Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecherbausätze

Serientest: Monacor "Legno MkII" mit "TML-Sub" aktiv, Monacor "Legno MkII" passiv - Seite 3 / 8


Das Mega- F.A.S.T.

jedoch dazu, direkt zu ihr zu greifen. Sie bietet immerhin acht Mal 100 Watt an 8 Ohm und stellt im Brückenbetrieb satte 320 Watt zur Verfügung. Zur Betriebssicherheit im Bühnenbetrieb ist sie zwangsbelüftet, Selbiges allerdings mit Gehirnschmalz: im Inneren verdingen sich keine lautstarken Quirle, sondern ein großer und entsprechend entspannt agierender 120-mm-Lüfter mit Temperaturregelung, der zur Not auch austauschbar ist, wenn das gute Stück eben nicht auf der Bühne schwitzen muss, sondern zu Hause entspannen kann. Dass dabei die Garantie flöten geht und man nur Profis mit entsprechendem Know-how an solch eine Aufgabe lassen sollte, wollen wir zu Ihrer eigenen Sicherheit an dieser Stelle noch mal unterstreichen.

Gehäuse


Das Gehäuse der Legno MkII ist mit dem ihrer Vorgängerin nahezu identisch. Lediglich eine Bassreflexöffnung ist hinzugekommen, da der neue Midwoofer im Gegensatz zu seinem Vorgänger das ventilierte Volumen bevorzugt. Nur wenn es sehr beengt zugeht oder die Legno wie hier auf eine Bassunterstützung zurückgreifen kann, wird das Reflexrohr mit einem Stopfen verschlossen. Der Breitbänder kommuniziert nach wie vor über ein bedämpftes Rohr, welches hinten offen bleibt, mit der Außenwelt. Diese Methode addiert ein Quäntchen rückwärtigen Schall zur Front-Performance und erweitert bei korrekter Auslegung die Räumlichkeit der Wiedergabe in beeindruckendem Maße. Der TML-Sub verrät seine Funktionsweise bereits im Namen. In seinem Inneren verbirgt sich eine sich verjüngende Umwegleitung, die nach bekanntem Prinzip den Tiefton unterstützt. Gerade bei einem Subwoofer bietet sich dieses Prinzip an, weil die Unregelmäßigkeiten im Frequenzgang einer Transmissionline durch den schmalbandigen Einsatzbereich kaum ins Gewicht fallen. Der SPH- 10M bringt für den Einsatz in einer TML zudem optimale Eigenschaften mit: tiefe Resonanzfrequenz, hohe Gesamtgüte und reichlich Membranhub. Dass so ein Gehäuse nicht mehr wirklich leichtgewichtig bleibt, liegt schon allein durch die enorme Menge an verbautem Holz auf der Hand.

Doch das ist gut so, denn Gewicht gibt Stabilität und Standfestigkeit, und die sind bei einem Subwoofer gut zu gebrauchen.

Preis: um 1220 Euro

Monacor "Legno MkII" mit "TML-Sub" aktiv


-

Preis: um 160 Euro

Monacor "Legno MkII" passiv


02/2012 - Christian Gather

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
102_17153_2
Topthema: Weltempfänger
Weltempfaenger_1544776928.jpg
Auna Silver Star CD Cube

Wer nicht nur seine eigene Musik oder den Einheitsbrei des UKW-Radios hören möchte, ist mit einem Internetradio-Empfänger gut beraten. Wir haben uns das Silver Star CD Cube von Auna näher angehört.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

highfidelityköln
Autor Christian Gather
Kontakt E-Mail
Datum 20.02.2012, 10:17 Uhr