Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: KEF KHT3005SE-W


Die Wohnraum-Lösung

Lautsprecher Surround KEF KHT3005SE-W im Test, Bild 1
1629

Bereits 2006 überzeugte uns KEFs KHT3005 durch seine exzellente Filmtonreproduktion und seine extrem hohe Materialqualität. Heute, dreieinhalb Jahre später, präsentieren die britischen Klangspezialisten das überarbeitete und nach eigenen Angaben nochmals verbesserte 5.1-Paket in der SE-W-Version, auf die wir nicht nur aufgrund des zum Set gehörigen Wireless-Subwoofers besonders gespannt waren.

Damals wie heute markiert das KHT3005, nun allerdings in SEW- Version, die Spitze der mittlerweile stattlich erweiterten Home-Theatre-Serie. Und dies hat seinen Grund, denn neben seiner edlen Hochglanzschale trumpft dieses Sextett auch durch den Einsatz selektierter Bauteile auf, die man in Lautsprechersystemen dieser Größe und Preisklasse sonst eher selten findet. Aber beginnen wir von vorn.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Die Satelliten


HTS3001SE nennt sich der gleich viermal im Set enthaltene Zwei- Wege-Satellit. Wie ihre Vorgänger sind auch die hier beschriebenen Böxchen mit einem eiförmigen Aluminiumgehäuse ausgestattet. Dies hat neben der schicken äußeren Erscheinung auch einen akustischen Vorteil, denn so werden stehende Wellen im Gehäuseinneren auf ein Minimum reduziert. Obwohl sich in der leicht konkaven Schallwand nur ein Chassis befindet, handelt es sich dennoch um ein lupenreines Zwei-Wege-System. Der Grund dafür ist der Einsatz des mittlerweile legendären Uni-Q-Chassis, welches durch steten Technologietransfer heute nicht mehr nur in der Reference-Serie, sondern in fast allen KEF-Systemen inklusive sämtlicher KHT-Pakete eingesetzt wird. In diesem Fall handelt es sich um einen 115 Millimeter durchmessenden Tiefmitteltontreiber mit versteifter Kunststoffmembran, in dessen Mitte ein 19er-Aluminium-Hochtöner thront. Aufgrund des nochmals optimierten Aufbaus dieser Konstruktion finden sowohl das Tiefmitteltonchassis als auch die Hochtonkalotte hier ideale Abstrahlbedingungen, was sich in einer phasenkorrekten, also zeitgleichen Klangreproduktion bemerkbar macht.

Lautsprecher Surround KEF KHT3005SE-W im Test, Bild 2Lautsprecher Surround KEF KHT3005SE-W im Test, Bild 3Lautsprecher Surround KEF KHT3005SE-W im Test, Bild 4Lautsprecher Surround KEF KHT3005SE-W im Test, Bild 5Lautsprecher Surround KEF KHT3005SE-W im Test, Bild 6
Doch damit nicht genug, denn im KHT3005SE-W bestückte KEF den mittig eingesetzten Hochtöner mit dem sogenannten „Tangerine-Waveguide“. Dieser ist so konzipiert, dass er die vom Tweeter übertragenen Schallanteile gleichmäßiger im Raum verteilt und Selbigen zudem vor mechanischer Beschädigung schützt.

Der Center


Wie seine vier eben beschriebenen Geschwister zeigt sich auch der etwa 300 Millimeter breite Mittenlautsprecher von seiner besten Seite – abgerundetes Alu-Gehäuse, Hochglanzfinish und Uni-Q-Chassis inklusive. Allerdings setzen die Briten im Center auf ein Drei-Wege-System, was bedeutet, dass das mittig eingesetzte Koaxialsystem von gleich zwei Minibässen flankiert wird, die einen Durchmesser von je 75 Millimetern aufweisen und so für mehr Druck im Grundton sorgen. Aufgrund seiner kompakten Abmessungen und seiner pfiffigen Ausstattung lässt sich der HTC3001SE zudem in nahezu jedem Rack oder auch mittels des zugehörigen Halters direkt an der Wand betreiben.

Der kabellose Subwoofer


Dass sich stete Forschung und Entwicklung lohnen, beweist KEF noch einmal in beeindruckender Art und Weise in Form des zum Set gehörigen Subwoofers namens HTB2SE-W. Und jetzt wird auch klar, für was das „W“ in der Artikelbezeichnung steht – nämlich für wireless. Dies bedeutet, dass der Bassmeister seine Signale ganz ohne Subwooferkabel, sondern mittels eines Funksenders vom AV-Receiver erhält. Diesen zu installieren erweist sich als extrem einfach, denn nachdem Sender und Subwoofer aufgestellt und eingeschaltet sind, erfolgt die Verbindung automatisch. So entfällt die lästige Kabelei, was gerade im Wohnraumeinsatz große Vorteile mit sich bringt und für mehr Flexibilität in der Aufstellung sorgt. Nach wenigen Augenblicken kann der kleine, 250 Watt starke und mit gleich zwei 250-Millimeter-Chassis bestückte Bassmeister seine Arbeit schon aufnehmen.

