Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Jean-Michel Jarre - Oxygene 3 (Columbia)


Jean-Michel Jarre - Oxygene 3

13981

40 Jahre ist es nun her, dass der unumstrittene Großmeister des Synthesizerpops mit dem Album „Oxygene“ seinen unauslöschlichen Fußabdruck auf der Oberfläche des Musikmondes hinterlassen hat. Die schlicht „Oxygene 4“ betitelte Auskopplung zierte zahlreiche Fernsehserien (Mondbasis Alpha 1 – sagen Sie nicht, Sie erinnern sich nicht) und -beiträge, das Stück ist lebendige Popkultur. 20 Jahre später gab‘s eine erste Fortsetzung namens „Oxygene 7–13“, die mit den gleichen Instrumenten eingespielt wurde wie das ursprüngliche Album. Abermals 20 Jahre später gibt’s den nächsten Teil und natürlich gibt’s auch schon alle drei Alben als Trilogie. „Oxygene 3“ knüpft mit erstaunlicher Passgenauigkeit da an, wo Jarre vor 40 oder 20 Jahren aufgehört hatte, befleißigt sich aber einer anderen Grundstimmung. 1976 bestimmte Dramatik das Bild, 1997 war‘s bunt und unterhaltsam, dieses Mal zieht sich eine entspannte Grundhaltung durch den siebenteiligen Reigen. Mit dem einleitenden „Oxygene 14“ holt Jarre die Fans von damals ab, die Referenzen an den Siebziger-Klassiker sind unverkennbar. Danach verändern sich Mittel und Ausdrucksweise ein wenig. Es klingt insgesamt komplexer, weicher und voluminöser als damals. Jarre nimmt uns mit auf eine Reise zu fernen Welten, von denen er hoch spannende akustische Portraits malt.

Das Ganze klingt immer noch in erster Linie nach analogem Synthesizer, wobei hier sicherlich viel mit digitalen Nachbildungen solcher Sounds gearbeitet wurde. Klanglich passt‘s auch: Der Sound ist schwebend, leicht und in den tiefen Lagen druckvoll. Die klar-transparente Platte stellt das Ganze überzeugend dar, an das unvermeidliche Rauschen in den leisen Passagen gewöhnt man sich schnell.

Fazit

Konsequente Fortsetzung und Ende der Triologie.
Jean-Michel Jarre - Oxygene 3 (Columbia)


-

Frage des Tages:
Nutzen Sie TV Streaming Dienste wie Netflix?
Ja
Nein
Ja
47%
Nein
53%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Kopfhörer liegen im Trend!

Die Corona-Krise hält die Gesellschaft alle trotz leichter Lockerungen weiterhin gewaltig auf Trab. Eine Produktkategorie aus der Unterhaltungselektronk erfreut sich trotz – oder sogar gerade wegen – der besonderen Umstände wachsender Beliebtheit: Praktische Funkkopfhörer liegen laut einer aktuellen Studie der gfu gerade voll im Trend!
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
178_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1587975467.jpg
Anzeige
Sofas für das perfekte Heimkino

Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Beisecker-HiFi
www.beisecker-hifi.de/
Beratungshotline:
Di-Fr: 14-19 Uhr
Sa: 11-15 Uhr
Tel.: 0631 34 37 82 73


Fernsehtechnik Dankelmeier
www.dankelmeier.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
Tel.: 0541 124 604


HiFi Center Liedmann
www.liedmann.de
Beratungshotline:
Tel.: 0234 38 49 697


Isenberg Audio
www.isenbergaudio.de/
Beratungshotline:
Tel.: 040 44 70 37


Wedemeyer e.K
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Tel.: 04823 16 49

zur kompletten Liste

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 09.07.2017, 12:00 Uhr