Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Nubert nuBox 513 Atmos-Set


Moderner Fünfkampf

13745

Vom schwäbischen Lautsprecherspezialisten Nubert sind wir bereits einige Überraschungen gewohnt. Besonders die recht günstige nuBox- Serie verblüfft immer wieder mit überraschend guter Klangqualität. Wir haben eine nuBox-Set-Variante mit Dolby-Atmos-Erweiterung zum Test geordert.

Die recht preiswerten Lautsprecher der nuBox-Serie lassen sich aufgrund ihrer Familien-Klangabstimmung beliebig miteinander kombinieren, um ein leistungsfähiges Mehrkanalsystem daraus zu bauen. Unser 5.1.2-Test-Set basiert auf den bewährten Standlautsprechern nuBox 513, kombiniert mit einem Center nuBox CS-413, zwei Dipolen nuBox 313, einem kompakten Subwoofer namens AW-443 und zwei Dolby-Atmos-Aufsatz-Lautsprechern RS-54 aus der nuLine- Serie. Alle Lautsprecher sind mit schwarz oder weiß lackierten Fronten erhältlich. Hochwertige Dekorfolien in Schwarz oder Makassar-Ebenholz- Look veredeln die Seiten und Rückwand der nuBox-Gehäuse. 

Standlautsprecher nuBox 513


Rank und schlank sind die 513er aus der nuBox-Serie. Mit einer Höhe von knapp einem Meter und der geringen Breite von 17 Zentimetern bei 30 Zentimetern Tiefe lassen sich die Lautsprecher sehr schön in Wohnräume integrieren, ohne optisch dominant zu wirken. Drei langhubige 15-cm-Tiefmitteltöner sorgen im Zusammenspiel mit dem Bassreflexrohr für tief reichende Bässe – die untere Grenzfrequenz liegt unter 40 Hertz. Ein 25-mm-Hochtöner mit Seidengewebekalotte reproduziert die hohen Frequenzen. Dank Ferrofluidkühlung und einer bedämpften Rückkammer kann der Hochtöner tief angekoppelt werden. Die Gehäuse sind durch mehrere Aussteifungen und die Verwendung von 19 und 38 mm dickem MDF besonders stabil und unanfällig für Resonanzen. Satte 21 Kilogramm bringt jede nuBox 513 auf die Waage, was zum Teil auch an den schweren Traversen mit höhenverstellbaren Tellerfüßen liegt, die den Standlautsprechern zu sicherem Stand verhelfen. 

Preis: um 2440 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Nubert nuBox 513 Atmos-Set

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 27.05.2017, 09:58 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell