Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Music of Spain (Hi-Q, Warner Classics)


Komponist: Turina, Albéniz, Falla, Interpret: Paris Coservatoire Orchestra, Dirigent: Rafael Frühbeck de Burgos - Music of Spain

Schallplatte Music of Spain (Hi-Q, Warner Classics) im Test, Bild 1
13598

Rafael Frühbeck hieß er eigentlich, beide Eltern waren deutsch. Später hat er sich nach seinem spanischen Herkunftsort Burgos benannt, denn  er fühlte sich als Spanier und dem dortigen Repertoire verpflichtet, wenn er auch in seinem späteren Leben zahlreiche langfristige Engagements  in Deutschland hatte, so zum Beispiel beim Rundfunksymphonieorchester Berlin.  In der vorliegenden Aufnahme aus dem Januar 1963 dirigierte er das Orchester des Pariser Konservatoriums mit einem rein spanischen Repertoire  aus der Zeit der Spätromantik.  Den Beginn macht der „Danza ritual de fuego“ von Manuel de Falla – der Titel zeigt schon, wo es langgeht: Feuriges Temperament, Dynamik und  mitreißende Melodik dominieren zumindest die A-Seite des Albums, denn es geht gleich weiter mit den „Danzas Fantasticas“ von Joaquin Turina,  der in Sachen Bekanntheitsgrad hinter den Kollegen zurücksteht, nicht aber in Sachen Temperament und Kompositionskunst.

Schallplatte Music of Spain (Hi-Q, Warner Classics) im Test, Bild 2
Sie wirken etwas  „internationaler“ als die urspanische Musiksprache de Fallas, sind aber auch weitestgehend von der Musik der verschiedenen spanischen Regionen  beeinflusst.  Die B-Seite des Albums beginnt noch einmal mit de Falla: „Danza No. 1“ aus „La Vida Breve“ eröffnet für Isaac Albéniz´ Tänze aus der Iberia-Suite,  die teilweise von Ferdinand Arbós für Orchester bearbeitet wurden. Drei von ihnen sind hier zu hören: „Evocación“, „El Corpus en Sevilla“ und  „Triana“, ein Fandango, ein Marsch und ein Paso Doble, die den Abschluss eines Albums bilden, das die spanischen Nationalkomponisten  würdigt  –  und  das  nicht  einmal  mit  den  allgemein  bekannten  Gassenhauern,  sondern  mit  Werken,  die  vielleicht  weniger  bekannt,  aber  nicht minder  spannend sind.  Die Aufnahme klingt in den Höhen ganz leicht historisch, kann aber mit hervorragender  Dynamik  und  einem  zu  100  Prozent  in  seinem  Element  dirigierenden  Frühbeck de Burgos überzeugen.

Fazit

Eine schöne Auswahl der spanischen Romantik, dirigiert vom kompetentesten spanischen Dirigenten des 20. Jahrhunderts

Schallplatte

Music of Spain (Hi-Q, Warner Classics)


04/2017 - Thomas Schmidt

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 21.04.2017, 12:03 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages