Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecherbausätze

Serientest: Monacor "Legno MkII" mit "TML-Sub" aktiv, Monacor "Legno MkII" passiv - Seite 2 / 8


Das Mega- F.A.S.T.

Bestückung


Wenn man so will, ist trotz vielen Kilogramm Holz, Verstärkerelektronik und computergesteuerter Aktivweiche der Dreh- und Angelpunkt des Systems der Breitbänder. Mit ihm steht und fällt die Qualität des gesamten Systems, denn was er nicht beherrscht, wird auch die beste Elektronik nicht mehr herauskitzeln. Monacor vertraut diese Aufgabe dem SPX-31M an, einem mit gut 17 Euro sehr preisgünstigen und doch exzellenten Breitbänder. Er ist dem Modell der Ur- Legno sehr ähnlich, setzt im Zentrum aber auf ein solides Metall-Phaseplug statt dem aufsehenerregenden „Türknopf“ in der MkI. Ansonsten sind die Unterschiede gering, und das ist auch gut so. Die einfache Papiermembran verhält sich vom Bass bis über die Hörgrenze hinaus hervorragend gutmütig. Der Kleine wäre auch durchaus tieftontauglich, ist in einem F.A.S.T. aber definitiv besser aufgehoben. Ebenfalls weichen musste der Woofer mit transparenter Kunststoffmembran aus der Legno MkI. Hier ist nun der SPH- 5M am Ruder, der in Ausgabe 4/2011 ebenfalls mit sehr guten Messwerten überzeugte und sich im selben Heft in der „GT“ an der Seite einer kleinen Metallkalotte wiederfand. Selbstverständlich ist die Legno MkII weiterhin als passive Box erhältlich und inklusive Weiche auch in diesem Artikel dokumentiert. Wir gehen aber direkt noch einen Schritt weiter, degradieren die MkII zum Satelliten und platzieren Sie auf dem TML-Sub aus gleichem Hause. Er geht auf eine Transmissionline- Konstruktion von Axel Oberhage zurück, Lautsprecherentwickler und Inhaber von A.O.S. Lautsprecher. Er ist bestückt mit dem SPH-10M, dem größten Bruder des Midwoofers. Ihm fühlten wir in der vergangenen Ausgabe auf den Zahn und bescheinigten ihm ebenso gute Qualitäten wie seinen Mitstreitern. An dieser Stelle betritt das Lautsprecher- Management-System DSM-260 von Monacor Internationals Profi -Schiene IMG Stage Line die Bühne, welches sich in dieser Aufbaustufe aktiv, sprich vor der Verstärkung, um die Aufteilung der Signale kümmert. Dass die Möglichkeiten zur Korrektur dabei wesentlich größer sind als bei einer passiven Filterung, liegt auf der Hand, bietet ein DSP doch beliebige Trennfrequenzen und Steilheiten, parametrische Equalizer, Delays, Kompressoren, Limiter und so weiter. Zudem sind beliebige Änderungen per PC einfach und schnell gemacht. Wen es in den Fingern juckt, der bastelt sich für jeden Wochentag, jedes Wetter und jede Stimmung ein eigenes Weichensetup. Fehlt noch eine Verstärkung. Für das Stereopaar Legno MkII und den TML-Sub sind insgesamt sechs Verstärkerkanäle vonnöten, die theoretisch natürlich beliebig zusammengestellt werden können. In der Praxis bieten sich jedoch deutlich praktischere Lösungen wie zum Beispiel die IMG Stage Line STA-850D. Der Schaltverstärker bringt in kompakter Bauweise gleich acht Verstärkerkanäle mit. Dank Class-D-Technik ist die Abwärme so gering, dass die Endstufe ohne Lüfter auskommt. Für mehr Leistung lassen sich die acht Kanäle mit jeweils 50 Watt an 4 und 30 Watt an 8 Ohm zu vier Kanälen mit je 100 Watt an 8 Ohm brücken. In diesem Aufbau kann die achtohmige Bassabteilung also von der gebrückten Mehrleistung aus vier Kanälen profitieren, während Mittel- und Hochtöner ihre eigenen vier Kanäle behalten. Dass so ein gutes Stück lediglich mit 335 Euro in der Liste steht, verblüfft. Dass es für nur 465 Euro die deutlich größere und potentere, ebenfalls achtkanalige STA-1508 gibt, bewog uns

Preis: um 1220 Euro

Monacor "Legno MkII" mit "TML-Sub" aktiv


-

Preis: um 160 Euro

Monacor "Legno MkII" passiv


02/2012 - Christian Gather

Frage des Tages:
Nutzen Sie Musikstreamingdienste wie z.B. Spotify?
Ja
Nein
Ja
43%
Nein
57%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

15% auf Akustikelemente

>>mehr erfahren
178_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1587975467.jpg
Anzeige
Sofas für das perfekte Heimkino

Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Autor Christian Gather
Kontakt E-Mail
Datum 20.02.2012, 10:17 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Euronics Perlak
www.euronics.de/kirchseeon-perlak/
Beratungshotline:
Mo,Di,Do,Fr: 9:30-12:30, 14:30-18 Uhr
Mi: 9:30-12:30 Uhr
Sa: 9-12 Uhr
Tel.: 08091 617 93 41


Funk TV Petzold
funktvpetzold.de/de
Beratungshotline:
Tel.: 03744 342 62


Mandrops AG
www.mandrops.de
Beratungshotline:
Tel.: 09531 92250


Media Seller OHG
www.media-seller.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 14:30-18 Uhr
Sa: 10-13 Uhr
Tel.: 02942 974 98 10


SP: Fernsehmeister Volkmer
www.fernsehtechnik-volkmer.de/
Beratungshotline:
Tel.: 0340 216 00 76

zur kompletten Liste