Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
173_19182_2
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Topthema: Eine glatte Eins Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Black Sabbath „13“ vs. Deep Purple „Now What?!“ (Vertigo) - Seite 2 / 2


Black Sabbath „13“ vs. Deep Purple „Now What?!“

Im Rahmen des seit Jahrzehnten definierten Soundgewands gelingt das Songwriting zudem recht abwechslungsreich – es gibt sogar Tempiwechsel und schnelle Passagen! Dickes Lob an Rick Rubin, der es irgendwie schafft, typisch düstere Black-Sabbath-Songs in ein Soundgewand zu verpacken, das man als eingängig und angenehm(!) empfindet. Punktsieg für Black Sabbath. 
Zweite Seite, Deep Purple: Geht doch! „Hell to Pay“ – ein waschechter Rock´n´Roller mit einem echten Shouter Ian Gillan versöhnt uns mit dem Gesangssound der ersten Seiten ... auch wenn der Refrain etwas zu offensichtlich aufs Mitbrüllen im Livekonzert gebügelt ist. Ausufernde Solopassage, der Klassik entlehnte Unisono-Läufe, schnelle Breaks – das ist Deep Purple in Reinkultur! „Bodyline“ knüpft da mit seiner Jam-Sessionartigen Dynamik nahtlos an – nicht der stärkste Song aller Zeiten, aber mit Groove, Adrenalin und auch Testosteron. 
Black Sabbath: Das zwingende Charisma der beiden ersten Songs ist verschwunden – der Rock wird konventioneller und lebt von Osbournes Stimme allein.

Erst „Zeitgeist“ mit seinem zurückhaltenden akustischen Arrangement packt den Hörer wieder – ein gigantisches Arrangement, genial auch im Klang. 
Seite 3, Deep Purple: Überraschung! Ian Gillan croont lässig zu entspannten E-Piano-Grooves, nicht  nur ein bisschen an „Riders on the Storm“ gemahnend, bevor der Refrain mit alter Härte zuschlägt – großer Song! „Good to Be King“ ist ungewöhnlich, mit viel Art-Rock-Keyboards – aber eigenständig, komplex aufgebaut und einfach gut. 
Richtig heavy geht es bei Black Sabbath zu – „So Many Lies“ mit Breitwand-Riff und ganz vielen gedubbten Gitarren. „Live forever“ marschiert dann auch ordentlich weiter. 
Und die letzte Deep-Purple-Seite – Gillan wird noch besser, je weniger seine Stimme künstlich aufgepäppelt wird. „All the Time in the World“, eine schöne, ruhige Mainstream-Rocknummer, von den Altmeistern souverän und unaufgeregt dargeboten. „Vincent Price“ kommt augenzwinkernd verschroben daher, bevor der der Vinyl-Version vorbehaltene Bonus Track „It´ll Be Me“ ein großartiges Doppel-Album beschließt – Ian Gillan gibt einen überzeugenden Elvis, schön. 
Die finale Black-Sabbath-Albumseite bringt noch einmal einen ganz starken Song, bei dem alle Musiker auf den Punkt genau spielen.

Es gibt auch keine Overdubs: Das Gitarrensolo wird nur von Bass und Schlagzeug begleitet, Ozzy Osbourne variiert schön den Leadgesang, es gibt zahlreiche Breaks, bis das Stück in ein vielstimmiges Gitarrenchaos ausbricht. Das letzte Stück „Dear Father“ zieht dann noch mal alle Register, bevor das Album in Gewitterstimmung mit fernen Totenglocken ausklingt. In Sachen Produktion haben sowohl Rick Rubin als auch Bob Ezrin einen guten Job gemacht – Ezrin hat sich von Song zu Song gearbeitet, während Rick Rubin dem ganzen Album „13“ einen Black-Sabbath-Klang verpasst hat, der ohne Wenn und Aber nach den ersten Alben der Band und gleichzeitig hochmodern klingt. Insofern würde ich Black Sabbath hier einen knappen Sieg zugestehen.

Fazit

Black Sabbath machen ihr Black-Sabbath-Ding, knüpfen in Sachen Sound und Komposition nahtlos an frühere Großtaten an, machen alle wechselnden Besetzungen der zwischenzeitlichen Jahre vergessen und setzen sich selbst ein würdiges Denkmal. Deep Purple hingegen merkt man an, dass sie nach wie vor eine quicklebendige Band sind, die Musik als Job wie als Leidenschaft nach wie vor ernst nehmen, immer noch mittendrin in einem dauerhaften kreativen Prozess der Weiterentwicklung stecken, der natürlich auch mal das Risiko einer Fehleinschätzung birgt, im Falle von „Now What?!“ zum besten Purple-Album seit sehr langer Zeit geführt hat – hier ist noch ganz viel Leben drin! 
Black Sabbath „13“ vs. Deep Purple „Now What?!“ (Vertigo)


-

JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


B&T hifi vertrieb GmbH
bt-hifi.com/
Beratungshotline:
Tel.: 02104 17 55 60


BTS - HeimkinoHamburg
www.bts-privatkino.de/
Beratungshotline:
Tel.: 040 412 68 000


Dynaudio Germany GmbH
www.dynaudio.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 11-17 Uhr
Tel.: 04108 41 80 0


Elektro Beuss
Beratungshotline:
Tel.: 0175 481 61 28


EP: Lander
www.ep.de/lander/
Beratungshotline:
Mo,Di,Do,Fr: 9-12:30,15-18:30 Uhr
Mi,Sa: 9-12:30 Uhr
Tel.: 07307 220 41


EP: Musik Schallowetz
www.ep.de/schallowetz
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Sa: 9-14 Uhr
Tel.: 02051 44 57


EP: Schoetzau
www.ep.de/schoetzau
Beratungshotline:
Mo-Sa: 9-18 Uhr
Tel.: 033398 903 47


expert Bünde
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 05223 49110 0


Fernsehmeister Peter Horn GmbH
www.peterhorn.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Sa: 9-13 Uhr
Tel.: 0421 44 47 47


HiFi Concept
www.hificoncept.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 12-18 Uhr
Tel.: 089 44 70 774


HiFi Forum GmbH
www.hififorum.de/
Beratungshotline:
Di-Fr: 10-19 Uhr
Sa: 10-15 Uhr
Tel.: 09133 60 62 90


HiFi Müller GmbH
www.hifimueller.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18:30 Uhr
Sa: 10-14 Uhr
Tel.: 0761 50 78 00


hifi-bauernhof
www.hifi-bauernhof.de
Beratungshotline:
Tel.: 08373 7019


Knopf Hifi Technik
www.knopfhifi.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10:30-19 Uhr
Sa: 10:30-15 Uhr
Tel.: 0211 331 776


media@home King Music
www.king-music.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 11-18 Uhr
Sa: 11-16 Uhr
Tel.: 030 88 550 600


Pure Dynamics
www.puredynamics.com
Beratungshotline:
Tel.: +43 650 5336811


Radio Deters
www.radio-deters.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-12:30, 14:30-18 Uhr
Tel.: 05454 78 23


REVOX Studio Sound Quality
www.revox.com
Beratungshotline:
Tel.: 07721 8704 0


SVSound GmbH
www.sv-sound.de/
Beratungshotline:
Tel.: 06122 72 760 20


Technik Profis Geiermann
iq-geiermann-mayen.de
Beratungshotline:
Tel.: 02651 98840

zur kompletten Liste

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Mitmachen: Gegenmittel für Corona finden!

Der Corona Virus stellt die gesamte Gesellschaft auf die Probe. Kontaktbeschränkungen und effektive Vorsichtsmaßnahmen sorgen für einen nahezu kompletten Stopp im Handel und im Privatleben. Das Wichtigste ist zur Zeit, dass jeder mithilft, die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Besitzer eines PCs oder Apple-Computer können sogar noch mehr tun: Helfen Sie mit, einen passenden Impfstoff oder Gegenmittel zu erforschen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 11.09.2013, 15:54 Uhr