Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Kategorie: Leinwände

Einzeltest: dnp Supernova STW


Supernova STW 100 – optimale Leinwand für die Ultrakurzdistanz

15932

Eine Leinwand für Heimkino- und andere Projektionen ist per se weit mehr als ein simples weißes Tuch, welches in einen Rahmen gespannt oder auf einer Rolle aufgewickelt ist. Der dänische Hersteller DNP hat bei der Supernova STW 100 buchstäblich noch eine Schicht draufgelegt. Optimiert für Kurzdistanz-Projektion holt sie, richtig eingesetzt, zusätzlichen Kontrast.

Zugegeben liegt der aufgerufene Preis von gut 2.700 Euro nochmal deutlich höher als der des auf Seite 32 vorgestellten Ultrakurzdistanz- Beamers von Optoma. Allerdings kann auch der beste und mithin teuerste Beamer weder auf einer Raufaserwand noch auf dem improvisierten Betttuch zu höchster Form auflaufen. Die Projektionsfläche ist nun mal eine der Komponenten, die eine Projektion maßgeblich beeinflussen.

Lieferung und Montage


Man sieht schon beim Auspacken, dass hier reichlich Qualität dahintersteckt, die eben auch ihren Preis hat. Die Rahmenelemente, das Montagematerial und die Leinwand selbst sind schön separat verpackt, die Leinwand sogar mit einer Zwischenlage aus stabilem Papier aufgerollt und so gut gegen Staub und Kratzer geschützt in einer Papprolle. Gerade die Zwischenlage erweist sich beim späteren Zusammenbau als besonders nützlich. Der eigentliche Rahmen besteht aus Alu-Profilen, die leicht und gleichzeitig enorm steif sind. Beim Zusammenbau zeigt sich, dass die Kanten dieser Profi le sehr sauber und vor allem ohne Grate verarbeitet sind, das spart die Schutzhandschuhe beim Zusammenbau. Der Rahmen lässt sich sauber passend aus den vier Seiten zusammensetzen und verschrauben, um dann auf die entsprechend vorbereitete Leinwand gelegt zu werden. Diese sollte mit der schwarzen Oberfläche nach oben auf dem Boden ausgebreitet werden. Unbedingt für staubfreie Bedingungen sorgen! Idealerweise liegt die Leinwand mit der grauen, später sichtbaren Oberfläche auf der weißen Unterlage aus dem Lieferumfang, danach werden die Spannfedern rundum in die dafür vorgesehenen Ösen eingehängt. Nun noch den Rahmen darauflegen und die Spannfedern auch dort einhängen. Dann werden die Zier- und Schutzleisten – aus schwarzem Alu – rundum angesetzt und verschraubt, um zum Schluss endlich die Winkel für die Wandbefestigung anzubringen. Zum Anbringen an die Wand, ebenso wie zum Transport des fertig montierten Rahmens sind zwei Personen erforderlich, da die Konstruktion recht sperrig ist und sich ja nicht verziehen soll.    

Preis: um 2765 Euro

dnp Supernova STW

Referenzklasse


-

 
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 26.07.2018, 10:01 Uhr
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik