Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Plattenspieler

Einzeltest: Reed Muse 1C


Durchzug

14632

Erst überzeugten sie mit innovativen Tonarmen, mittlerweile auch mit Plattenspielern der feineren Art: Reed aus Litauen ist zu einer festen Größe auf der analogen Spielwiese geworden

Der Muse 3C, der erste Plattenspieler von Reed, war das erste Laufwerk, das zwischen Reibrad- und Riemenantrieb umschaltbar ist und dem Anwender die Qual der Wahl zwischen beiden Optionen lässt. Großartiges Gerät, mit knapp 16.000 Euro aber nicht ganz billig. Nur fürs Laufwerk, ohne Tonarm, versteht sich. Der brandneue Muse 1C kostet 9.100 Euro, das ist zwar auch nichts fürs Wechselgeld nach dem Wochenendeinkauf, aber doch um einiges diesseitiger. In Sachen Formensprache wirkt er deutlich klassischer als der extrem reduzierte Muse 3C, die Basis des Muse 1C bildet ein Rechteck mit großzügig gerundeten Ecken. Mit einer Breite von 555 Millimetern ist das kein kleiner Plattenspieler; der Grund dafür ist in den hauseigenen Tonarmen zu suchen: Es handelt sich um „Off-Center“- Designs, die breiter bauen als klassische Konstruktionen und reichlich Platz benötigen, wenn man einen Zwölfzöller montieren will. Das geht hier, deshalb die ausladende Zarge. Der Muse 1C ist ein riemengetriebener Plattenspieler, allerdings keiner nach dem üblichen Strickmuster. Links hinten auf der Zarge lässt eine Wölbung einen Hohlraum vermuten, unter dem sich der Antriebsmotor verbergen könnte – dem ist aber nicht so. Tatsächlich hat dieses Element keinerlei Funktion und hat nur eine rein optische Bedeutung, möglicherweise möchte man den klassischen Look eines Riementrieblers erhalten.

Sein Geheimnis gibt der Muse 1C beim Blick unter den Teller frei: Ein großer Subteller wird von zwei gegenüber angeordneten Motoren über einen Flachriemen angetrieben. Das Layout erinnert an das des Muse 3C, allerdings fehlt hier die Möglichkeit zur Umrüstung auf Reibradantrieb. Die beiden Motoren sind in Ringen gelagert, die abermals an eine Zentrierspinne aus dem Lautsprecherbau erinnern: Damit ist eine Bewegung in der Vertikalen möglich, ein bisschen Kippen geht auch, aber in radialer Hinsicht herrscht absolute Steifigkeit: So will man das maximal mögliche Drehmoment zum Teller transportiert bekommen, gleichzeitig aber eine definierte Entkopplung schaffen. Tatsächlich sehen wir diese Konstruktion gleich bei drei Plattenspielern in dieser Ausgabe. In Litauen tat man aber noch mehr, um den Antrieb sowohl kräftig als auch ruhig zu bekommen: Die Motoren sind mit unterschiedlich großen Pulleys bestückt und müssen entsprechend unterschiedlich schnell drehen, um gleichmäßig Zug auf dem Riemen zu entwickeln. Das bedarf zweier äußerst präziser und aufwendiger Motorregelungen, streut die Störeinflüsse des Antriebs aber über einen weiten Freuenzbereich.

Preis: um 9100 Euro

Reed Muse 1C


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

15% auf Akustikelemente

>>mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 03.11.2017, 10:02 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


akustik art
www.akustik-art.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 13-18 Uhr
Sa: 10-13 Uhr
Tel.: 04347 908 24 50


AUDITORIUM Hamm
www.auditorium.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18:30 Uhr
Sa: 10-16 Uhr
Tel.: 02381 93 39 0


EP: Gessner
www.ep.de/gessner
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18:30 Uhr
Sa: 9-13 Uhr
Tel.: 040 830 55 44


expert Bening Osterholz-Scharmbeck
www.expertbening.de
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 04971 9653 203


Fernseh-Elektro Bender
iq-fernseh-bender.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
Sa: 10-13 Uhr
Tel.: 0611 303 140

zur kompletten Liste