Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
229_20265_2
Mobil_und_lichtstark_1611238848.jpg
Topthema: Mobil und lichtstark Acer B250i

Wer geschäftlich unterwegs ist, kommt mittlerweile schon gar nicht mehr ohne Großbild-Projektion aus. In erster Linie ist der Acer B250i aber kein Arbeitstier, vielmehr soll er den Feierabend und die Freizeit versüßen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte

Einzeltest: AX 4K Box HD61


Aufnahmetalent

19541

Linux-Receiver trumpfen mit umfangreichen Funktionen und Möglichkeiten. So auch die neue AX 4K Box HD61, die wir zum Test eingeladen haben.

Die AX 4K Box HD61 gibt es in zwei verschiedenen Varianten. Neben der von uns getesteten Version mit zwei Ultra-HD-tauglichen Sat-Tunern, gibt es das Gerät auch mit einem Satelliten- und Kombi-Tuner für Kabel und DVB-T2 HD.
Im Karton des Ultra-HD-Receivers befindet sich eine Fernbedienung, ein HDMI-Anschlusskabel sowie Netzteil und ein externer Infrarot-Fernbedienungssensor, über den es möglich ist, das Gerät auch komplett im TV-Schrank zu verstecken und trotzdem zu bedienen. Schauen wir uns den Receiver im Detail an.

Ausstattung


Die AX 4K Box HD61 bietet umfangreiche Anschlussmöglichkeiten. Im Gerät fest verbaut ist ein Ultra-HD-tauglicher Sat-Tuner, mit dem man alle via Satellit ausstrahlenden TV- und Radioprogramme empfangen kann. Zusätzlich hierzu verfügt die AX-Box über einen zweiten flexiblen Tunerschacht, der bei unserem Modell mit einem weiteren Sat-Tuner bestückt war. Alternativ gibt es hier auch einen Kombi-Empfänger für Kabel und DVB-T2 HD. Der Anschluss zum TV-Gerät wird via HDMI-Kabel vorgenommen. Je nach vorhandenem Fernseher wird eine maximale Auflösung von 2160p (Ultra-HD) inklusive HDR10 unterstützt. Der Ultra-HD-Receiver bietet auch die Möglichkeit ihn über ein optisches Digitalkabel mit einer HiFi-Anlage oder Soundbar zu verbinden. Als weitere Anschlüsse auf der Rückseite stehen eine LAN-Schnittstelle und eine USBBuchse zur Verfügung.
Um den Receiver komplett vom Stromnetz zu trennen, hat der Hersteller noch einen Netzschalter verbaut. Die Rückseite bietet zudem noch einen Wechselschacht für eine 2,5-Zoll-Festplatte. Diese wird hierzu einfach mit den zum Lieferumfang gehörenden Schrauben in den entsprechenden Festplattenrahmen festgeschraubt und anschließend der Schacht wieder in den Receiver eingesteckt. Dann bietet die AX 4K Box HD61 die Möglichkeit bis zu acht Aufnahmen parallel verlustfrei aufzuzeichnen, sofern beide Satellitentuner mit Signalen versorgt sind.

Auch an die USB-Schnittstellen lassen sich externe Speichermedien anschließen und darauf aufzeichnen. Hierüber ist es zudem möglich gespeicherte Video, Foto und Musikdateien über die AX-Box wiederzugegeben. Hinter seiner Frontklappe steht für den schnellen Anschluss von USB-Speichern eine weitere USB-Buchse parat. Außerdem ist hier noch ein Micro-SD-Karteneinschub zu fi nden. Für die Entschlüsselung von Pay-TV-Programmen hat der Hersteller hinter der Frontklappe zwei CI-Einschubfächer sowie einen Smartcard-Leser verbaut.

Preis: um 190 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
AX 4K Box HD61

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 14.05.2020, 09:58 Uhr
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.