Kategorie: Minianlagen

Einzeltest: Bose Wave Music System III


Bose Wave Music System III

Minianlagen Bose Wave Music System III im Test, Bild 1
6057

Seit über acht Jahren begeistert das gerade mal 37 x 22 Zentimeter kleine Wave Music System von Bose die Endverbraucher und verwundert die Fachwelt, denn die sprichwörtlich „kleinste HiFi-Anlage der Welt“ bietet mitreißenden Klang und praktisch alle Funktionen einer großen Anlage. Kann man das noch besser machen?

Wer richtig guten Klang aus einem möglichst kleinen Musiksystem sucht, bei dem die Stereo-Lautsprecher, CD-Player, Tuner, Weckfunktion sowie Anschlussmöglichkeiten für weitere Musik-Abspielgeräte gleich integriert sind, kommt am Wave Music System von Bose kaum vorbei. Seit fast einem Jahrzehnt begeistert dieses durchdachte Multitalent mit erstklassiger Klangqualität, alltagstauglichen Funktionen, elegantem Design und kinderleichter Bedienbarkeit. Das Bose Wave Music System ist eigentlich schon jetzt eine echte Legende – mehr kann man kaum von einem Produkt erwarten – oder doch?

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Wave Music System III



Tatsächlich kann man Gutes noch verbessern, das behauptet jedenfalls Bose mit seiner gerade neu vorgestellten Version III des Wave Music System. Wir haben als eine der ersten Redaktionen die neueste Generation dieser Legende auf den Prüfstand gestellt. Auf den ersten Blick scheint alles beim Alten – gut so! Denn nach wie vor ist das elegant designte Gehäuse des Wave Music System keinen Millimeter größer geworden, in der leicht gewölbten Front der Anlage dominieren immer noch das Slot-in-CD-Laufwerk und das gut ablesbare Multifunktions-Display der Anlage. Hinter den „Schlitzen“ der Front erkennt man weiterhin zwei leistungsfähige Breitband-Lautsprecherchassis, die zusammen mit der patentierten und bewährten Waveguide-Technologie ein erstaunlich breites Frequenzspektrum wiedergeben können. Dabei arbeiten die 6,3-cm- Chassis auf ein pfiffig gefaltetes System aus Schallführungen, die mit einer Gesamtlänge von 66 Zentimetern pro Lautsprecher tieffrequente Schallanteile effektiv verstärken und wirkungsvoll zu Gehör bringen. Wie schon die Vorgänger des Wave Music System beeindruckt dieses ultrakompakte Musiksystem durch erstaunlich tiefe, satte und präzise Basswiedergabe.

Minianlagen Bose Wave Music System III im Test, Bild 2Minianlagen Bose Wave Music System III im Test, Bild 3Minianlagen Bose Wave Music System III im Test, Bild 4
Dazu sorgt ein aufwendiges Signalprocessing der Anlage für neutrale und ausgewogene Wiedergabe der klanglich ebenso wichtigen Mittel- und Hochtonanteile. Geblieben ist auch die kinderleichte Bedienung: Wird eine CD eingelegt, startet automatisch die Musikwiedergabe. Lautstärke oder Auswahl des Radiotuners lassen sich weiterhin mit der mitgelieferten Scheckkarten-Fernbedienung erledigen. Ebenfalls geblieben sind zum Glück die rückseitigen Anschlussmöglichkeiten für ein weiteres Audiogerät (Mini-Klinke), Kopfhörer (Mini- Klinke) sowie das BoseLink-Interface. Daran können nun optional erhältliche Produkte wie das Bose iPod-Dock, der praktische Bluetooth- Empfänger oder ein Dreifach-CD-Wechsler angeschlossen werden.

