Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Mediacenter

Einzeltest: Zidoo Z1000


4K-Android-Mediaplayer Zidoo Z1000

18546

Mediaplayer sind immer noch gefragt, vor allem wenn sie 4K- und HDR-fähig sind und eine Festplatte haben. So wie der neue Zidoo Z1000, den wir zum Test angefordert haben. 

Der Zidoo Z1000 kostet knapp 400 Euro und ist für den Anschluss an einen Flachbildschirm oder Heimkinoprojektor gedacht.     

25
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Eindrucksvolle Klangqualität für Heimkino und Musik
qc_ambiente-schwarz_1611828492.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828492.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828492.jpg

>> Mehr erfahren


Ausstattung


Die Rückseite bieten gleich zwei HDMI-Anschlüsse. Neben einem HDMI-Ausgang ist auch ein HDMI-Eingang verbaut, der es erlaubt, externe Zuspieler anzuschließen. Zur Verbindung mit einer HiFi-Anlage oder Soundbar steht zusätzlich ein optischer sowie ein koaxialer Digitalausgang bereit. Außerdem kann man den Zidoo auch per Cinchkabel an TV- und HiFi-Geräte anschließen. Eine RS232- Schnittstelle sowie Gigabit-LAN komplettieren die Rückseite. Zum direkten Anschließen von Datenträgern wie USB-Sticks und Festplatten sind an der Seite zwei schnelle USB-3.0- Buchsen und eine SATA-Schnittstelle zu finden. Zwei weitere USB-Buchsen in der Version 2.0 sowie ein Wechseleinschub für das direkte Einlegen von Festplatten sind hinter der Frontklappe zu finden.     

Praxis


Der Zidoo Z1000 ist mit einem Android-7.1- Betriebssystem versehen, welches ihm ermöglicht, Apps aus verschiedenen Bereichen bequem am TV zu nutzen. Die Verbindung zum World Wide Web kann neben Direktanschluss an den Router natürlich auch via WLAN erfolgen. Zudem hat der Zidoo Z1000 ein Bluetooth-Modul eingebaut. Unser Testmuster überzeugt mit sehr übersichtlicher Menüführung und umfangreichen Einstellmöglichkeiten. Der Real tek-1296-Quad-Core-64- A53-Prozessor unterstützt das Abspielen von HDR-4K-Inhalten und von HD-Audioformaten wie Dolby Atmos und DTS HD. Die Tasten der mitgelieferten Fernbedienung leuchten bei Benutzung, was besonders beim Einsatz in dunklen Räumen erfreut. Passend hierzu lässt sich via Menü auch die Displayhelligkeit bei Bedarf regulieren.     

Fazit

Der Zidoo Z1000 ist die Abspielstation, wenn es um eigene Film-, Foto- und Musikinhalte geht. Er spielt alle gängigen Videoformate bis hin zu 4K-UHD-Blu-ray-ISO-Dateien sowie hochauflösende Audioformate ab. Dank direktem Wechselfestplattenschacht, vier USBBuchsen sowie SATA-Anschluss lassen sich Datenträger jeder Art anschließen. Natürlich bietet der 4K-Medienplayer auch die Möglichkeit, Filme aus dem Internet, z. B. von Netflix zu streamen oder sich mit anderen Geräten im Heimnetzwerk, z. B. NAS zu verbinden.     

Preis: um 390 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Zidoo Z1000

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Wiedergabe 30%

Praxis 30%

Ausstattung 30%

Verarbeitung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Futurestyle, Bergisch Gladbach 
Telefon 02202 8170601 
Internet www.zidoo.de 
Ausstattung
Betriebssystem Android 7.1 
Prozessor RTD1296, ARM A53 X4, ARM T820 MP3 
RAM 2 GB DDR4 
Speicher intern 16 GB 
Anschlüsse
Messwerte
Abmessungen (B x H x T in mm) 350/80/245 
Stromverbrauch 12,6/0.5 
+ Android 7.1, 4K-HDR-Wiedergabe/umfangreiche Anschlüsse 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 03.10.2019, 14:55 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages