Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: quadral Aurum Vulkan 9 5.1.2-Set


Goldstücke

15409

Seit nunmehr 35 Jahren entwickelt und fertigt der deutsche Lautsprecherspezialist Quadral seine Flaggschiffmodelle, die unter dem Namen „Aurum“ angeboten werden. In der neunten Generation angekommen, sollen die Lautsprecher besser sein als je zuvor: Wir machen die Probe aufs Exempel und überprüfen, ob auch die aktuellen Aurums das Zeug zum Klassiker haben.

Bereits das erste Modell, die Quadral Titan, wurde mit ihrem Erscheinen im Jahr 1981 von Presse und HiFi-Anhängern gleichermaßen gefeiert und ganz schnell zur Legende. Kein anderer Lautsprecher dürfte bei Quadral für so viel Furore gesorgt und Maßstäbe gesetzt haben. Die damit gewonnene Erfahrung nutzte man bei Quadral für die gesamte Aurum-Familie, mit den Jahren wurden die Modelle gehegt und gepflegt, mal im kleinen und mal im großen Stil verändert und umgebaut. Jetzt will die neunte Aurum-Generation ein Zeichen setzen, mit sehr ansprechend gestalteten Gehäusen, feinster Technik und Über-alles- Qualitäten, die „Aurum 9“ zum Besten machen soll, was Quadral jemals gebaut hat. Sascha Reckert, Chefentwickler bei Quadral, darf für die Aurums aus dem Vollen schöpfen, schließlich wollen die Hannoveraner mit diesen Modellen zeigen, was technisch und klanglich möglich ist. Unser Testsystem besteht aus den zweitgrößten Standlautsprechern der Aurum-Reihe, den Vulkan 9, die von den kleinen Standsäulen Rodan 9, dem Center Base Maxime 9, den flachen Wandlautsprechern Phase 9 und zwei Aktivsubwoofern namens Orkus 9 zum 5.1.2-System ergänzt werden. Ab 24.000 Euro ist dieses Setup in feinstem Nussbaum-Echtholzfurnier oder schwarzem und weißem Pianolack zu haben. Wer die Modelle, passend zur eigenen Einrichtung, mit der von Quadral angebotenen „Individual Lackierung“ sein Eigen nennen möchte, muss entsprechende Aufpreise mit einkalkulieren.
Quadral Aurum Vulkan 9Die Vulkan 9 sind durchaus imposante Standlautsprecher mit ihren Abmessungen von 28 x 120 x 46 Zentimetern, bleiben dabei aufgrund der Gehäusegeometrie rank und schlank und damit recht unauffällig. Sie verjüngen sich zur Rückseite hin, was nicht nur aus optischen Aspekten erfolgte. Die Keilform ermöglicht ein sehr resonanzarmes Gehäuse und verringert stehende Wellen im Inneren. Durch Versteifungen, Wandaufdopplungen und das Bekleben der Innenseiten mit Schwerfolie entstehen äußerst solide Gehäuse, was für die eingesetzten Treiber perfekte Arbeitsbedingungen schafft. Um das Abstrahlverhalten der Lautsprecher zu verbessern, sind die Gehäusekanten abgeschrägt. Die klare Formensprache der Lautsprecher sorgt für einen dezent eleganten Auftritt, etwas Luxus kommt mit den edlen Hochglanzlacken im Pianofinish in Schwarz oder Weiß und den polierten Chromteilen ins Spiel. Auf Wunsch sind die Vulkan 9 in individuellen Farbtönen oder mit geöltem Nussbaum-Echtholzfurnier erhältlich. Die Aurum-Standlautsprecher verfügen über Standfüße in Sandwichbauweise, die dafür sorgen, dass die Vulkan 9 akustisch vom Fußboden entkoppelt werden. Wahlweise können in diese Sandwichfüße noch metallene M8-Spikes eingeschraubt werden, die optional bei Quadral erhältlich sind. Als Herzstück der neuen Aurum-Modelle sehen die Quadral-Techniker die in Hannover entwickelten und gebauten Bändchenhochtöner namens quSense an. Im Gegensatz zu anderen Bändchenhochtönern setzt Quadral dabei auf ein recht kurze und breite Folie, deren große Membranfläche eine hohe Belastbarkeit, niedrige Verzerrungen und ein verbessertes Abstrahlverhalten in der Vertikalen hat. Die acht bis zehn &#

Preis: um 24000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
quadral Aurum Vulkan 9 5.1.2-Set

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 29.04.2018, 09:56 Uhr
211_0_3
Topthema: Reinsetzen und sofort wohlfühlen
Reinsetzen_und_sofort_wohlfuehlen_1605694481.jpg
Anzeige
Gala Kinosessel der Extraklasse

Diese Kinositze schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik