Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Nina Simone – My Baby Just Cares For Me (Vinyl Lovers)


Nina Simone – My Baby Just Cares For Me

7830

Runde Geburtstage werden von den Plattenlabeln gerne zum Anlass genommen, mit Wiederveröffentlichungen an die zu ehrenden Star zu erinnern. Leider war es Nina Simone nicht vergönnt, ihren 80. Geburtstag zu erleben, aber ihre Fans dürfen sich darüber freuen, dass ihr erstes offizielles Album „Little Girl Blue“ aus dem Jahr 1957 wieder auf Vinyl erhältlich ist, allerdings trägt es jetzt den Namen ihres größten Hits: „My Baby Just Cares For Me“. Die intime Stimmung, die durch das in kleiner Besetzung eingespielte Werk erzeugt wird, nimmt einen von Anfang an gefangen und wartet mit einigen Überraschungen auf, denn die Pianistin und Sängerin lässt überdeutlich Einflüsse der Klassik und der Gospelmusik sowohl in ihre Interpretationen als auch in ihre einzige Komposition „Central Park Blues“ einfließen. Ihre charakteristische rauchig tiefe Stimme setzt sie in den sparsamen Arrangements gekonnt ein, was besonders gut auf „Don‘t Smoke in Bed“, „He Needs Me“ und „Plain Gold Ring“ zu hören ist. Stellenweise sind in ihrer Stimme Ähnlichkeiten zur großen Soul-Chanteuse Anita Baker auszumachen, vor allem auf „Little Girl Blue“. Begleitet wird sie von Jimmy Bond am Bass und Albert Heath am Schlagzeug, die aber nur selten auf sich aufmerksam machen.

Auf den elf Stücken gibt es so unglaublich viel zu entdecken, dass man die Platte mehrmals hören sollte, um sich bewusst zu machen, wie gekonnt Nina Simone ein Jazz-Album par excellence abliefert, auf dem sie mit den Genres in einer selten erlebten Leichtigkeit spielt. Die Klangqualität und Ausstattung des Albums stehen in einem erfreulich guten Verhältnis zum geforderten Preis.

Fazit

Nina Simone ließ schon auf ihrem Erstling erkennen, welch große Künstlerin sie war.
Nina Simone – My Baby Just Cares For Me (Vinyl Lovers)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 27.06.2013, 09:54 Uhr