Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Robert Coyne with Jaki Liebezeit - The Liebezeit Trilogy / Roland Van Campenhout - Dah blues iz-a-comming ... plus [+] / Eric Andersen – The Writer Series (Meyer Records)


Robert Coyne with Jaki Liebezeit - The Liebezeit Trilogy / Roland Van Campenhout - Dah blues iz-a-comming ... plus [+] / Eric Andersen – The Writer Series

Schallplatte Robert Coyne with Jaki Liebezeit - The Liebezeit Trilogy / Roland Van Campenhout - Dah blues iz-a-comming ... plus [+] / Eric Andersen – The Writer Series (Meyer Records) im Test, Bild 1
20549

Meyer Records ist im Großen und Ganzen eine „One Man Show“, deren „Macher“ der Kölner Werner Meyer ist. Die CD-Single „ ...tough ain’t enough“ der Alex Oriental Experience ist der erste Tonträger den Meyer mit seinem Label herausbringt. Er bekommt von der GVL den Labelcode LC 09478 zugewiesen – im März 2005 startet Meyer Records.Der Wiederentdeckung von Alex Wiska mit seiner elektrifizierten Version einer türkischen Saz folgt 2007 mit der Anthologie „More Than 40 Years Of Rock Music“ eine aufwendigere Produktion – sie wird ein Kritikererfolg und verschafft dem kleinen Label größere öffentliche Aufmerksamkeit. In Zusammenarbeit mit Clearaudio ist Meyer Records jetzt weltweit und 2010 mit dem Vertrieb durch Rough Trade auch in den großen Plattenläden vertreten. Später folgt mit Fenn-Music eine zusätzliche Distribution.Aus der von Meyer initiierten Verbindung mit dem britischen Alternative-Folk-Musiker Robert Coyne („Woodland Conspiracy“ 2010 und „Out Of Your Tree“ 2018, Sohn des 2004 verstorbenen Musikers Kevin Coyne) und dem Schlagzeuger und Can-Gründungsmitglied Jaki Liebezeit ( gest. 2017) heraus entstehen unter dem Dach von Meyer Records die Alben „The Obscure Department“, „Golden Arc“ und 2016 „I Still Have This Dream“.Ein weiterer Künstler betritt 2010 die Bühne der von Meyer favorisierten Kölner Location, das Traditionshaus Theater der Keller: der US-amerikanische Singer-Songwriter Eric Andersen, den Meyer 2009 kennenlernt, gibt hier ein Konzert, das in Ausschnitten als Album produziert wird. Meyer und Andersen produzieren und veröffentlichen seitdem drei weitere Studio-Alben bei Meyer Records.

Schallplatte Robert Coyne with Jaki Liebezeit - The Liebezeit Trilogy / Roland Van Campenhout - Dah blues iz-a-comming ... plus [+] / Eric Andersen – The Writer Series (Meyer Records) im Test, Bild 2Schallplatte Robert Coyne with Jaki Liebezeit - The Liebezeit Trilogy / Roland Van Campenhout - Dah blues iz-a-comming ... plus [+] / Eric Andersen – The Writer Series (Meyer Records) im Test, Bild 3Schallplatte Robert Coyne with Jaki Liebezeit - The Liebezeit Trilogy / Roland Van Campenhout - Dah blues iz-a-comming ... plus [+] / Eric Andersen – The Writer Series (Meyer Records) im Test, Bild 4Schallplatte Robert Coyne with Jaki Liebezeit - The Liebezeit Trilogy / Roland Van Campenhout - Dah blues iz-a-comming ... plus [+] / Eric Andersen – The Writer Series (Meyer Records) im Test, Bild 5Schallplatte Robert Coyne with Jaki Liebezeit - The Liebezeit Trilogy / Roland Van Campenhout - Dah blues iz-a-comming ... plus [+] / Eric Andersen – The Writer Series (Meyer Records) im Test, Bild 6
Die Cover seiner Alben gestaltet der Grafiker Meyer meist selber, genauso wie viele Künstlerfotos. So entsteht das Coverfoto des Eric-Andersen-Albums „The Cologne Concert“ bei der Weiterreise Andersens nach Amsterdam am Kölner Hauptbahnhof, das von „Mingle with the Universe: The Worlds of Lord Byron“ im Chelsea Hotel und „Silent Angel – Fire and Ashes of Heinrich Böll“ spontan um Mitternacht gleich auf der Straße neben dem Büro von Meyer.Roland Van Campenhout „Dah Blues Iz-A-Comming...“ (2013) wie auch „Just Another Place In The Universe“ (2015) sind live im Theater der Keller aufgenommen.Im gleichen Jahr erscheint in Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk auf 10“-Vinyl „Charlie Musselwhite With Richard Bargel – Just A Feeling“ und 2017 veröffentlicht Meyer Records den WDR-Mitschnitt des Hennessy Jazz Search-Preisträgers „Udo Schild & Unplugged Jazzband – Live At Kölner Philharmonie 1999“.Einen wichtigen Impuls erhält Meyer durch die amerikanische Singer/Songwriterin und Malerin Amy Antin. Nach der Veröffentlichung von „Just for the Record“, der Produktion von Antins Album unter der Schirmherrschaft von Vera Brandes (VeraBra) und dem US-amerikanischen Musikproduzenten Bruce Lundvall (Blue Note) stehen Antin und Meyer in der geräumigen Altbauküche von Meyers Firmenräumen, die eine gute Akustik hat – etwas Nachhall, nicht zu viel, kaum Resonanzen. Spontan improvisiert Antin mit ihrer Gitarre, und die Idee der „Kitchen Recordings“ ist geboren. Amy Antin „Already Spring“ wird hier aufgenommen und stellt das erste Album der Reihe Kitchen Recording Series dar. Es folgen Mario Nyéky „Riding with the Elefant“, Roland van Campenhout „Somewhere in the Mountains“. Geplant für 2021 sollen mit Esther Fellner „Piazza Grande“ und Aglaja Camphausen / Thomas Falke „Underwater Calling“ die letzten der Kölner Kitchen Recording Series erscheinen.Im März 2020 verlässt Werner Meyer mit seinem Musiklabel Köln und zieht an die Nordseeküste nach Husum. Nun betritt er mit drei liebevolle gemachten Anthologien erneut die musikalische Bühne. In Gedenken an die unlängst verstorbene Schlagzeuglegende Jaki Liebezeit werden die drei Alben, die Liebezeit gemeinsam mit Robert Coyne aufgenommen hat, in einem Set mit Bonus-Single und Poster veröffentlicht. Der belgische Blues-Altmeister Roland von Campenhout ist mit einem Set aus zwei LPs, einer 10-Zoll-EP samt Poster vertreten und Singer/Songwriter Eric Anderson mit einem 3fach-LPSet mit Autogrammkarte. Wie wir es von einem Werner Meyer erwarten haben, sind die drei Sets liebevoll zusammengestellt, graphisch hervorragend gestaltet und klanglich absolut top – für Sammler und Neu-Entdecker eine ganz dicke Empfehlung, auch als ganz besonderes Geschenk für den Vinyl-Hörer in der Verwandtschaft oder im Freundeskreis.

Fazit

Liebevoll gemachte Vinyl-Anthologien von einem Labelchef, der die Musik und „seine“ Künstler wirklich liebt.

Schallplatte

Robert Coyne with Jaki Liebezeit - The Liebezeit Trilogy / Roland Van Campenhout - Dah blues iz-a-comming ... plus [+] / Eric Andersen – The Writer Series (Meyer Records)


05/2021 - Thomas Schmidt

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 15.05.2021, 11:59 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann