Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte

Einzeltest: WWIO Bre2ze


Der Newcomer

Sat Receiver ohne Festplatte WWIO Bre2ze im Test, Bild 1
12358

Ende letzten Jahres hörte die SAT-Empfang-Redaktion bereits  davon, dass 2015 ein neuer Hersteller, mit einer eigenen neuen  Marke an den Start gehen würde. Pünktlich zur Fachmesse  Anga Com ist der WWIO Bre2ze jetzt erhältlich. Wir haben  eines der ersten Testmuster bekommen.

Der Markenname WWIO setzt sich aus den englischen Begriffen „World Wide Innovative Opportunities“, zu Deutsch „weltweit innovative Möglichkeiten“ zusammen. Den Start macht der HDTV-Sat-Receiver „Bre2ze“, der zur Markteinführung eine unverbindliche Preisempfehlung von 149 Euro hat. Schauen wir uns den Newcomer im Detail an. 

46
Anzeige
Sofanella einmal live erleben. Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Roadshows !
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_0171_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg

>> Hier mehr erfahren

Ausstattung


Der WWIO Bre2ze macht schon beim Auspacken einen hochwertigen Eindruck. Unserem Testmuster lag neben Fernbedienung und ausführlicher gedruckter Anleitung auch ein HDMI-Kabel sowie eine USB-Verlängerung bei. Auf seiner Frontseite zeigt ein dezentes Display im Betrieb neben dem Programmplatz die aktuelle Uhrzeit an. Direktwahltasten am Receiver erlauben zudem das Umschalten zwischen den Programmen sowie das Auswählen von Menüfunktionen. Hinter einer Klappe sind ein Kartenleser und eine CI-Schnittstelle zum Einschub von Entschlüsselungsmodulen untergebracht. Auf der Rückseite finden wir neben dem HDMI-Ausgang, der Flat-TVs mit HD-Signalen bis zu 1080p versorgen kann, auch analoge Cinchbuchsen sowie einen koaxialen Digitalausgang. Zwei USB-Buchsen, ein Netzschalter sowie LAN- und RS-232-Schnittstelle sind ebenfalls am WWIO-Receiver zu finden. Der Bre2ze basiert auf Linux und ist damit für zahlreiche interessante Applikationen einsetzbar. Ab Werk ist er mit dem „OpenATV“-Plugin versehen, welches neben sehr übersichtlicher Menüstruktur auch eine nahezu unbegrenzte Auswahl an Erweiterungsmöglichkeiten aus allen Bereichen bietet.

Sat Receiver ohne Festplatte WWIO Bre2ze im Test, Bild 2Sat Receiver ohne Festplatte WWIO Bre2ze im Test, Bild 3Sat Receiver ohne Festplatte WWIO Bre2ze im Test, Bild 4Sat Receiver ohne Festplatte WWIO Bre2ze im Test, Bild 5Sat Receiver ohne Festplatte WWIO Bre2ze im Test, Bild 6
    

50
Anzeige
VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis!
qc_01-01_1631787635.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg

>> Hier mehr erfahren

Individuelle Einstellmöglichkeiten


Nimmt man den Receiver erstmals in Betrieb gilt es zunächst die einmalige Installationsroutine zu durchlaufen. Der Bre2ze kann hier auf Wunsch bis auf Kleinste optimal auf die individuellen Anforderungen des Nutzers angepasst werden. Stellvertretend sei hier die Integration in Unicable-Anlagen, ein Blindscan für KU- und C-Band oder das Einbinden ins Heimnetzwerk genannt. Ab Werk ist der Receiver bereits mit einer für den deutschen Sprachraum vorgefertigten Senderliste versehen. Das auf unserem Referenzfernseher von Philips ausgegebene Bild war sehr gut. Auch die Tonausgabe, die man neben HDMI auch über den koaxialen Digitalausgang an eine HiFi-Anlage bringen kann, ist tadellos. Wie bereits erwähnt, kann man den Receiver um zahlreiche Applikationen erweitern. Innerhalb des Menüs lassen sich viele Einstellungen vornehmen. So erlaubt der elektronische Programmführer beispielsweise eine umfangreiche Suchfunktion nach Titeln und die Verknüpfung mit der IMDB-Filmdatenbank. Befindet sich der WWIO im Heimnetzwerk kann man das TV-Programm auf PC, Tablet oder Smartphone streamen. Auch im Netzwerk freigegebene Film-, Musik- und Fotodateien bringt der Bre2ze uneingeschränkt auf den angeschlossenen Fernseher. Diese Inhalte können dank intelligentem Mediaplayer auch von einem USB-Speicherstick oder einer externen Festplatte kommen. Ist der WWIO mit einem passenden Datenträger verbunden, erlaubt er gleichzeitig das Aufzeichnen des aktuellen Fernsehprogramms.

Fazit

Der WWIO Bre2ze trumpft mit sehr  guter Bild- und Tonqualität, übersichtlicher Menüführung und zahlreichen  Einstellmöglichkeiten auf. Dank des  „OpenATV“-Betriebssystems lässt sich  der Funktionsumfang durch Einspielen diverser Plugins beliebig erwei- tern. Wer den HDTV-Sat-Receiver im  Heimnetzwerk nutzt, kann das TV-Programm ganz  komfortabel streamen. Auch das Aufzeichnen von  Sendungen auf externen Speichern oder die Wiedergabe diverser Datenformate ist für den Newcomer kein Problem.

Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
WWIO Bre2ze

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bild 25%

Ton 15%

Ausstattung 20%

Verarbeitung 10%

Bedienung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb WWIO, Neu Wulmstorf 
Telefon 040 81980746 
Internet www.wwio.de 
Messwerte
Abmesungen (in mm) 215/45/170 
Stromverbrauch Standby / Betrieb 0.4/8.1 
Aktuelle Software-Version im Test k.A. 
Ausstattung
Preis/Leistung sehr gut 
+ Integration ins Heimnetzwerk 
+ + erweiterbar durch zahlreiche Plugins 
Klasse Mittelklasse 

HD Lifestyle Gallery

/test/sat_receiver_ohne_festplatte/wwio-bre2ze_12358
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Testen Sie Ihre Hifi Anlage

>>Mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 17.06.2016, 15:01 Uhr
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Dreiwege-System_der_Spitzenklasse_1630916015.jpg
Audio System X 165/3 Evo2

Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land