Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Charlie Byrd - More Brazilian Byrd (Columbia / Speakers Corner)


Charlie Byrd - More Brazilian Byrd

16351

Dort wo das fantastische Album „Brazilian Byrd“ im Jahr 1965 geendet hat, knüpft das zwei Jahre später veröffentlichte „More Brazilian Byrd“ nahtlos an und verwöhnt den qualitätsbewussten Hörer mit berauschender Orchestermusik, vor der das weiche Gitarrenspiel von Charlie Byrd die wunderbaren Melodien aus Brasilien erklingen lässt. Seit er im Jahr 1961 auf einer Lateinamerika-Tournee dem Bossa Nova verfiel und mit Stan Getz direkt einen Klassiker für die Ewigkeit einspielte (siehe LP 1/2018), ließen ihn die brasilianischen Rhythmen nicht mehr los und er spielte auch dann noch zahlreiche Alben in diesem Stil ein, als sich andere Musiker längst wieder neueren Spielarten zugewandt hatten. Die unterschiedlichen Settings, mit denen Byrd seiner Leidenschaft frönt, finden mit dem von Tom Newsom befehligten Orchester einen Höhepunkt, der einem je nach Stimmungslage die Tränen der Ergriffenheit in die Augen treiben kann. Der üppige und schwelgerische Sound des Orchesters verbindet sich mit dem Gitarrenspiel zu einer ganzheitlichen Seelenmassage, von der man einfach nicht genug bekommen kann. Auf „Little Boat“ weiß sich der Klangkörper aber auch mal zurückzunehmen und bietet Charlie Byrd nur den Rhythmus an, der seinem Spiel den nötigen Rahmen gibt.

Ansonsten geht es überwiegend zu wie auf „Pretty Butterfly“, nämlich mit einem raumgreifenden Sound, bei dem sich vermutlich selbst brasilianische Musiker bis auf den Boden verneigen werden. Das Ganze kommt wohlgemerkt unheimlich stilvoll daher und ist von jedweder Schwülstigkeit meilenweit entfernt. Außerdem sprühen die abwechslungsreichen Arrangements vor Raffinesse und Esprit, was sich auf dem finalen „Foi A Saudade“ in energiegeladenem Bläsereinsatz äußert, der ein Album beschließt, das man im Regal an einen leicht auffindbaren Platz einsortiert.

Fazit

Meiner Meinung nach zusammen mit „Brazilian Byrd“ ein „Must-have“ im Plattenschrank.
Charlie Byrd - More Brazilian Byrd (Columbia / Speakers Corner)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Media@Home Velde
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 30.08.2018, 11:54 Uhr