Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - durch Schallabsorber
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: quadral Aurum Vulkan 9 5.1.2-Set


Goldstücke

15409

Seit nunmehr 35 Jahren entwickelt und fertigt der deutsche Lautsprecherspezialist Quadral seine Flaggschiffmodelle, die unter dem Namen „Aurum“ angeboten werden. In der neunten Generation angekommen, sollen die Lautsprecher besser sein als je zuvor: Wir machen die Probe aufs Exempel und überprüfen, ob auch die aktuellen Aurums das Zeug zum Klassiker haben.

Bereits das erste Modell, die Quadral Titan, wurde mit ihrem Erscheinen im Jahr 1981 von Presse und HiFi-Anhängern gleichermaßen gefeiert und ganz schnell zur Legende. Kein anderer Lautsprecher dürfte bei Quadral für so viel Furore gesorgt und Maßstäbe gesetzt haben. Die damit gewonnene Erfahrung nutzte man bei Quadral für die gesamte Aurum-Familie, mit den Jahren wurden die Modelle gehegt und gepflegt, mal im kleinen und mal im großen Stil verändert und umgebaut. Jetzt will die neunte Aurum-Generation ein Zeichen setzen, mit sehr ansprechend gestalteten Gehäusen, feinster Technik und Über-alles- Qualitäten, die „Aurum 9“ zum Besten machen soll, was Quadral jemals gebaut hat. Sascha Reckert, Chefentwickler bei Quadral, darf für die Aurums aus dem Vollen schöpfen, schließlich wollen die Hannoveraner mit diesen Modellen zeigen, was technisch und klanglich möglich ist. Unser Testsystem besteht aus den zweitgrößten Standlautsprechern der Aurum-Reihe, den Vulkan 9, die von den kleinen Standsäulen Rodan 9, dem Center Base Maxime 9, den flachen Wandlautsprechern Phase 9 und zwei Aktivsubwoofern namens Orkus 9 zum 5.1.2-System ergänzt werden. Ab 24.000 Euro ist dieses Setup in feinstem Nussbaum-Echtholzfurnier oder schwarzem und weißem Pianolack zu haben. Wer die Modelle, passend zur eigenen Einrichtung, mit der von Quadral angebotenen „Individual Lackierung“ sein Eigen nennen möchte, muss entsprechende Aufpreise mit einkalkulieren.
Quadral Aurum Vulkan 9Die Vulkan 9 sind durchaus imposante Standlautsprecher mit ihren Abmessungen von 28 x 120 x 46 Zentimetern, bleiben dabei aufgrund der Gehäusegeometrie rank und schlank und damit recht unauffällig. Sie verjüngen sich zur Rückseite hin, was nicht nur aus optischen Aspekten erfolgte. Die Keilform ermöglicht ein sehr resonanzarmes Gehäuse und verringert stehende Wellen im Inneren. Durch Versteifungen, Wandaufdopplungen und das Bekleben der Innenseiten mit Schwerfolie entstehen äußerst solide Gehäuse, was für die eingesetzten Treiber perfekte Arbeitsbedingungen schafft. Um das Abstrahlverhalten der Lautsprecher zu verbessern, sind die Gehäusekanten abgeschrägt. Die klare Formensprache der Lautsprecher sorgt für einen dezent eleganten Auftritt, etwas Luxus kommt mit den edlen Hochglanzlacken im Pianofinish in Schwarz oder Weiß und den polierten Chromteilen ins Spiel. Auf Wunsch sind die Vulkan 9 in individuellen Farbtönen oder mit geöltem Nussbaum-Echtholzfurnier erhältlich. Die Aurum-Standlautsprecher verfügen über Standfüße in Sandwichbauweise, die dafür sorgen, dass die Vulkan 9 akustisch vom Fußboden entkoppelt werden. Wahlweise können in diese Sandwichfüße noch metallene M8-Spikes eingeschraubt werden, die optional bei Quadral erhältlich sind. Als Herzstück der neuen Aurum-Modelle sehen die Quadral-Techniker die in Hannover entwickelten und gebauten Bändchenhochtöner namens quSense an. Im Gegensatz zu anderen Bändchenhochtönern setzt Quadral dabei auf ein recht kurze und breite Folie, deren große Membranfläche eine hohe Belastbarkeit, niedrige Verzerrungen und ein verbessertes Abstrahlverhalten in der Vertikalen hat. Die acht bis zehn &#

BUCH: MUSIC AND AUDIO inkl. Testdisk
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung

Preis: um 24000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
quadral Aurum Vulkan 9 5.1.2-Set

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-