Version III



Altbewährtes wurde bei dem neuen Wave Music System nicht über Bord geworfen – doch was ist neu? Der seit einiger Zeit immer mehr verbreitete digitale Radiostandard DAB bzw. DAB+ bietet neben zahlreichen komfortablen Funktionen eine deutlich verbesserte Klangqualität beim Radioempfang. Konsequenterweise hat Bose der dritten Version des Wave Music Center einen modernen DAB+-Tuner spendiert, um der Quasi-CD- Qualität des neuen Radiostandards gerecht zu werden. Da weiterhin viele Sender „lediglich“ per UKW oder MW zu empfangen sind, wurde der vorhandene UKW/MW-Tuner ebenfalls verbessert und zeichnet sich durch noch bessere Trennschärfe und rauschfreiere Empfangsqualität aus. Nutzer haben so perfekte Bedingungen für den optimalen Empfang ihres Lieblingssenders – völlig egal ob dieser auf UKW oder DAB ausgestrahlt wird. Für noch mehr Bedienkomfort haben die Bose-Entwickler dem Wave Music System einen Berührungs-Sensor auf der Geräte-Oberseite mit auf den Weg gegeben. Damit kann die Anlage per simpler Handberührung ein- und ausgeschaltet werden. Ebenfalls neu ist die Dual-Alarm- Funktion, bei der zwei individuelle Weckzeiten mit verschiedenen Lautstärken und Musikquellen programmierbar sind.

Fazit

Wir haben das neue Bose Music Wave System III mit DAB, UKW und CD im Praxistest betrieben. Auffällig war in allen Fällen, dass kein Blick in die (hervorragende!) Anleitung nötig war, denn das System ist intuitiv und kinderleicht bedienbar. Radiosender findet es selbstständig im Nu und liefert wirklich extrem sauberen, rauschfreien Radioklang; besonders der digitale Empfang per DAB überzeugt vollends. Auch als klassische HiFi- Anlage mit eingebautem CD-Player begeistert das Wave Music System durch glasklaren, aus- gewogenen Klang und verblüfft ein weiteres Mal durch satte Basswiedergabe bis unter 60 Hertz. Als universell einsetzbares HiFi-System ist das kompakte Bose Wave Music System III ein echtes Multitalent und definitiv das neue Klangwunder!

Preis: um 700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Minianlagen

Bose Wave Music System III

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

06/2012 - Michael Voigt

 
Bewertung 
Klang 40% :
Tonalität 30%

Räumlichkeit 5%

Lebendigkeit 5%

Labor 10% :
Frequenzgang 2.50%

Verzerrung 2.50%

Rauschen 2.50%

Leistung 2.50%

Praxis 50% :
Ausstattung 20%

Bedienung 10%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Bose, Friedrichsdorf 
Telefon 0800 2673 444 
Internet www.bose.de 
Messwerte
Abmessungen CD-Receiver (B x H x T in mm) 369/106/219 
Gewicht CD-Receiver (in Kg) 3.9 
Ausführungen Platinweiß, Titansilber, Graphitgrau 
Stromverbrauch Standby (in Watt) 4.9 
Ausstattung
Eingänge Audio/Phono/Video 1/ Nein / Nein 
Digital-Eingänge (opt./elektr.) Nein / Nein 
Ausgänge Audio Nein 
Digital-Ausgänge (opt./elektr.) 0/0 
Subwoofer Anschlüsse Nein 
Kopfhörer-Ausgang 3,5 mm 
Klangregler Nein 
Tuner / RDS Ja / Ja 
CD- / DVD-Player Ja / Nein 
Abspielen: MP3 CD / WMA Ja / Ja 
Kassettendeck Nein 
Fernbedienung / lernf. / vorprogr. Ja / Nein / Nein 
Besonderheiten BoseLink 
Kurz und knapp
+ DAB+ und UKK/MW-Tuner 
+ BoseLink für iPod-Dock/Bluetooth Adapter 
+ An/Aus per Berührungssensor 
Klang 1,1 
Labor 1,2 
Praxis
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 12.06.2012, 12:57 Uhr
350_15366_1
Topthema: Norddeutsche HiFi–Tage 2022
Norddeutsche_HiFi–Tage_2022_1659944007.jpg
Anzeige
Norddeutsche HiFi-Tage am 20. und 21.08.22 im Privathotel Lindtner, Hamburg.

Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2022 mit sommerlichem Elan im August durch.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages