Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Fleshgod Apocalypse – Veleno (Nuclear Blast)


Fleshgod Apocalypse – Veleno

18484

Wenn ich Fleshgod Apocalypse als die Blind Guardian des Extrem-Metal bezeichne, dürfte man sich wohl so in etwa vorstellen können, was da auf einen zugerollt kommt. Großleinwandige, symphonische, teilweise pompöse Arrangements, die bis an den Rand der Überfrachtung reichen. Manche würden sagen: Deutlich darüber hinaus. So weit gehe ich nicht, aber man muss schon in einer besonderen Stimmung sein, um sich diesem unberechenbaren Sturm der Blastbeats, Breaks, Tempiwechsel, Melodie- und Harmoniekaskaden, Gebrüll und opereskem Gesang zu ergeben. Und das muss man, will man nicht schon nach kurzer Zeit die Nadel aus der Rille heben – auch wenn „Veleno“ etwas eingängiger geraten ist als der Vorgänger „King“. Verstehen Sie mich nicht falsch: Was die Römer hier aufs Master gebannt haben, ist in allen Belangen einzigartig, grandios, bewundernswert. „Veleno“ strotzt vor mehr Ideen als so manches Lebenswerk von artverwandten Bands. Diese sind auch harmonisch zusammengefügt, perfekt eingespielt und in einer schlüssigen Spannungsbogenarchitektur arrangiert. So etwas macht Fleshgod Apocalypse derzeit keiner nach. Alleine Opeth hätten wohl diesen Grad an musikalischer Erleuchtung im technischen Extrem-Metal erreichen können, wenn sie sich nicht entschieden hätten, ihrem Idol Steven Wilson nachzueifern.

Und Dimmu Borgir oder Cradle of Filth halten sich weniger konsistent auf dem hohen Niveau der Italiener. Einziges Manko von „Veleno“ mag sein, dass „Fleshgod Apocalypse“ dem Hörer wenig Zeit lässt, sich in Strukturen und Sinnzusammenhänge fallen zu lassen; manchmal passiert einfach zu viel zu schnell und in den besten Momenten auch zu überraschend hintereinander, und die kognitive Belastung beim Zuhören ist deshalb enorm. Doch das gilt für fast alle wirklich großen Kunstwerke.

Fazit

Erhabenes, komplexes, perfekt arrangiertes und eingespieltes Meisterwerk der italienischen Art-Deathmetaller.
Fleshgod Apocalypse – Veleno (Nuclear Blast)


-

Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Michael Bruss
Autor Michael Bruss
Kontakt E-Mail
Datum 20.09.2019, 11:58 Uhr
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)