Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Phono Vorstufen

Einzeltest: Parasound JC 3 Jr.


Ich bin so ein Vinyltyp

19582

Auf Englisch hat John Curl, der legendäre Entwickler dieser Phonostufe, „I’m a vinyl kinda guy“ gesagt. Immer, wenn er ernsthaft Musik hören wolle, lege er eine Platte auf. Kann man die „Curl-Qualität“ auch bei seiner kleinsten Phono nachvollziehen?

John Curl, kurz JC. Nicht jeder Leser mag ihn kennen, und auch wenn man mit Legendenbildungen vorsichtig sein sollte – der Mann ist eine. MicromegaGründer Daniel Schar hat mir in einem Gespräch einmal erzählt, dass Curl in Schaltungen kriechen und sie verstehen könne wie kein anderer. Und Schar muss es wissen, er hat einst mit ihm zusammen für Mark Levinson gearbeitet. Womit wir gleich beim Thema sind. John Curl hat für viele Große dieser Branche entwickelt, die sich ihm gegenüber jedoch nicht immer groß(zügig) verhalten haben. Seit er 1970  ein Mischpult für Grateful Dead gebaut hat, das ihr „olles“ Röhrenmischpult in die Rente schicken sollte, wurde ihm klar, dass messtechnisch bessere Entwicklungen nicht unbedingt besser klingen oder funktionieren müssen. Denn das neue, mit ICs gespickte Board flog ihnen um die Ohren und klang fürchterlich – das Alte wurde reaktiviert. Jahre später wusste Curl es besser und konstruierte im zweiten Anlauf für die Dead Module, die sich zu einer Art Industriestandard entwickelten und tatsächlich von Mark Levinson höchstselbst zusammengelötet wurden. Der fragte Curl, ob er nicht für seine neue Firma arbeiten wolle – der Rest ist HiFi-Geschichte, wobei Curl betont, dass er immer nur als Berater für ML tätig war. Von da an ging es weiter mit MFSL, Wilson Audio, Jeff Rowland oder Dennesen.

Berühmt wurde er bald, reich nicht. Wie so oft in unser tollen und gleichzeitig traurigen Kulturgeschichte werden Idealisten, und so hat ihn der Gründer von Stereophile, J. Gordon Holt genannt („einen Idealisten erster Klasse“, um genau zu sein,) gerne über den sprichwörtlichen Tisch gezogen. 1981 gründete Curl, frustriert von den Beschränkungen bei der Arbeit für andere und deren finanzieller Unzuverlässigkeit, Vendetta Research, um seine eigenen Geräte zu produzieren. Woher die Inspiration für den Namen Vendetta (Rache) kam, war klar: „I‘ll show the bastards!“ Auch wenn die Firma mangels angemessenen Marketings nie richtig abhob, erhielt die Phonovorstufe SCP-2 1995 von Stereophile höchste Weihen und verkaufte sich sehr gut. Sie ist letztlich das Role Model für die Parasound-JC-3-Serie. Doch das Ende von Vendetta Research folgte bald, initiiert durch einen Phonostufen-Vergleichstest, bei dem sich Absolute-Sounds-„Herrscher“ Harry Pearson bemüßigt fühlte, die SCP-2 abzuwerten. Zum Glück kam Parasound auf den Plan. 1981 von Richard Schram gegründet, hat sich die Firma einen ausgezeichneten Ruf für gut klingende, bezahlbare Geräte ohne Firlefanz erarbeitet. Die Produktion findet im Übrigen seit damals bei demselben(!) Partner in Taiwan statt.

Preis: um 1998 Euro

Parasound JC 3 Jr.


-

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Autor Christian Bayer
Kontakt E-Mail
Datum 19.06.2020, 12:10 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages