler, die uns fast glauben machen, das Konzert fände in unserem Testkino statt. Dabei übernimmt der Subwoofer den vielleicht wichtigsten Part, ergänzt er seine Mitspieler doch durch einen punchigen, sehr präzisen und jederzeit kontrollierten Oberbass, der uns unweigerlich im Takt mitwippen lässt.

Fazit

JBLs Loft-SYS 5.1 erweist sich in unserem Test als ganz klare Empfehlung für anspruchsvolle Filmfreunde, die das passende Upgrade von ihrem Einstiegsset suchen. Neben der Tatsache, dass das hier vorgestellte Sextett klanglich zum Besten gehört, was es derzeit in der Mitteklasse zu kaufen gibt, verfügt es auch über ein enormes Ausstattungspaket und eine durchdachte Designgebung, die den Einsatz in nahezu jeder Umgebung ermöglicht. Und es kommt noch besser, denn dank dieser Performance bei seiner zugleich attraktiven Preisgestaltung darf sich das JBL Loft-SYS 5.1 ab sofort auch mit dem HEIMKINO-Prädikat „Preistipp“ schmücken!

Kategorie: Lautsprecher Surround

Produkt: JBL Loft-SYS 5.1

Preis: um 900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


4/2013
4.5 von 5 Sternen

Mittelklasse
JBL Loft-SYS 5.1

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Einzelpreis Hauptlautsprecher
Einzelpreis Center
Einzelpreis Rearspeaker
Einzelpreis Subwoofer (in Euro)
Garantie 5 Jahre Lautsprecher / 2 Jahre Subwoofer 
Vertrieb Harman, Heilbronn 
Telefon 07131 / 4800 
Internet www.jbl.com 
Ausstattung
Ausführungen schwarz 
Abmessungen (B / H / T in mm):
Frontlautsprecher 180/1078/300 
Center 400/130/175 
Rearspeaker 130/210/175 
Subwoofer 406/318/356 
Subwoofer SP-150 
Gewicht 10.4 
Leistung laut Hersteller (in Watt) 150 
Nenndurchmesser / Membrandurchm. (in mm) 250 
Bauart Bassreflex 
Prinzip Downfire 
Pegel Regler 
Trennfrequenz Regler (50 - 150 Hz) 
Phasenregulierung Schalter (0/180°) 
Hochpegel Eingang / Ausgang LS-Klemmen (2/2) 
Niederpegel Eingang / Ausgang Cinch (1/0) 
Frontlautsprecher Loft 50 
Gewicht (in kg) 12.5 
Anschluss Single-Wire 
Tiefton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 2 x 165 
Mittelton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 3 x 100 
Hochton (in mm) 25 
Bauart Bassreflex 
Rearlautsprecher Loft 30 
Gewicht (in kg) 1.9 
Anschluss Single-Wire 
Tiefton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm)
Mittelton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 100 
Hochton (in mm) 25 
Bauart Bassreflex 
Centerlautsprecher Loft 20 
Gewicht (in kg) 3.6 
Anschluss Single-Wire 
Tiefton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm)
Mittelton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 2 x 100 
Hochton (in mm) 25 
Bauart geschlossen 
empfohlene Raumgröße 35m2 
Preis/Leistung hervorragend 
+ enorme Spielfreude 
+ pegelfest 
+ sehr gute Surroundkulisse 
Klasse Mittelklasse 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino
>> mehr erfahren
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 26.04.2013, 09:12 Uhr
462_22882_2
Topthema: Feurig
Feurig_1706536121.jpg
High-End-Standbox mit ESS AMT

Mit diesen Chassis wollte ich schon immer mal etwas bauen. Dass ich sie allerdings jemals zusammen in einer Box haben würde, hätte ich dann doch wieder nicht erwartet – dass das Ganze so gut werden würde, dann schon eher.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 21.23 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof