Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Les McCann Ltd. – But Not Really (Limelight / Speakers Corner)


Les McCann Ltd. – But Not Really

7825

Doppelte Freude kommt immer dann auf, wenn neben erstklassiger Musik noch hervorragende Klangqualität geboten wird. „But Not Really“ bietet darüberhinaus noch eine spitzenmäßige Aufmachung, wie man sie sich häufiger wünschen würde. Wenn man das mit Klarlack versiegelte Klappcover öffnet, findet man ein eingeklebtes zwölfseitiges Booklet, das einen Blick hinter die Kulissen der Aufnahme und in das Leben Les McCanns erlaubt und somit eine noch engere Verbindung zu dem schafft, was nach dem Eintauchen der Nadel in die Rille aus den Lautsprechern tönt. Bemerkenswert ist da zunächst das Doppel-Mono-Mastering, das McCanns Piano ganz am linken Rand verortet, während der von Victor Gaskin gezupfte Bass und das mal gefühlvoll, mal ekstatisch bediente Schlagzeug von Paul Humphrey aus der rechten Schallquelle an die vor Begeisterung weit geöffneten Ohren drängen. Während im Herbst seiner Karriere seine Soul- und Funk-Einflüsse stark in den Vordergrund traten, war er zum Zeitpunkt der Aufnahme im Jahr 1964 noch tief im Jazz verwurzelt, obwohl auch hier bereits seine Vorliebe für Soul deutliche Spuren in seinen Kompositionen und der Art seiner Spielweise hinterließ.

Die insgesamt acht Stücke, von denen fünf von Les McCann selbst komponiert wurden, bieten abwechslungsreiche Unterhaltung und schöne Tempowechsel; nach „We‘re on the Move Now“ muss man befürchten, dass sich seine Finger verknotet haben. Bemerkenswerter Höhepunkt der Aufnahme ist die Adaption von Franz Lehars „Yours Is My Heart Alone“, auf dem er am Ende in den Flügel greift, um die Saiten wie auf einer Harfe zu zupfen. Ein wirklich fantastisches Album, das nach vielen Jahrzehnten endlich wieder auf Vinyl zu haben ist.

Fazit

Mannomann, die haut einen echt vom Hocker!
Les McCann Ltd. – But Not Really (Limelight / Speakers Corner)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Media@Home Velde
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 25.04.2013, 09:28 Uhr