Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Charles Mingus – Mingus Ah Um (Columbia / Original Recordings Group)


Charles Mingus – Mingus Ah Um

7805

Der Bassist Charles Mingus befand sich zum Zeitpunkt der Aufnahme des vorliegenden Albums in seiner kreativen Hochphase und lieferte einen Klassiker nach dem anderen ab. Sein 1959 eingespieltes „Mingus Ah Um“ gilt bis heute für viele als das absolute Highlight seiner an Höhepunkten nicht gerade armen Diskografie. Folgerichtig wurde es von der Original Recordings Group ausgewählt, um es einer sorgfältigen Bearbeitung zu unterziehen, deren Ergebnis im direkten Vergleich zu diversen Digitalversionen zwar sehr beeindruckt, aber – dass muss angesichts des üppigen Preises erwähnt werden – nicht ganz in dem Maße, wie es andere Veröffentlichungen von ORG in der Vergangenheit getan haben (als derzeitige Referenz verweise ich auf die im letzten Heft rezensierte Aufnahme „A Touch of Tabasco“ von Rosemary Clooney & Perez Prado). Sicher aber wurde das Maximum aus den Masterbändern herausgeholt, und aufgrund der Kombination aus tollem Klang und überragender Qualität der Musik kann bedenkenlos zum Kauf geraten werden, denn in solch einem Sound waren epische Jazzperlen wie „Better Git It in Your Soul“ oder „Goodbye Pork Pie Hat“ noch nie zu hören.

Bei vielen Platten des Mingus-Repertoires sollte man eine starke Affinität zum modernen Jazz haben, was aber bei „Mingus Ah Um“ nicht unbedingt erforderlich ist; Tradition und Moderne fügen sich auf allen neun Stücken zu einem herrlichen Ganzen zusammen. Die Tatsache, dass die originale Rückseite im Innenteil des Klappcovers abgedruckt ist, führt zur Verwirrung, wird dort doch ausdrücklich das Abspielen mit 33 Umdrehungen empfohlen, obwohl die Platte natürlich nach 45 Sachen verlangt.

Fazit

Endlich: Mingus‘ bestes Album in würdiger Soundqualität.
Charles Mingus – Mingus Ah Um (Columbia / Original Recordings Group)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Neuer hifitest.de Chefredakteur

Liebe Leser,
an dieser Stelle möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen. Denn ab sofort bin ich der neue Chefredakteur von hifitest.de und werde aktiv daran arbeiten, diese Website noch spannender und informativer zu gestalten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 13.06.2013, 11:30 Uhr