Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Polk Audio RTi-Serie 5.1-Set


American Idol

10067

Kennern der HiFi-Szene ist die US-amerikanische Marke Polk Audio bereits seit langer Zeit ein Begriff. Seit mehr als 40 Jahren produzieren die Amerikaner im großen Stil Lautsprecher für zu Hause und unterwegs. Wir testen das 5.1-Mehrkanalsystem aus der RTi-Serie.

Seit Kurzem wird die Marke Polk Audio von D&M Germany in Nettetal vertrieben, die auch die Produkte von Denon und Marantz betreut. Der erfahrene Vertrieb hat mit Polk Audio einen renommierten Hersteller ins Programm genommen, dessen Produkte vor allem in Amerika enormen Zuspruch finden und dort zu den meistverkauften Lautsprechern überhaupt zählen. Von D&M haben wir ein Mehrkanalsystem erhalten, das der mittleren Lautsprecher-Modellreihe des umfangreichen Polk-Audio-Portfolios entstammt. Die Modelle der RTi-Lautsprecherserie starten bei günstigen 179 Euro für den kleinsten Regallautsprecher RTi A1. Für das Flaggschiff RTi A9, eine ausgewachsene Dreiwege-Standbox mit sechs Treibern, sind rund 750 Euro das Stück fällig. Unsere Testkombo besteht aus den kleinsten Standmodellen RTi A5, dem Center CSi A4 sowie den Rearspeakern RTi A3. Unterstützt wird das Surroundset von einem aktiven Subwoofer namens PSW 125, der mit einem 300-mm-Basstreiber und 300 Watt Verstärkerleistung für die gewünschte Dynamik im Heimkinobetrieb sorgen will. 

Ausstattung und Technik


Alles in allem muss der geneigte Käufer 1.850 Euro in die Hand nehmen um dieses gut verarbeitete Mehrkanalsystem sein Eigen nennen zu dürfen. Dafür gibt es fünf RTi-Lautsprecher, die durch ihre eigenständige Optik auffallen und mit echtem Holzfurnier auf mehrfach geschichteten MDF-Platten punkten. Die Seitenwangen sind dezent geschwungen und aus sechs Lagen MDF aufgebaut. Fünf zähflüssige Leimschichten sorgen für eine haftschlüssige Verbindung des MDFs und dienen zur Minimierung von Resonanzen. Polk Audio entwarf für seine Lautsprecher ein besonders auffälliges und aufwendig gestaltetes Bassrefl exsystem mit dem Namen „PowerPort Plus“ – dazu später mehr. Der Subwoofer PSW 125 wird ebenfalls aus MDF aufgebaut und rundherum mit einer schwarzen Kunststofffolie beschichtet. Alternativ ist er in der Designvariante „Kirsch“ erhältlich. 

Preis: um 1850 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Polk Audio RTi-Serie 5.1-Set

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Studio Bramfeld
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 24.10.2014, 15:02 Uhr