Klang


Da wir auch die musikalischen Eigenschaften dieses Sextetts kennenlernen wollen, starten wir unseren Test mit Shakiras „La Tortura“ von der „Oral Fixation Tour“-Blu-ray. Und hier kommt das KHT3005SE-W ohne Umschweife zur Sache, denn in dem Moment, in dem Shakira und Alejandro Sanz die Bühne betreten, wird das gesamte 5.1-Ensemble gefordert. Wir scheinen uns inmitten des tosenden Publikums zu befinden, welches keine Gelegenheit auslässt, sich akustisch einzubringen und eine tolle Surroundatmosphäre liefert. Doch trotz der weiterhin präsenten Zuschauermasse bleiben Stimmen und Instrumente der beiden Künstler und deren Begleitmusiker jederzeit lebendig und frisch, was der perfekten akustische Tiefen- und Breitendarstellung der in orangefarbenes Licht getauchten Bühne zu verdanken ist. Nach dieser imposanten Vorstellung geht es dann mit der ersten Actionszene des Science-Fiction-Krachers „G.I. Joe“ weiter. Diese ist voll von dynamischen Szenen, die unser Testkino in den Ort der Auseinandersetzung verwandeln. Um uns herum kreisen Helikopter und Düsenflugzeuge. Gleichzeitig lässt uns die knackige Reproduktion der einschlagenden Geschosse den verzweifelten Kampf der Nato-Soldaten gegen die übermächtig scheinenden Angreifer hautnah miterleben. Selbst in tiefsten Passagen agiert der kleine, aber potent bestückte Woofer souverän, verzerrungsarm und Bassgewaltig. Es macht einfach Spaß, diesem System zuzuhören, wobei uns trotz der Vielzahl an akustischen Informationen keine Einzelheit verborgen bleibt. Im Gegenteil, jedes noch so kleine Detail wird deutlich und differenziert dargestellt, was uns durchweg beeindruckt und echtes Kinofeeling aufkommen lässt.

Fazit

Das KHT3005SE-W ist die perfekte Lösung für Filmfans, die die Installation eines Mehrkanalsystems im Wohnraum planen, das einfach zu installieren ist, echten Kinospaß liefert und ein schickes Äußeres zu bieten hat. Der relativ günstige Gesamtpreis von rund 1.800 Euro (inklusive Wireless-Subwoofer) ist ein weiteres Argument für den Kauf dieses Heimkinopaketes.

Preis: um 1800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

KEF KHT3005SE-W

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

03/2010 - Roman Maier

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Laborbericht KEF KHT3005SE-W 
Garantie 5 Jahre/ Subwoofer 2 Jahre 
Vertrieb GP Acoustics, Lünen 
Telefon 0231 9860320 
Internet www.kefaudio.de 
Ausstattung
Abmessungen (B / H / T in mm):
Frontlautsprecher 125/245/150 
Center 300/130/185 
Rearspeaker 125/245/150 
Subwoofer 440/390/195 
Subwoofer HTB2SE-W 
Gewicht 11.9 
Leistung laut Hersteller (in Watt) 250 
Membrandurchmesser (in mm) 2 x 250 
Bauart geschlossen 
Prinzip Front-/Backfire 
Pegel (über AV-Receiver) 
Trennfrequenz (über AV-Receiver) 
Phasenregulierung Schalter (0/180°) 
Hochpegel Eingang / Ausgang Nein / Nein 
Niederpegel Eingang / Ausgang Cinch (1/-) 
Front-/Rearlautsprecher HTS3001SE 
Gewicht (in kg)
Anschluss Single-Wire 
Tief-/Mittelton (in mm) 115 
Hochtonton (in mm) 19 
Bauart Bassreflex 
Centerspeaker HTC3001SE 
Gewicht (in kg) 2.6 
Anschluss Single-Wire 
Tiefton (in mm) 115 
Mittelton 2 x 75 mm 
Hochtonton (in mm) 19 
Bauart geschlossen 
Preis/Leistung sehr gut 
+ hervorragende Surroundeigenschaften 
+ exzellente Detailreproduktion 
Klasse Oberklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 29.03.2010, 13:01 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik