Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Regal-Lautsprecher

Einzeltest: B&W Bowers & Wilkins 607


Sechs Richtige

Regal-Lautsprecher B&W Bowers & Wilkins 607 im Test, Bild 1
16939

Wenn man im Lotto sechs Richtige tippen will, braucht man jede Menge Glück. Wer dem Zufall weniger vertraut und auf Nummer sicher gehen will, findet in der neuen 600er-Serie von Bowers & Wilkins ganz bestimmt einen echten Volltreffer. Komplett überarbeitet bietet die preislich überaus interessante neue 600er-Serie dank Technologietransfer aus den größeren Modellen mehr Klangqualität als je zuvor.

Keine Frage, die legendären Lautsprecher aus B&Ws Topserie 800 stellen die Spitze des technisch Machbaren in der Schallwandler-Technologie dar. Jahrzehntelange Entwicklung bei Materialauswahl und Fertigungstechniken machen B&Ws Flaggschiff-Serie zu absoluten Highlights in Sachen Klang und Verarbeitung. Doch diese Qualität hat ihren Preis, nicht jedermann ist bereit, einen fünfstelligen Euro-Betrag für Lautsprecher zu investieren. Doch zum Glück gibt es die 600er-Serie, die seit jeher von den technologischen Errungenschaften der Flaggschiffmodelle profitiert hat und zu erstaunlich günstigen Preisen bereits echte B&W-Technologie und erstklassigen Klang mitbringt. So wurden schon die „alten“ 600er mit den legendären Mitteltönern mit gelben Kevlarmembranen ausgerüstet, die ursprünglich im Top-Technologieträger 800 verwendet wurden.


45
Anzeige
Sofanella einmal live erleben. Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Roadshows !
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_0171_1631540106.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540106.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540106.jpg

>> Hier mehr erfahren

Die neue Serie 600

Bowers & Wilkins bleibt seiner Tradition treu und spendiert auch der im Jahr 2018 komplett überarbeiteten 600er-Serie Membranmaterialien, die vor rund drei Jahren in den Modellen der Serie 800 vorgestellt wurde. Denn als Tiefmitteltöner kommt in den neuen 600ern nun ebenfalls ein silbriggraues Membranmaterial zum Einsatz, welches von B&W „Continuum“ genannt wird. Jahrelange Untersuchungen und Hörtests haben nämlich ergeben, dass dieses neue Material eine noch bessere innere Dämpfung bei hoher Stabilität besitzt als die bislang eingesetzten, typisch gelben Kevlarmembranen.

Regal-Lautsprecher B&W Bowers & Wilkins 607 im Test, Bild 2Regal-Lautsprecher B&W Bowers & Wilkins 607 im Test, Bild 3Regal-Lautsprecher B&W Bowers & Wilkins 607 im Test, Bild 4Regal-Lautsprecher B&W Bowers & Wilkins 607 im Test, Bild 5Regal-Lautsprecher B&W Bowers & Wilkins 607 im Test, Bild 6Regal-Lautsprecher B&W Bowers & Wilkins 607 im Test, Bild 7
Über die ge

naue Zusammensetzung schweigt sich B&W aus, doch unsere bereits erschienenen Tests der 800er-Modelle mit „Continuum-Membran“ konnten die klangliche Vorzüge des neuen Membranmaterials bestätigen. Die gute Nachricht lautet also: Ab sofort verfügen auch die neuen 600er-Modelle über die klanglich exzellenten, silbriggrauen Treiber mit Continuum-Membran.


B&W 607

Unser Testkandidat ist das kleinste Modell der neuen Serie 600, der kompakte Regallautsprecher 607 misst etwa 16 x 30 x 20 Zentimeter und kostet in den Versionen seidenmatt Schwarz oder seidenmatt Weiß gerade mal 530 Euro pro Paar. Ein echtes Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass die 607 eine „echte“ Bowers & Wilkins ist, samt Continuum-Tiefmitteltöner (Durchmesser 110 mm) und einer ebenfalls überarbeiteten Hochtonkalotte. Leider hat es in dieser Preisklasse zwar nicht ganz für einen der legendären Diamanthochtöner der 800er-Serie gereicht, dennoch bietet die doppellagige Hochtonkalotte der 607 und ein akustischer Sumpf hinter der Kalotte (zur Unterdrückung des rückwärtigen Schalls der Kalotte) ein technologisches Meisterstück dar, Frequenzen bis weit über 30 kHz werden glasklar wiedergegeben. Auch die Verarbeitung der 607 kann sich sehen lassen: Ihr gut verarbeitetes, foliertes Gehäuse macht sie zu einem echten Schmuckstück, besonders wenn sie auf einem der von B&W angebotenen passenden Ständer frei im Raum steht. Ihre große Flow-Port-Bassreflexöffnung findet sich auf der Rückseite, optionale Schutzgitter werden durch unsichtbare Neoddymmagneten auf der Frontplatte festgehalten – optisch perfekt!


Labor und Praxis

Für einen derart kompakten Lautsprecher macht die 607 eine erstaunlich satte Performance im Tieftonbereich. Zwischen 50 Hz und 35 kHz liefert die kleine 

600er ausgewogenen, unverzerrten Klang und ein exzellentes Abstrahlverhalten. Obertöne werden in unserem Messdiagramm zwar ein wenig überrepräsentiert, im realen Hörraum zeigt sich diese Eigenschaft jedoch als sehr angenehm, denn die 607 spielt besonders luftig und durchzeichnend. Besonders in den Disziplinen Klangfarbe und Feinauflösung hat die kleine B&W alles im Griff. Cassandra Wilsons voluminöse Altstimme wird packend mit allen Nuancen wiedergegeben, perlige Gitarrenriffs mit viel Gefühl und vollem Dynamikumfang reproduziert. In erster Linie macht die neue 607 extrem viel Spaß beim Musikhören und ist alles andere als ein verspieltes, audiophiles Mauerblümchen. Sie kann es sogar vergleichsweise laut krachen lassen, verliert dabei aber niemals ihre musikalischen Wurzeln und ihren sympathischen, grundehrlichen Charakter.

Fazit

Erstaunlich, welche musikalische Bandbreite die kompakte B&W 607 bietet. Der Technologietransfer aus den Topserien von Bowers & Wilkins macht‘s möglich: Dank Continuum-Membran und einem exzellenten Hochtöner spielt die neue 607 auf einem beachtlich hohen Niveau und sieht dazu noch blendend gut aus. Angesichts der überraschend günstigen Preisgestaltung müssen wir daher eine absolute Kaufempfehlung aussprechen!

Preis: um 530 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
B&W Bowers & Wilkins 607

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten 
Paarpreis um 530 Euro 
Vertrieb B&W Group, Halle / Westf. 
Telefon 05201 87170 
Internet www.bowers-wilkins.de 
Ausstattung
Ausführungen Folie schwarz, Folie weiß 
Abmessungen (B x H x T) 165 x 300 x 207 mm 
Gewicht 4,7 kg 
Bauart Bassreflex 
Anschluss Bi-Wiring 
Impedanz 8 Ohm 
Tiefmitteltöner (Nenndurchm./Membrandurchmesser) 130 / 110 mm 
Hochtöner 25 mm 
Kurz und knapp:
+ Tiefmitteltöner mit Continuum-Membran 
+ erstklassige Verarbeitung 
+ passende Ständer optional erhältlich 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 

HD Lifestyle Gallery

/test/regal-lautsprecher/bundw_bowers_und_wilkins-607_16939
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 02.01.2019, 09:54 Uhr
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Dreiwege-System_der_Spitzenklasse_1630916015.jpg
Audio System X 165/3 Evo2

Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell